Startklar: BMW M3 CSL (E46) von MR Car Design & Reil Performance

BMW M3 | 2.08.2012 von 5

Der BMW M3 CSL der Generation E46 genießt unter den Fans von Querdynamik und Rundenzeiten einen fast schon legendären Status, denn das überarbeitete Mittelklasse-Coupé auf …

Der BMW M3 CSL der Generation E46 genießt unter den Fans von Querdynamik und Rundenzeiten einen fast schon legendären Status, denn das überarbeitete Mittelklasse-Coupé auf Basis des 343 PS starken BMW M3 glänzte seinerzeit mit einer angesichts des Preises und der “überschaubaren” Motorleistung von 360 PS beinahe unheimlichen Zeit von 7:50 Minuten für die Nürburgring Nordschleife.

Der M3 CSL war der erste ab Werk erhältliche BMW mit serienmäßigem Carbon-Dach und erfüllte die Wünsche der allermeisten Fahrer bereits im serienmäßigen Zustand vollauf. MR Car Design aus Erftstadt hat sich dennoch an den CSL herangewagt und verspricht eine weitere Schärfung des Profils und eine nochmals gesteigerte Rennstrecken-Performance.

Grundlage dafür ist eine weitere Gewichtsreduzierung mit Hilfe von Türen und Kofferraumdeckel aus Carbon, die Scheiben an Seite und Heck wurden außerdem durch leichte Plexiglas-Bauteile ersetzt. Der mächtige Heckflügel stammt ursprünglich von einem GT3-Modell aus Zuffenhausen und soll den Abtrieb an der Hinterachse deutlich erhöhen.

Sowohl der Akustik als auch der Motorleistung dient die Sport-Abgasanlage von MR Car Design, die gemeinsam mit einer Software-Optimierung 391 PS aus dem Hochdrehzahl-Reihensechszylinder mit 3246 Kubikzentimetern Hubraum kitzeln soll.

Wie ernst es dem Tuner mit der Einsatzfähigkeit auf der Rennstrecke ist, unterstreichen auch der ausgeräumte Innenraum mit verschweißtem Käfig und lediglich einem Recaro-Schalensitz sowie die von Porsche stammende Bremsanlage mit sechs Kolben vorn, vier Kolben hinten und genuteten Scheiben rundum. Im aktuellen Zustand bringt der für 130.000 Euro umgebaute BMW M3 CSL von MR Car Design lediglich 1.260 Kilogramm auf die Waage und soll eine Nordschleifen-Zeit von 7:43 Minuten erreichen.

(Bilder & Infos: Miranda Media)

  • Kr1s

    7sec. für € 130.000,– Das ist nur was für wirkliche Enthusiasten.

    Chris

    • HorstiBMW

      bei manchen Rennserien kosten ein paar Zehntelsekunden mehr Geld 😉

      ein wunderbares Auto der E46CSL aber mittlerweile gibt es deutlich schnellere Tracktools für einen ähnlichen Preis

      • Kr1s

        Klar kostet es woanders teilweise mehr… 😉
        …ich verstehe das Angebot allerdings eher als an den ambitionierten Hobbyrennfahrer gerichtet. Und dafür finde ich es ziemlich selbstbewusst.

        Ausserdem “trauere” ich jedem getunten, bzw. umgebauten CSL nach, da ich finde dass dieses Meisterwerk kein Tuning verdient hat.

        Chris

  • BUB

    Benny kannste was zum Drehmoment sagen?

    •  Nein. Aber vermutlich nicht relevant über der Serie, die ja 360 Newtonmeter max. Drehmoment hat.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden