Bild-Vergleich: BMW M4 Concept trifft BMW M3 E92 in Phoenix-Gelb

BMW M3 | 16.08.2013 von 4

Geht es nach dem Willen der BMW M GmbH, wechseln viele Fahrer eines BMW M3 E92 im nächsten Jahr zu einer neuen Baureihe: Das Mittelklasse-Coupé …

Geht es nach dem Willen der BMW M GmbH, wechseln viele Fahrer eines BMW M3 E92 im nächsten Jahr zu einer neuen Baureihe: Das Mittelklasse-Coupé aus Garching hört künftig auf den Namen BMW M4 F82, als M3 geht nur noch die Limousine an den Start. Bei der Premiere des seriennahen Concept Cars beim Concours d’Elegance in Pebble Beach 2013 präsentiert sich das M4 Coupé in glänzendem Gold und auch wenn es sich dabei nicht um Phoenixgelb handelt, erinnert Aurum Dust stark an die vor allem beim M3 E46 gerne gewählten Farbe.

Dank der Hilfe von BMW Individual gab es allerdings auch wenige Exemplare des “alten” BMW M3 E92 in Phoenixgelb, die sich nun besonders gut für einen Bild-Vergleich mit dem neuen Modell eignen:

BMW-M4-F82-Concept-vs-M3-E92-1

Die wichtigsten technischen Unterschiede zwischen den beiden Sportcoupés finden sich im Antriebsstrang, denn das grundlegende technische Layout übernimmt der M4 vom M3: Ausgeglichene Gewichtsverteilung, Hinterradantrieb und tiefer Schwerpunkt sind auch beim BMW M4 2014 gesetzt, allerdings soll der M4 dank niedrigerem Gewicht, noch breiterer Spur und noch tieferem Schwerpunkt nochmals spürbar mehr Fahrdynamik bieten.

In der heutigen Auto Bild vermeldet Georg Kacher die angeblich endgültigen technischen Daten des BMW M4, wir würden seine Zahlen aber noch mit Vorsicht genießen. Seiner Aussage nach kommt der BMW M4 mit einem Biturbo-Reihensechszylinder, der zwischen 5.400 und 7.000 U/min 422 PS an die Hinterräder schickt und das mit 1.495 Kilogramm Leergewicht relativ leichte Sportcoupé in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Mit einem Competition Paket soll die Leistung um 35 PS gesteigert werden können.

Auch wenn bezüglich der exakten Motorisierung noch Unklarheit herrscht und die M GmbH auch in Pebble Beach noch keine Hinweise auf das Triebwerk unter der Haube gibt, gehen wir weiterhin von anderen Zahlen aus. Realistisch klingen Kachers Aussagen zum Getriebe, denn neben dem Sechsgang-Schaltgetriebe wird es wie bisher auch ein 7-Gang-DKG geben.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden