Nur Tage bevor das BMW Active Tourer Outdoor Concept auf der IAA 2013 einen weiteren Auftritt hinlegt und die Besucher des Stands auf den kommenden BMW-Van mit Frontantrieb vorbereitet, wird im Hintergrund weiter fleißig getestet und entwickelt. Unser Leser Michael hat auf der Autobahn einen weiteren Prototypen des vermutlich BMW 1er GT genannten Fahrzeugs mit der internen Bezeichnung F46 erwischt und beschert uns einen dynamischen Eindruck von der Seitenlinie des ersten Serien-BMW mit Frontantrieb.

Auf den Erlkönig-Bildern ist die Fünfsitzer-Variante des kompakten Van zu sehen, daneben soll es auch eine etwas längere Version mit dritter Sitzreihe und Platz für sieben Insassen geben.

2014-BMW-1er-F46-Active-Tourer-Van-GT-Erlkoenig-03

Sowohl der Fünf- als auch der Siebensitzer nutzen die BMW UKL-Plattform, die als Grundlage für die erste Generation von BMW-Fahrzeugen mit quer eingebauten Motoren und Front- oder Allradantrieb dient. Auch der neue MINI F56 und seine diversen Ableger nutzen die variable Technikplattform, was der BMW Group höhere Stückzahlen und niedrigere Entwicklungskosten beschert.

Unter der Haube der UKL-Modelle ist Platz für aufgeladene Motoren mit drei und vier Zylindern, die meisten Fahrzeuge dürften auf den neuen Turbo-Dreizylinder B38 als hauptsächliche Kraftquelle setzen. Allerdings ist schon bekannt, dass besonders sportlich positionierte Modelle wie der MINI Cooper S F56 auf den komplett neuen Turbo-Vierzylinder B48 mit 2,0 Liter Hubraum setzen werden.

Optional wird es für fast alle UKL-basierten Modelle auch Allradantrieb geben. Im Fall der Studie BMW Active Tourer wird der Antrieb der Hinterräder über einen zusätzlichen Elektromotor im Heck realisiert. Ob diese Hybrid-Variante bereits zum Marktstart des Active Tourer im Sommer 2014 verfügbar ist oder erst später nachgeschoben wird, bleibt abzuwarten.

(Bilder: Michael für BimmerToday)

Do you like this article ?