BMW Zagato Coupé: Einzelstück beim Concorso d’Eleganza 2012

Concept Cars | 25.05.2012 von 32

BMW und Zagato – zwei Unternehmen, die seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt für ihre Leidenschaft zum Automobil bekannt sind und von Millionen Menschen mit …

BMW und Zagato – zwei Unternehmen, die seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt für ihre Leidenschaft zum Automobil bekannt sind und von Millionen Menschen mit besonders emotionalen Fahrzeugen in Verbindung gebracht werden. Beide nutzen nun den Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2012 für die Vorstellung eines ganz speziellen Fahrzeugs, bei dem es sich zwar um ein Einzelstück ohne direkte Aussicht auf Produktion handelt, das aber andererseits über Straßenzulassung verfügt und theoretisch alle gesetzlichen Anforderungen an ein modernes Auto erfüllt.

Optisch und aerodynamisch orientiert sich das BMW Zagato Coupé an der Formensprache von Wunibald Kamm, der unter anderem für das BMW 328 Kamm Coupé verantwortlich war und damit ein für seine Zeit außergewöhnlich aerodynamisches Fahrzeug geschaffen hatte.

Das neue BMW Zagato Coupé verbindet die typische Formensprache von BMW mit den italienischen Linien von Zagato, wobei aus Sicht der Designer eine von Leidenschaft geprägte Mischung entstanden ist. Mit seiner langen Motorhaube und dem weit nach hinten versetzten Greenhouse passt das BMW Zagato Coupé perfekt in eine ganze Reihe von sportlichen Coupés, die sowohl im Motorsport als auch auf der Straße Begeisterung ausgelöst haben.

Angaben zur Technik unter der in Handarbeit entstandenen Blechhaut macht BMW noch nicht, aber das zweisitzige Coupé basiert unübersehbar auf dem BMW Z4 Roadster E89. Man sollte insofern nicht ausschließen, dass wir es mit einem Appetitmacher auf ein neues BMW Z4 Coupé zu tun haben, konkrete Hinweise darauf gibt es zur Zeit aber leider nicht.

Dr. Andrea Zagato (Geschäftsführer von Zagato): “Zagato hat schon immer fahrfertige Fahrzeuge an ihre Kunden ausgeliefert, die sofort auf der Straße oder der Rennstrecke eingesetzt werden konnten – und nicht anders sollte es beim BMW Zagato Coupé sein. Es ist verhältnismäßig leicht eine Designstudie zu machen, die nicht für den Einsatz auf der Straße gedacht ist. Da sie keine Auflagen zu Crashsicherheit oder Fußgängerschutz erfüllen muss, sind die gestalterischen Möglichkeiten viel größer.
Die Herausforderung besteht darin, die Emotionalität einer Studie auf ein straßenzugelassenes Fahrzeug zu übertragen. Und genau das ist uns, wie wir finden, beim BMW Zagato Coupé gut gelungen.”

Karim Habib (Leiter Design BMW Automobile): “Die Zusammenarbeit mit Zagato war ein tolles Erlebnis. Es war eine wahre Bereicherung für uns mit Menschen etwas zu schaffen, die das gleiche Verständnis von gutem Design und die Leidenschaft für Automobile teilen. Und genau das macht das Fahrzeug so besonders: Der offene und fruchtbare Dialog mit Zagato, ihre Erfahrung, ihre Handwerkskunst und ihr unvergleichliches Gespür für Formen – das alles wird im BMW Zagato Coupé erlebbar.”

 

  • Wozu auch solche schicken Autos bauen? Wir brauchen doch 2er, 4er und Co.

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

    • Steve8178

       …das Teil ist obergrässlich, man Thomas hast dein Schmackes verloren?!!

      • r8v8

        Geb ich dir voll recht. Weder für BMW noch für Zagato ein Ruhmesblatt. Blutleerer und uninspirierter Entwurf. Zum Vergleich: letztjährigen Aston Martin Zagato in Rot anschauen, ein Gedicht. Oder gar den genialen Lancia Flaminia Zagato Supersports aus den 60ern, falls den hier jemand kennt. Auf meiner Liste der 10 schönsten Autos aller Zeiten. Zagato und BMW zusammen – Rohrkrepierer.

  • Vincent

    Haha, gerade habe ich eine Mail über’s Kontaktformular mit einem Video davon an dich geschickt 😀 Da war die News noch nicht da… Jetzt ist sie ja überflüssig (die Mail) ^^

  • lamefe

    …hässlich!

  • Palle

    Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Designer Stück ein wenig von dem
    design des neuen BMW Z2 o.ä. wiederspiegelt könnte… also die front
    gefällt mir schon mal extrem gut… mit dem heck bin ich noch etwas hin
    und her gerissen 

  • Maddy

    Sieht n bißchen aus wien Marcos GTO. Aber schon recht lecker. Warum bauen die sowas nicht mal in Kleinserie? Auch wenn sich das nicht lohnt…

  • Markymark

    Find den nicht so schick. Außerdem fehlt an der Kiste der Hofmeister-Knick. 

  • Cecotto

    beschämend hässlich.

  • Ist das ne Symbiose zwischen altem Z4 Coupé und 5er GT???
    BMW sollte sich endlich um ein sportliches Z4 oder Z2 Coupé kümmern! Wenn dass die Anmutung von dem sein soll, was uns in Sachen Sportwagen erwartet, sag ich schon mal: Tschüß

  • cisi

    irgendwie ein Z4M coupe…. find ich sehr gelungen…

  • bm635

    Dafür wäre ich bereit 100.000 zu legen!

  • Mike

    Äääääeeeeeennndddllllliiiiiiiiiiiiiiiich!!!!

    Z4 QP, wie lange schon warte ich….. Schade das es ein Einzelstück ist, als Concept würde es mir besser gefallen und als Z-Sammler muss ich sowas haben.

  • HayesHDX

    Das meinen die doch nicht Ernst?! Was hat dieser, mit Verlaub, Elefantenrollschuh mit typischem BMW Design zu tun? Zum Heck braucht man nichts sagen, der Smart Roadster sah von hinten genau so und auch genau so Schei.e aus. Die Seite hat mit Eleganz so viel zu tun wie Tine Wittler mit ausgewogener Ernährung. Der Oberhammer aber, der jedem BMW Fan die Tränen in die Augen treibt, ist dieser üble, gigantische vordere Überhang, der wie bei einem Fronttriebler aussieht.Dazu wird dann die Front an den Seiten wie bei Audi angeschrägt, damit man diesen Überhang wieder etwas optisch kaschiert – einfach nur grausam. Die Front allein von vorn betrachtet wäre (ohne dieses “anschrägen”) ganz ok, obwohl ich dieses “nach oben ziehen” der Scheinwerfer a la Peugeot Kleinwagen überhaupt nicht mag. Daumen runter für diese Kiste, die das BMW Logo nicht verdient!

  • HayesHDX

    Das meinen die doch nicht Ernst?! Was hat dieser, mit Verlaub, Elefantenrollschuh mit typischem BMW Design zu tun? Zum Heck braucht man nichts sagen, der Smart Roadster sah von hinten genau so und auch genau so Schei.e aus. Die Seite hat mit Eleganz so viel zu tun wie Tine Wittler mit ausgewogener Ernährung. Der Oberhammer aber, der jedem BMW Fan die Tränen in die Augen treibt, ist dieser üble, gigantische vordere Überhang, der wie bei einem Fronttriebler aussieht.Dazu wird dann die Front an den Seiten wie bei Audi angeschrägt, damit man diesen Überhang wieder etwas optisch kaschiert – einfach nur grausam. Die Front allein von vorn betrachtet wäre (ohne dieses “anschrägen”) ganz ok, obwohl ich dieses “nach oben ziehen” der Scheinwerfer a la Peugeot Kleinwagen überhaupt nicht mag. Daumen runter für diese Kiste, die das BMW Logo nicht verdient!

  • HayesHDX

    Das meinen die doch nicht Ernst?! Was hat dieser, mit Verlaub, Elefantenrollschuh mit typischem BMW Design zu tun? Zum Heck braucht man nichts sagen, der Smart Roadster sah von hinten genau so und auch genau so Schei.e aus. Die Seite hat mit Eleganz so viel zu tun wie Tine Wittler mit ausgewogener Ernährung. Der Oberhammer aber, der jedem BMW Fan die Tränen in die Augen treibt, ist dieser üble, gigantische vordere Überhang, der wie bei einem Fronttriebler aussieht.Dazu wird dann die Front an den Seiten wie bei Audi angeschrägt, damit man diesen Überhang wieder etwas optisch kaschiert – einfach nur grausam. Die Front allein von vorn betrachtet wäre (ohne dieses “anschrägen”) ganz ok, obwohl ich dieses “nach oben ziehen” der Scheinwerfer a la Peugeot Kleinwagen überhaupt nicht mag. Daumen runter für diese Kiste, die das BMW Logo nicht verdient!

  • HayesHDX

    Das meinen die doch nicht Ernst?! Was hat dieser, mit Verlaub, Elefantenrollschuh mit typischem BMW Design zu tun? Zum Heck braucht man nichts sagen, der Smart Roadster sah von hinten genau so und auch genau so Schei.e aus. Die Seite hat mit Eleganz so viel zu tun wie Tine Wittler mit ausgewogener Ernährung. Der Oberhammer aber, der jedem BMW Fan die Tränen in die Augen treibt, ist dieser üble, gigantische vordere Überhang, der wie bei einem Fronttriebler aussieht.Dazu wird dann die Front an den Seiten wie bei Audi angeschrägt, damit man diesen Überhang wieder etwas optisch kaschiert – einfach nur grausam. Die Front allein von vorn betrachtet wäre (ohne dieses “anschrägen”) ganz ok, obwohl ich dieses “nach oben ziehen” der Scheinwerfer a la Peugeot Kleinwagen überhaupt nicht mag. Daumen runter für diese Kiste, die das BMW Logo nicht verdient!

  • HayesHDX

    Das meinen die doch nicht Ernst?! Was hat dieser, mit Verlaub, Elefantenrollschuh mit typischem BMW Design zu tun? Zum Heck braucht man nichts sagen, der Smart Roadster sah von hinten genau so und auch genau so Schei.e aus. Die Seite hat mit Eleganz so viel zu tun wie Tine Wittler mit ausgewogener Ernährung. Der Oberhammer aber, der jedem BMW Fan die Tränen in die Augen treibt, ist dieser üble, gigantische vordere Überhang, der wie bei einem Fronttriebler aussieht.Dazu wird dann die Front an den Seiten wie bei Audi angeschrägt, damit man diesen Überhang wieder etwas optisch kaschiert – einfach nur grausam. Die Front allein von vorn betrachtet wäre (ohne dieses “anschrägen”) ganz ok, obwohl ich dieses “nach oben ziehen” der Scheinwerfer a la Peugeot Kleinwagen überhaupt nicht mag. Daumen runter für diese Kiste, die das BMW Logo nicht verdient!

  • e89fred

    Das Heck scheint mir ein bißchen zu hoch geraten.Etwas tiefer gezogen wäre vielleicht besser.
    Die Front vom Orginal e89 ist auch schöner. Hier wäre eine Front in Richtung F30 mit frei
    gestalteter Niere auch besser anzusehen. Die rießigen Kiemen braucht auch keiner.
    Die Felgen würden auch zum aktuellen Z4 passen. Ist halt alles typisch Zagato und nicht BMW.

  • Guest0815
  • Pingback: Dieser Zagato trägt ein M im Sinn : BMW News()

  • Mich erinnert das Heck eher an den Zagato Alfa TZ3 Corsa oder den Ferrari 250 GT Breadvan. Beides wunderschöne, aber für den allgemeinen Geschmack wohl etwas zu eigenwillige Modelle. Den BMW finde ich im Vergleich dazu nicht so gut gelungen, jedoch ist der Ansatz – zweisitiziges, kleineres Coupe mit festem Dach, Zusammenarbeit mit Zagato – für mich bestechend im leider zu vernunftbetonten Programm.

    http://img2.auto-motor-und-sport.de/Alfa-Romeo-Zagato-TZ-3-Corsa-19-fotoshowImageNew-548a22b5-338655.jpg

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3a/1961_Ferrari_250GT_SWB_%27Breadvan%27.jpg/800px-1961_Ferrari_250GT_SWB_%27Breadvan%27.jpg

  • Pingback: Video: So klingt das BMW Zagato Coupé mit 400 PS starkem R6()

  • Pingback: BMW Zagato: Zweites Modell beim Pebble Beach Concours 2012()

  • Pingback: BMW Zagato Roadster: Bilder vom Concours d'Elegance Pebble Beach()

  • Pingback: MINI Superleggera Vision: Roadster zum Concorso d'Eleganza 2014()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden