BMW Triturbo-Diesel: Neues Video zieht Vergleiche zu King Kong & Co.

News | 1.03.2013 von 20

Seit Mitte 2012 bietet BMW als Krönung seiner Selbstzünder einen 381 PS starken Triturbo-Diesel mit 3,0 Liter Hubraum und sechs Zylindern in Reihe an. Der …

Seit Mitte 2012 bietet BMW als Krönung seiner Selbstzünder einen 381 PS starken Triturbo-Diesel mit 3,0 Liter Hubraum und sechs Zylindern in Reihe an. Der Power-Diesel punktet im Vergleich mit ähnlich leistungsstarken Selbstzündern mit niedrigerem Gewicht und mehr Effizienz, weil seine wenigen Gegner über acht Zylinder und deutlich mehr Hubraum verfügen.

Mit einem neuen Video will BMW nun offenbar erneut auf die Effizienz des Triturbo-Diesel hinweisen und bindet dafür prominente Namen in einen kurzen Werbespot ein: King Kong, T-Rex und Godzilla dienen als Vergleichspartner, um die Kraft des stärksten Sechszylinder-Diesels der Welt anschaulich zu machen.

Bild 121

Um dem Hochleistungstriebwerk auch einen standesgemäßen Sound zu verpassen, setzt BMW auf eine künstliche Unterstützung der Motorakustik im Innenraum mit Hilfe der Audioanlage. Hierbei werden unter anderem die Motordrehzahl und die gefahrene Geschwindigkeit berücksichtigt, um den Insassen eine angenehme Reihensechszylinder-Akustik bieten zu können.

20 responses to “BMW Triturbo-Diesel: Neues Video zieht Vergleiche zu King Kong & Co.”

  1. cisi says:

    wie peinlich… motorsound aus der box.

    • dorijan says:

      viel peinlicher wird die Geschichte dadurch das man dem Fahrer nicht einmal die Option einräumt selbst zu entscheiden ob er den Ton nun haben will oder nicht. So ein einzelner Knopf muss eine sehr große Herausforderung sein.

      • der_ardt says:

        Wenn man sowas peinliches wie künstlichen Sound einführt, muss das selbstbewusst präsentiert sein, also ohne Wahlmöglichkeit aus voller Überzeugung (Oh die Ironie! :-D)

      • 135iCoupe_N55 says:

        es gibt M135i-Besitzer die es wohl geschafft haben den richtigen Stecker zu ziehen, sodass a.) kein V8-Sound mehr aus den Boxen kommt und b.) aber dennoch Musik gehört werden kann 😀 wie es bei den Triturbodieseln ausschaut weiß ich nicht, gibts aber bestimmt auch einen “Trick” wie man das abstellt, man muss eben nur wissen wo man suchen muss…..

        • dorijan says:

          den Trick kenne ich, gibt es auch für den M5 aber da ich ab und an mal gerne während der Fahrt Sound hören möchte und dann wieder nicht ist diese Methode nicht unbedingt zielführend. In dem Audi den ich mir gerade als Firmenwagen antun darf hab ich die Option das umzuschalten, wäre mal schön wenn BMW sich das abschaut.

          • 135iCoupe_N55 says:

            ja klar da hast Du recht, find ich auch besser wenn man das per Bordcomputer selbst regeln kann. Hoffen wir mal das BMW dazulernt…

  2. Tobee says:

    Das hätte nun wirklich nicht sein müssen, aber ist ja nicht alles:
    6,3 Liter Verbrauch 😀
    Mein Bekannter braucht mit seinem 120d schon fast 8 Liter…..

    • M130i says:

      Dann will ich nicht wissen wie der fährt… Mein 30i braucht bei normaler Fahrweise 9-10L und wenn ich was flotter Unterwegsbin 10-11L. Das bei einem 258PS Benziner…

      • cisi says:

        im 130i ist num mal ein fantastischer motor, hatte den selber. Der war immer schon sparsamer als die 4zyl turbo antagonisten (s3 gti etc) bei gleicher leistung. Nicht aber auf dem papier, und desshalb gibt es ihn nicht mehr…

        Mein 335d verbraucht 9,1 liter und ich fahr sehr viel autobahen. Mit tempomat bei konstanter geschwindigkeit etc sind 7,5 drin. Dh heisst aber tempomat 110 (nicht 130) und dann klappts. 6,3 find ich utopisch. vielleicht mit tempomat im höchsten gang bei 1100 rpm. In meinem fall 6 gang 80 km/h. Das ist aber nicht mehr autofahren.

    • Stefan says:

      Das ist der Prüfstandsverbrauch, der einheitlich bei allen Herstellern ermittelt wird, und auch Dir uninformierten Kommentator KFZ Steuer spart.

    • 120d says:

      Wie fährt der denn bitte? Mit meinem F20 120d brauch ich im Schnitt 6,3 und im Sommer unter 6, weil dann die Start-Stop wieder zuverlässig ausmacht.

  3. jimmy says:

    hahahah erst machen alle sich über Audi lustig und JETZT????
    LED Kirmesbeleuchtung wurde immer gesagt Audi S6 und später machen es alle nach.
    Trendsetter Audi

    • stefan says:

      Im Gegensatz zu dem Provinzhersteller da hat BMW diese Pünktchen LEDs bereits mit dem E46 abgelegt und auf Lichtleiter bei den Rückleuchten gesetzt. Jetzt hat es dann der “vorne breitere Reifen als hinten” Sportwagenhersteller es auch endlich geschafft, wobei sie immer noch üben, wie es bei den Frontscheinwerfern mit den LED-Stäben mal einheitlich wird. Das üben sie noch…

      • qwer123 says:

        die Lichtleiteroptik ist ja schön und gut, aber in den meisten Rückleuchten arbeiten nach wie vor Glühlampen (bei BMW auf alle Fälle).
        Das ist 2x billig, einerseits billig aus Optikgründen. Aber andererseits kostet es den Kunden nur ein paar Euro im Vergleich wenn einen LED-Kette ausfällt.
        Der Motor ist nicht schlecht, kleine Anfahrschwäche von unten raus…
        Mich stört eher das ASD (ActiveSoundDesign), absolut unnützes Zeug.

    • Flocke says:

      Die lächerliche Front- Kirmesbeleuchtung ala Audi wird es bei BMW nie geben oder hast Du schon einen solchen BMW gesehen.

  4. Andreas says:

    Die sollten erstmal zusehen, dass die Wunder Traktor Motoren überhaupt ihre Serienleistung erreichen bevor sie da großartig Werbungen schalten.

  5. robojr says:

    Hätte diesen Motor gerne im 6er als 650d OHNE Allrad bitte, noch besser als Allrad in Kombination mit der Aktivlenkung.

  6. Bernd says:

    Ich weiß gar nicht, was sich alle über den Sound aus den Boxen so aufregen. Wir reden von einem Diesel. Bsijetzt gefält mir nur der V8 Porsche Diesel Sound, alles andere ist störendes nageln. Da finde ich den künstlichen Sound gar nicht so schlecht. “Peinlich” ist es erst, wenn man bei einem wirklichen Otto V8 einen künstlichen Sound benötigt.

  7. BMW_550i says:

    Tolles Triebwerk! Hut ab, BMW, dem kompetentesten Hersteller in Sachen Motorenbau.

    Gruß 550i

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden