November 2012: BMW USA steigert Absatz um 45% auf Rekord-Niveau

News | 3.12.2012 von 7

Mit einem furiosen November 2012 hat die BMW Group in den USA den Endspurt für das laufende Jahr eingeläutet. 31.214 verkaufte BMW entsprechen einer Steigerung …

Mit einem furiosen November 2012 hat die BMW Group in den USA den Endspurt für das laufende Jahr eingeläutet. 31.214 verkaufte BMW entsprechen einer Steigerung um satte 45 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, dazu kommen 5.248 verkaufte Fahrzeuge der Marke MINI (+10,5%). Für die BMW Group USA ergeben sich somit 36.461 Einheiten, eine Steigerung um 38,8 Prozent und der befriedigende Rückblick auf den erfolgreichsten Einzelmonat seit Markteintritt.

Das Wachstum stützt sich auf starke Zuwächse bei fast allen Baureihen, so konnte beispielsweise die BMW 3er-Reihe trotz ihrer großen Basis um mehr als 40 Prozent zulegen – genau wie 5er, 6er und Z4 Roadster. Außerdem fand der in den USA noch recht frische BMW X1 im November 2.088 neue Kunden. Sogar um mehr als 50 Prozent konnten sich die im US-Werk Spartanburg gebauten SUV-Modelle X3 und X6 steigern.

Im bisherigen Gesamtjahr liegt die Kernmarke BMW somit bei 244.061 verkauften Fahrzeugen und somit 10,4 Prozent über dem Vorjahreszeitraum, inklusive MINI ergibt sich eine Steigerung um 11,3 Prozent auf 303.728 Einheiten.

Neben der BMW Group konnte auch der schärfste Wettbewerber um die Premium-Spitze in den USA einen Rekordmonat feiern: Mercedes verkaufte im November 31.019 Pkw der Marken Mercedes und Smart sowie 1.630 Sprinter, mit 32.649 verkauften Fahrzeugen überboten die Schwaben den Vorjahresmonat um 15,6 Prozent. Im bisherigen Gesamtjahr liegt die Kernmarke Mercedes mit 245.910 Einheiten (+12,0%) rund 2.000 Fahrzeuge vor der Kernmarke BMW, dazu kommen je nach Zählweise noch 9.013 Smart und 18.698 Sprinter.

Audi konnte im November 2012 ebenfalls deutlich zulegen und steigerte sich um 24,4 Prozent auf 12.067 Einheiten. Im bisherigen Gesamtjahr kommen die Ingolstädter auf 124.469 Fahrzeuge und liegen damit 18,6 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

  • BMW_E92_LCI

    OFF-TOPIC:

    der ungetarnte 3er GT bei Filmaufnahmen, hier zu sehen: http://www.f30post.com/forums/showthread.php?t=777049

    • Der_Namenlose

      Keine Ahnung, wieso man es seit gestern Vormittag überall lesen kann, aber nicht hier. Wahrscheinlich kommt aber was heute noch?

    • CB40CSR

      Oha, der sieht ja Hammergeil aus, Freude herrscht, danke für den Post.

      • Pro_Four

        …sehe ich auch so, die Proportionen stimmen und machen lust auf mehr. In Scharz würde ich den auch mal gerne sehen wollen…

        Täuscht es, oder ist der Übergang von Scheinwerfer zur Niere größer geworden, als das des normalen 3er?!

  • BMW-Fan/a

    tja, gefällt der oder gefällt er nicht????

  • quickjohn

    On topic:

    Die Differenz zwischen Mercedes und BMW beträgt per Nov. 2012 nicht “rund 2.000 Fahrzeuge” sondern exakt 1.849 (automotive news.com) zugunsten von Mercedes.

    Per Oktober war sie noch 898 Fahrzeuge grösser.

    Das wird ein interessanter Endspurt – bin neugierig wie lange es diesesmal dauert bis die Kontrahenten ihre dann endgültigen Dez. bzw. Year2012 Zahlen vorlegen.

  • quickjohn

    Noch zur Ergänzung meines vorhergehenden Posts:

    Als BMW und Mercedes am 05. Jan. 2012 die Dez.2011-Zahlen noch immer nicht vorgelegt hatten, titelte die US-Fachpresse:
    … “Why BMW and Mercedes look childish” ….

    und empfahl:

    … “Memo to BMW and Mercedes: Grow up” …..
    Ziemlich peinlich!

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden