New York Auto Show 2012: Erste Eindrücke von BMW M6 Cabrio & Co

BMW M6 | 5.04.2012 von 17

Auf der New York Auto Show 2012 präsentiert BMW zur Zeit das Facelift für den X1, der künftig auch in den USA angeboten wird. Mittlerweile …

Auf der New York Auto Show 2012 präsentiert BMW zur Zeit das Facelift für den X1, der künftig auch in den USA angeboten wird. Mittlerweile ist klar, dass die Varianten X1 xDrive35i und X1 sDrive28i zumindest auf absehbare Zeit nur in den USA angeboten werden, weil auf anderen Märkten keine ausreichend große Nachfrage nach diesen Varianten zu erwarten ist.

Neben dem kompakten SUV zeigt BMW auch das neue M6 Cabrio (F12), Seite an Seite mit einem BMW M6 Coupé F13 in der neuen Außenfarbe Sakhir Orange Metallic. Ein weiteres Highlight ist ohne Frage das BMW 6er Gran Coupé (F06) in Frozen Bronze Metallic, das in ähnlicher Konfiguration schon auf dem Genfer Salon im März 2012 zu sehen war.

Ebenfalls am Stand von BMW zu sehen sind die erstmals 2011 gezeigten Studien BMW i3 Concept und BMW i8 Concept, der Elektro-1er BMW ActiveE, der BMW ActiveHybrid 5 und natürlich die neue BMW 3er Limousine F30, die demnächst auch mit dem Allradantrieb xDrive erhältlich sein wird.

Am Rande der New York Auto Show wurde außerdem bekannt, dass die Farbe Sakhir Orange auch für die BMW M5 Limousine F10 lieferbar sein wird. Ob die Farbe später auch für gewöhnliche AG-Modelle erhältlich oder den Fahrzeugen aus Garching vorbehalten bleiben wird, lässt sich derzeit nicht mit Sicherheit sagen.

(Bilder: BMWblog.com)

  • Anonymous

    …man der M6 ist eine Schmankerl in der automobilen Autowelt, einfach grandios!!

    • M130

      Geb ich dir recht!  Leider finde ich ist er zu schwer. Ein bisschen mehr Carbon ständ ihm bestimmt gut

      • Anonymous

        Der Symbiose eurer beiden Kommentare ist nichts hinzuzufügen.

        • Anonymous

          Mit 2 Tonnen ist das echt ein Panzer, aber ein ziemlich geiler.

          • Anonymous

            http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,825989,00.html

            Macht mich trotzdem viel mehr an. ;) 8,4l V10 Sauger, 640 PS, > 800 Nm, Handschaltung xD… Da wird mal kräftig auf Downsizing geschissen und ich bin im Himmel.

            Und das zum Kurs des M6.

            Will ich Langstreckengleiterqualitäten wäre der 6er GC meine Wahl. Solls ein dicker Motor sein, wärs die Viper.

            Ich liebe das Urige.

            • M130

               Bei 1500kg!

              • Anonymous

                Oder sogar noch etwas weniger. =) Und das bei dem Monster von Motor. 

                • M130

                   Aber nur durch Hubraum… Literleistung von 76PS/Liter ist nicht mehr Zeitgemäß…
                  Über den Verbrauch wollen wir gar nicht erst sprechen

                  mfg
                  M130

                  • Anonymous

                    Logo. Steht ja auch im Artikel das das Vorkriegstechnik ist.

                    Wenn ich aber auf der anderen Seite seh, wie beim E60 die Injektoren hoch gehen, muss das nichtmal das schlimmste sein.

                    Und Verbrauch bei Supersportlern ist eh immer so ein Thema. Die Reichweite ist dann am Ende das größere Problem als der Kostenfaktor.

                  • M130

                     Zumindest ist es ein Alublock…

            • Krieger Andreas
  • Anonymous

    Den X1 sDrive28i können die Amis gern behalten aber der X1 xDrive35i muss in D kommen.

    • Anonymous

      ..ich denke auch beide Motoren haben spielend keine Probleme mit dem Gewicht des X1. ;)

      • Anonymous

        Ich meinte, dass ein S Drive28i nun nicht gerade ein Sensation ist, denn es gibt ja den X Drive28i bei uns. Nur den 35i eben nicht…

  • Peter

    Wird es Monte Carlo Blau auch für dem M6 geben?

    • Anonymous

      Für den in Sakhir Orange nicht… ;-)

    • Anonymous

      Standardmäßig sind nur Imperialblau Brillanteffekt und San Marino Blau vorgesehen.

      Monte Carlo Blau dürfte allerdings gegen den nötigen Obulus durch Individual lackiert werden können.

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden