BMW 3er GT F34: Kleiner Bruder des 5er GT startet im Frühjahr 2013

BMW 3er GT | 30.01.2012 von 22

BMW arbeitet weiter mit Hochdruck am Ausbau der Modellpalette und bringt auf einer technischen Basis, die noch vor einigen Jahren selten für mehr als zwei …

BMW arbeitet weiter mit Hochdruck am Ausbau der Modellpalette und bringt auf einer technischen Basis, die noch vor einigen Jahren selten für mehr als zwei Modelle genutzt wurde, eine immer größere Anzahl verschiedener Fahrzeuge. Derartige Nischenmodelle eignen sich gut, um die Bedürfnisse mancher Kunden besonders gut abzudecken – außerdem sind die Entwicklungskosten verhältnismäßig niedrig, weshalb sich die Einführung der Baureihe schon bei relativ geringen Stückzahlen rentiert.

Während bei der aktuellen 5er-Reihe zunächst der Gran Turismo (F07) eingeführt wurde, wurde die neue 3er-Reihe ganz klassisch mit der Limousine eingeführt. In rund zwei Wochen feiert der F30 seine Händlerpremiere, aber wie üblich bleibt es nicht bei der Limousine: Im Herbst 2012 folgt der BMW 3er Touring F31 und wie wir nun aus sicherer Quelle erfahren haben, geht es im Frühjahr 2013 mit dem BMW 3er GT weiter.

Rein optisch wird der 3er GT durchaus als kleiner Bruder des 5er GT erkennbar sein, sein Design soll aber gefälliger und etwas dynamischer ausfallen. Ähnlich wie im Fall des 5er GT, der von manchem Kunden als 7er-Ersatz wahrgenommen wird, soll auch der 3er GT eine Alternative zum größeren F10 darstellen. Er wird dank verlängertem Radstand ähnlich viel Beinfreiheit wie die 5er Limousine bieten und muss sich auch beim Blick aufs Kofferraumvolumen nicht verstecken.

Dass wir mit einer dynamischeren Formensprache rechnen dürfen, wird schon anhand der internen Bezeichnungen der Projekte deutlich: Während der 5er GT als Progressive Activity Sedan (PAS) bezeichnet wurde, läuft die Entwicklung des 3er GT unter dem Kürzel PAC für Progressive Activity Coupé.

Bei der Motorenpalette wird es so gut wie keine Unterschiede zu Limousine und Touring geben, lediglich die noch nicht eingeführten Basismotorisierungen dürften im F34 mit Rücksicht auf das höhere Gesamtgewicht nicht zum Einsatz kommen. Bei den Sonderausstattungen wird BMW den luxuriösen Charakter durch diverse Optionen für den Fond betonen, beispielsweise sind beheiz- und belüftbare Einzelsitze sowie ein Fond Entertainment System denkbar.

Seine Premiere könnte der BMW 3er GT F34 auf dem Pariser Automobilsalon im Herbst 2012 feiern, in jedem Fall werden wir aber noch im Lauf dieses Jahres offizielle Bilder und Infos erhalten.

(Photoshop-Rendering: Andy Valencia für GermanCarForum.com)

  • Pingback: Der neue 3er GT Gibt es mehr Informationen? : BMW 3er F30()

  • M3-Dreamer

    Also nach dem was ich gehört habe und wie die Prototypen aussehen … wird der 3GT mehr einer BMW Interpretation des A5 Sportback entspechen als einem kleinen 5er GT.

  • Schorse

    Ich habe gehört das zusätzlich ein 4er GC kommen soll ?!

    • M3-Dreamer

      Stimmt … und beide 3er GT und 4er GC werden in etwa ein ähnliche Klientel – Leute, die 4 Türen benötigen, aber keine Limousine fahren wollen – ansprechen, wobei der GT den praktischeren Ansatz mit großer Heckklappe stellt, während das GC den sportlichen und eleganteren Zugang zu diesem Thema darstellt.

      • Schorse

        Also sollen wirklich beide kommen?
        Der GT wird vermutlich mit einer höheren sitzposition daher kommen wie der F07 und das 4er GC wohl nur ein viertüriges 4er Coupé sein wird wie im F06

        • M3-Dreamer

          Also wenn ich mir die Bilder der Prototypen so anschaue, würde ich eher nein zur höheren Sitzposition beim 3er GT sagen … wird nicht vergleichbar mit dem 5er GT sein.

  • Handschalter

    Bin ich der Einzige dem dieser Trend nicht gefällt?

    Wenn BMW jetzt in den nächsten 3-5 Jahren dann alles vom 1er bis 7er gefüllt hat, natürlich mit Limo, Touring, GT, GC und wie Audi wird, dann wird man sich schwertun auf der Straße die Modelle zu unterscheiden.

    Ich finde, die sollten die klaren Grenzen beibehalten.

    • Anonymous

      Du sprichst mir einfach aus der Seele. Ich verstehe das auch nicht.

      Kann man nicht einfach nur 1er, 3er, 5er und 7er anbieten und die X-Modelle und gut ist? -RollingEyes-

      emirbmw

      • Anonymous

        …ist das jetzt dein ernst?

        Für Dich würde wahrscheinlich jedes Unternehmen auf der Stelle galoppieren, immer den gleichen Weg gehen und immer aufs gleiche Pferd setzen was?!!

        Emir, eine Company wie BMW will wachsen und nicht stehen bleiben. Trotzdem werden die Gene immer weiter getragen, auch wenn ein paar Merkmale verloren gehen, so werden viele davon bestehen bleiben!!

        Wie oft ist BMW schon in die Vorreiterrolle geschlüpft und wurde dann jedesmal kopiert`?!! BMW fühlt sich in jeder Hinsicht bestätigt und das wissen sie auch.

        Ein Unternehmen muss und wird sich verändern, auch wenn ein paar davon gleich zum heulen anfangen werden, wer das nicht macht, braucht kein Globalplayer zu sein. 😉 Wir verstehen uns doch oder?!

        Heckantrieb, Fahrdynamik und die famosen Reihensechser, wird es immer noch geben…. 😉

        • Anonymous

          War eigentlich mein Ernst, ja.

          Ich habe nichts gegen die aktuelle Modelle von BMW.

          Ich kann mich aber nicht mit dem komischen System anfreunden, wo ein 3er Coupé nun als 4er bezeichnet wird, ein 1er plötzlich ein 2er und ein M3 Coupé (notorische Bezeichnung M3 geht verloren) als M4 bezeichnet wird – sehr komisch und absolut NO-GO.

          Außerdem finde ich es übertrieben – was kommt denn nun noch 1er GT, 2er GT, 3er GT, 4er GC, 5er GT, 6er GC, 7er GC? Also bitte, da verliert man den Überblick.

          emirbmw

          PS: WENIGER ist MEHR!

          • Anonymous

            Du hast das 6er Grand Cabrio vergessen. Es werden viertürige Cabrios über unsere Straßen rollen. 😛

            • Anonymous

              😀 haha.

              Ich würde aber auch einen F17 empfehlen. SACC (soll heißen – SAC Cabrio) – damit man die geile Luft im Gelände genießt, wenn man den X6 hochjagt 😀 Also quasi ein X6 Cabrio – soll die Kunden ansprechen, die besonders “emotional” und “individuell” sind – Mensch, mensch .. 😀

              Schönen Tag,

              emirbmw

              PS.: Das will ich aber hoffen, dass es die NICHT nur beim Gebrauchtwagenhändler geben wird 🙁

        • Anonymous

          Zum letzten Satz: (…) beim Gebrauchtwagenhändler. 😀

      • Anonymous

        Den 6er kannst du schon noch als großes Coupé analog der CL Klasse hinzunehmen. Den gibts nun ja auch schon seit Ewigkeiten ( E24 ).

      • Anonymous

        Den 6er kannst du schon noch als großes Coupé analog der CL Klasse hinzunehmen. Den gibts nun ja auch schon seit Ewigkeiten ( E24 ).

  • Guest

    Also keine hochgebockte, bucklige Rentnermöhre wie der 5er GT?

  • Gastdozent

    Immer dieses rumgeheule, wenn mal was neues kommt. Nur weil sich die “eingefleischten Fans” ihre alten Möhren schönreden wollen. Ich fin die Modellpolitik klasse und freue mich, dass ich künftig noch vielseitiger innerhalb der BMW-Palette entscheiden kann, Punkt.

    • Guggii

      Da stimm ich Dir voll und ganz zu!

  • Mitsu

    Ich fänd es ja konsequent, wenn BMW den 5er GT – Nachfolger als echten Van konzipiert. Wir haben aus familiären Gründen als Zweitwagen einen Ford Galaxy. Einen VW wollte ich aus Prinzip nicht kaufen und ein Viano fährt sich für mich zu sehr wie ein Kleintransporter. Also kam nur der Ford infrage. Der fährt sich gut, der 200PS – Diesel ist klasse. Ich würde aber wesentlich lieber ein Produkt der BMW – Palette fahren. Gibt aber nichts Gescheites.
    Also, BMW: 3er GT als elegante und sportliche Alternative zu den 3er und 5er Limosinen und den 5er GT als echten Van mit bis zu 7 Sitzen. Ford macht doch vor, dass ein Van durchaus hübsch und vor allem recht sportlich sein kann. Wenn man nun schon einen 1er Minivan bringt, warum dann nicht auch einen großen Van?!!  

  • MDriver00

    Also ich find ihn gräslich :(. Da ist die Sedan Version 1000mal besser.

  • Pingback: BMW 3er GT F34: Neue Spyshots aus Schweden zeigen Dachlinie()

  • Pingback: BMW 3er GT F34: Neue Spyshots zeigen ausfahrbaren Heckspoiler()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden