BMW M2 Coupé F22: Neue Düfte aus der Kompaktsporter-Gerüchteküche

BMW M2 | 6.11.2013 von 12

Wer seine Nase derzeit in die Nähe der Garchinger Gerüchteküche bringt, nimmt unweigerlich einen ganz speziellen Duft wahr: Der Geruch erinnert an den BMW M235i, …

Wer seine Nase derzeit in die Nähe der Garchinger Gerüchteküche bringt, nimmt unweigerlich einen ganz speziellen Duft wahr: Der Geruch erinnert an den BMW M235i, ist aber noch intensiver und erinnert in seiner Schärfe durchaus an das BMW 1er M Coupé. Man muss kein Automobil-Gourmet sein um zu erkennen, dass ein derart heißer Kompaktsportler verdammt lecker sein kann, wenn die richtigen Zutaten an Bord sind.

Diese heißen heute wie damals deutlich breitere Spur, konsequent auf Querdynamik ausgelegtes Fahrwerk, mechanische Differenzialsperre, perfekt ausgeglichene Gewichtsverteilung und eine Motorleistung von spürbar mehr als 300 PS – klingt nach Leibgericht, oder?

2015-BMW-M2-F22-Coupe-Kompaktsportler-DSM-CarDesign-2

Wie ein solcher BMW M2 als legitimer Nachfolger des BMW 1er M Coupé aussehen könnte, zeigt uns heute ein weiteres Rendering von DSM Car Design. Als Grundlage dient wie schon beim ersten Entwurf von DSM (unten) der kürzlich enthüllte M235i, allerdings trägt die nachgeschärfte M2-Vorschau eine erheblich aggressiver gezeichnete Frontschürze und verfügt über weit ausgestellte Radhäuser vorn und hinten.

Dass ein BMW M2 Coupé tatsächlich auf den Markt kommt, ist nach aktuellem Stand keineswegs ausgeschlossen, vielmehr verdichten sich die Indizien. Weiterhin unklar ist hingegen, ob die Köche in Garching ihren potenziellen Bestseller in vier oder doch in sechs Brennkammern zubereiten – in der Tradition des legendären BMW M3 E30 wäre es jedenfalls kein Novum, wenn das schärfste Gericht auf der Speisekarte unter dem Titel “Vier kann schärfer als Sechs sein” stehen würde.

2015-BMW-M2-F22-Coupe-Kompaktsportler-DSM-CarDesign

(Renderings: DSM CarDesign)

12 responses to “BMW M2 Coupé F22: Neue Düfte aus der Kompaktsporter-Gerüchteküche”

  1. El Barto says:

    Klar, es ist nur Photoshop und ein M2 ist auch noch nicht offiziell bestätigt. Aber allein diese zwei Fotos verursachen bei mir ein Kribbeln im Bauch, das ich das letzte Mal beim E92 M3 verspürt habe. Es ist nicht nur die Optik, es ist auch diese verheißungsvolle Kombination aus kompakten Außenmaßen, (hoffentlich) entprechendem Gewicht und Leistung. Und als Sahnehäubchen obendrauf wäre das potenziell sportlichste M-Derivat gleichzeitig das günstigste. Das Ganze bitte noch mit Sechszylinder und ohne aktives Sounddesign und mein Sparschwein müsste leiden.

  2. mack10 says:

    Ein M235i mit sechs und ein M2 mit 4 Zylindern? Eher nicht….

  3. Levi says:

    Ein 4 Zylinder is besser. Der M2 wird dadurch schon einmal leichter, und da der Motor kürzer ist, wird er auch mehr nach hinten verrückt was weitterhin für eine noch bessere Gewichtsverteillung sorgt. M3 E30 hatte auch ein R6 wobei der 325i E30 ein R6 hatte.

    • cisi says:

      4zyl turbo… klingt eher nach “sehr schlecht”. Bitte nicht immer das alte beispiel hernehmen, da wurde ein 6 zylinder mit einem renn 4zylinder ersetzt in der M version. Keinesfalls mit einem “turbolag, mehr druck als serie, 4zylinder”. (ich hab so einen schon zu hause und da ist nix mit direkten ansprechverhalten troz twinscroll.).

  4. quickjohn says:

    Ich bezweifle dass sich ein Vierzylinder leistungsmäßig entsprechend absetzen könnte.

    Der spezifisch leistungsstärkste Turbo-Vierzylinder findet sich derzeit in der AMG A-Klassse mit 360 PS aus 2 ltr. Hubraum. Mehr dürfte bei gleichem Hubraum auch für einen BMW-Vierer eher ungesund sein. Dazu kommt der pot. Drehmoment-Nachteil gegenüber einem 3 ltr. R6.

    Also ich denke diese Rechnung würde nicht aufgehen. Wenn 2er M-Coupe dann mit R6 und ca. 370-380 PS

    • 135iCoupe_N55 says:

      oder einfach, wieso sollte man einen hochgezüchteten 4-Zylinder entwickeln wenn man einen überragenden R6 in Petto hat der die Leistung super abhaben kann!

      • Sexy Zylinder says:

        Genau. Und wenigstens hier könnte BMW mal auf seine Fans hören.
        Wir wollen einen R6! 🙂

        • Jupp says:

          Da schließe ich mich an. Oft genug wurde den Fans bereits vor den Kopf gestoßen.
          Bitte BMW, kein lächerlicher 4-Zylinder
          Danke

    • M130i says:

      Schätze das der M2 (Wenn er denn kommt, wovon ich aber ausgehe) nur 360PS bekommen wird. 380PS wäre wohl zu nah am M3/4 da hier ja “nur” 430PS geleistet werden. Schön wäre wie beim M3/4, wenn auch beim M2 auf Leichtbau gesetzt wird und er noch mehr auf “Sportwagen” getrimmt wird (dafür sollte dieser Marketingquatsch mit M135i usw. ja da sein um auch Kunden mit Komfortansprüchen sportliche Autos zu bieten und die richtigen M Modelle “radikaler” zu machen).

      • 135iCoupe_N55 says:

        so sehe ich das auch, 360PS + Leichtbau + Handschaltung wäre ein Träumchen… nur daran glauben tue ich nicht so recht…
        ich denke eher dass der M2 (wenn er kommt) 360PS + eine sportliche Optik (Breitbau, dicke Schlappen) bekommt, Leichtbau Maßnahmen wie Carbondach usw. kann man fast vergessen… ansonsten würde er dem M3/M4 einfach zu nahe kommen, Automatik wird sicherlich auch angeboten werden

        • M130i says:

          Wenn er so käme würde ich einen M2 wohl dem M4 vorziehen, auch wenn mir der 4er grundsätzlich besser gefällt.
          Aber mal abwarten wie beide live aussehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden