BMW Cruise e-Bike: Pedelec von BMW mit 80 Kilometer Reichweite

Sonstiges | 14.03.2013 von 20

Schon Monate vor dem Marktstart des BMW i3 bringt die BMW Group ihr erstes rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug auf den deutschen Markt: Das BMW Cruise …

Schon Monate vor dem Marktstart des BMW i3 bringt die BMW Group ihr erstes rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug auf den deutschen Markt: Das BMW Cruise e-Bike basiert auf dem BMW Cruise Bike und wird in Form von 1.000 Exemplaren exklusiv in Deutschland angeboten.

Für den elektrischen Antrieb kommt Technik von Bosch zum Einsatz: Der Elektromotor leistet 250 Watt, bietet bis zu 50 Newtonmeter Drehmoment und unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h beim Treten. Mehrere Sensoren messen Drehmoment, Trittfrequenz und Geschwindigkeit, um harmonisch unterstützen zu können. So kann beispielsweise die Mehrbelastung durch aufkommenden Gegenwind durch stärkere Motorunterstützung kompensiert werden.

BMW-i-Pedelec-e-bike-Elektro-Fahrrad-2013-01

Die vier Fahrmodi Eco, Tour, Sport und Speed/Turbo lassen sich in jeweils drei Unterstützungs-Leveln einstellen und geben der Elektronik so einen Eindruck davon, was der Fahrer aktuell wünscht. Je nach Level und Modus liegt die Reichweite mit elektrischer Unterstützung bei bis zu 80 Kilometern. Da das BMW Cruise e-Bike als Pedelec und somit rein rechtlich als Fahrrad gilt, benötigt es weder Zulassung noch Versicherungsschutz.

Das 20 Kilogramm schwere BMW i Pedelec kann zum Preis von 2.599 Euro erworben werden.

Über die Funktionsweise der verschiedenen Level informiert der folgende BMW-Infotext:

Level 0 – Muskelkraft statt Motor.
Der Akku hat Pause. Das 300 Wh Power Pack von Bosch wird in diesem Level nicht benötigt. Stattdessen bringt der Fahrer sein BMW Cruise e-Bike mit neun Gängen selbst in Schwung.

Level 1 – Kleine Hilfe mit großer Wirkung.
Jetzt startet die elektronische Hilfe und verstärkt die Kraft, mit der der Fahrer selbst in die Pedale tritt. Im Assistenzlevel 1 und dem Fahrmodus Eco beispielsweise liefert der Motor eine extra Unterstützung von 30 Prozent der über die Pedale vom Radfahrer gelieferten Kraft. Genug also, um auf dem Weg in die Arbeit nicht ins Schwitzen zu geraten.

Level 2 – Sportlich-locker auf vielen Terrains.
Die 26-Zoll-Räder rollen im Assistenzlevel 2 mit einer Unterstützung zwischen 60 Prozent (Eco-Modus) und 160 Prozent (Speed/Turbo-Modus) der Pedalkraft. Die Federgabel leistet einen zusätzlichen Beitrag für entspanntes Fahren. Heißt es dann aber „Stop!“, sorgen die Scheibenbremsen vorne und hinten für ein schnelles Anhalten. Ein Plus an Sicherheit bringt die Beleuchtung, denn das LED-Licht verfügt über eine Standfunktion.

Level 3 – Volle Power dem Ziel entgegen.
Der Elektromotor mit 250 Watt und max. 50 Nm Drehmoment spielt in diesem Level seine ganze Kraft aus. Im Eco-Modus leistet der Motor genauso viel wie der Radfahrer, im Speed/Turbo-Modus sind es 250 Prozent der Pedalkraft. Wenn die Kapazität des 300 Wh Akkus erschöpft ist, wird er mit Hilfe eines Schlüssels abgenommen und kann innerhalb von 2,5 Stunden vollständig an einer Steckdose geladen werden. Dann hat das BMW Cruise e-Bike wieder eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer. Im Schnelllademodus erreicht die Batterie in einer Stunde bereits 50 Prozent der Ladekapazität.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden