BMW 3er Cabrio E93 LCI: Dach in Schwarz, Silber oder Melbourne Rot

BMW 3er | 16.01.2012 von 12

Seit März 2010 steht das BMW 3er Cabrio (E93) in überarbeiteter Form beim Händler, im Rahmen des Facelifts hatte BMW die Motorenpalette und auch die …

Seit März 2010 steht das BMW 3er Cabrio (E93) in überarbeiteter Form beim Händler, im Rahmen des Facelifts hatte BMW die Motorenpalette und auch die Optik des offenen 3ers überarbeitet, um ihn auf die zweite Hälfte seines Lebenszyklus vorzubereiten. Mittlerweile sind fast zwei Jahre vergangen und BMW schafft ab März den nächsten Kaufanreiz für das Cabrio mit Metall-Klappdach.

Bereits seit Herbst 2011 kann man das Dach des E93 über BMW Individual in den Kontrastfarben Schwarz uni oder Titansilber metallic bestellen und somit auch bei geschlossenem Dach unterstreichen, dass man ein Cabrio fährt. Ab März 2012 steht für diesen Zweck auch die Farbe Melbourne Rot metallic zur Auswahl, die allerdings nur in Kombination mit der Hauptfarbe Schwarz uni bestellt werden kann.

Deutlich größer ist die Auswahl für die beiden anderen Farben: Das Dach in Schwarz uni lässt sich mit den Außenfarben Orionsilber, Melbourne Rot, Vermilionrot, Interlagos Blau, Le Mans Blau, Liquidblue, Silverstone, Titansilber, Spacegrau, Alpinweiß und Mineralweiß lackieren.

Titansilber als Kontrastfarbe für das Dach ist in Kombination mit den Außenfarben Saphirschwarz metallic, Jerez Schwarz metallic, Schwarz uni und Mineralgrau erhältlich. Für die Lackierung des Dachs in abweichender Farbe verlangt BMW einen Aufpreis von 700 Euro, außerdem gehört diese Option zum Umfang von Edition Exclusive und M Sport Edition.

Das Angebot von BMW Individual gilt selbstverständlich auch für das BMW M3 Cabrio E93 LCI. Die komplette Preisliste, gültig ab März 2012, gibt es hier zum Download.

12 responses to “BMW 3er Cabrio E93 LCI: Dach in Schwarz, Silber oder Melbourne Rot”

  1. FloPoe says:

    uh das ist aber gewagt, ein 3er Cabrio in schwarz mit roten dach…
    bin ich gespannt wieviele sich das bestellen!
    bei nem cooper s works oder so, ok….
    aber bei nem E93? 

  2. Christian says:

    Da will man wohl ein nicht vorhandenes Stoffdach vortäuschen…

    Blechdach ist zwar praktischer im Gebrauch, aber hat eben auch den Touch “Fahrer ist Warmduscher und mag kein richtiges Cabrio fahren”…

    • 3er says:

      Weil man sowieso das 3/4 Jahr geschlossen rum fahren muss, ist das halt noch der Kompromiss, damit der Kunde sich sowas auch kaufen kann, wenn er sich kein zweites Auto für ‘n Winter leisten will.

  3. Franz says:

    naja, sieht eher nach einer hässlichen Proll-Schüssel aus, aber die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

  4. chris says:

    das 3er Cabrio auf dem Bild oben schaut aber nicht mal schlecht aus!!

    • Anonymous says:

      Mit dieser Fotobearbeitung hat das alles wieder diese Chupa Chups-Optik die vom realen Eindruck rein garnichts vermittelt.
      Ich kann mir dennoch vorstellen dass das andersfarbige Dach gut aussehen kann, wenn der Rest des Fahrzeugs dementsprechend gestaltet ist.

  5. […] vor rund zwei Wochen haben wir darüber berichtet, dass BMW für das 3er Cabrio ab sofort auch eine Lackierung des Dachs in den Kontrastfarben Schwarz, Silber und Melbourne Rot anbietet. Dank einem unserer Leser können wir nun auch erste […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden