Für Saudi-Arabien: Rolls-Royce Ghost Bespoke in Rose Quartz

Rolls-Royce | 31.01.2012 von 7

Individualisierung spielt für alle Marken im Premium- und Luxussegment eine zentrale Rolle, denn kaum ein Kunde gibt sich mit einem Auto “von der Stange” zufrieden. …

Individualisierung spielt für alle Marken im Premium- und Luxussegment eine zentrale Rolle, denn kaum ein Kunde gibt sich mit einem Auto “von der Stange” zufrieden. Mit Hilfe von Programmen wie BMW Individual lassen sich eine Vielzahl von Wünschen umsetzen, wenn das Budget zu den geäußerten Wünschen passt.

Noch einen Schritt weiter geht das Individualisierungs-Angebot von Rolls-Royce: Bespoke steht mittlerweile dafür, so gut wie alle Wünsche zu realisieren und dabei auch hervorragende handwerkliche Arbeit abzuliefern. Im Jahr 2011 hat Rolls-Royce so viele Bespoke-Modelle verkauft wie noch nie und die Nachfrage nach Individualisiernug für die britischen Luxusliner steigt weiter rasant an.

Auf der Facebook-Seite von Rolls-Royce Motorcars wurden nun fünf Bilder eines für Saudi-Arabien bestimmten Ghost veröffentlicht, der abgesehen von der Motorhaube in mattem Aluminium in der Farbe Rose Quartz lackiert ist – einer Farbe, die speziell auf Kundenwunsch kreiert wurde.

Noch interessanter als die Außenfarbe wären vermutlich Details zur Individualisierung im Innenraum, aber mit Blick auf die Privatssphäre des Kunden gewährt Rolls-Royce hier keine Einblicke. Für Vortrieb sorgt auch in diesem Ghost ein 570 PS starker V12-Biturbo auf Basis des BMW-Triebwerks N74, der die rund 2,5 Tonnen schwere Limousine bei Bedarf in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden