Video-Rückblick zum weltgrößten BMW-Treffen – Asphaltfieber 2011

Videos | 19.08.2011 von 24

Anfang Juli fand das mit 6.000 Teilnehmern und etwa 3.000 Autos weltweit größte Treffen für Fahrer und Fans von BMW und MINI des Jahres 2011 …

Anfang Juli fand das mit 6.000 Teilnehmern und etwa 3.000 Autos weltweit größte Treffen für Fahrer und Fans von BMW und MINI des Jahres 2011 statt. Schauplatz war der Flugplatz des beschaulichen Örtchens Obermehler-Schlotheim in der Nähe von Eisenach in Thüringen, in den das BMW-Syndikat geladen hatte.

Nach mehreren Jahren mit schlechtem Wetter spielte beim Asphaltfieber 2011 auch Petrus mit, was gemeinsam mit insgesamt 200 Pokalen für getunte Fahrzeuge und die schnellsten Fahrer bei den Viertelmeile-Rennen für gute Laune sorgte. Perfekte Fahrzeugbeherrschung stand dann beim Gymkhana Drift Cup im Mittelpunkt, bei dem in Anlehnung an die Ken Block-Videos reichlich Reifen vernichtet wurden.

Einige Fotos und auch bewegte Bilder findet ihr in unserer Bilderserie zum Asphaltfieber 2011:

  • Anonymous

    Ist eigentlich mal jemand auf die Idee gekommen, was ganz neues zu probieren und anstelle von Flügeltüren welche einzubauen, die sich zur Seite öffnen? 😉

    • Maddy

      Ach? Flügeltüren sind nicht Serie? 😀

      • Anonymous

        Nach diesem Video war ich mir nicht mehr sicher, hab grad recherchiert, sind nicht Serie!

  • G4

    Einfach unglaublich, wie manche Leute eiskalt einen BMW verhunzen. Alleine schon diese Lambo-Style-Kagge. Hallo? Das ist kein Ricer, sondern ein BMW!

  • Whatever

    Unfassbare Prollkarren…

  • Anonymous

    Die Jugend – machen aus einen schoenen BMW eine Prollkarre. Das schoene an BMW ist das Automobil in seiner Orginalitaet, das ist die Leidenschaft zu BMW und nicht die Leidenschaft ihn zu verunstallten.

  • Audiistdiemacht

    Anstatt hier einen Artikel über alte verbastelte bmws zu finden, hätte ich mich beispielsweise über einen Artikel über den 991 viel mehr gefreut. Nicht nur, dass der in gewisser Weise ein Konkurrent des m3 ist, daher thematisch hier auf die Seite passt und überdies hinaus auch noch seine Saugmotoren behält und der Blick auf die Konkurrenz dadurch umso spannender wird, ist der technisch auch sehr interessant. Ich denke, dass die meisten sich hier zum Beispiel für das neue Siebengangschaltgetriebe interessieren würden. Klar, das hier ist ne bmw fanseite und man kann das auch auf anderen Seiten nachlesen, bei so etwas wie einem neuen 911er hätte ich mich aber schon über einen kurzen Artikel gefreut.

    • Ich habe über einen Artikel zum 991 durchaus nachgedacht, aber momentan habe ich keinen Zugang zu passendem Bildmaterial von Porsche. Aber prinzipiell ist ein neuer 911 natürlich einen Artikel Wert, völlig richtig.

  • Anonymous

    Sehe ich nicht anders, die alten schönen E30/E36 oder auch noch die E46 wurden leider von vielen nur verbastelt und daraus wurden am Ende Prollkarren. Hat aber nun den Vorteil, das jetzt in der Neuzeit Audi schon ab Werk oder gar den verbastelten hinhalten muss. Ich kenn keinen E90/91 oder auch den E60/61 die extrem verbaut waren wie die 3er Reihe von E30-E46, zumindest nicht in den maßen wie es damals war. Was BMW damals war, ist Audi heut, kann natürlich nur vom wilden Osten sprechen. In Dresden gibt es ein haufen Prolls mit Gartentor an der Front.

    • Hans

      Hautpsache wieder einen Blödsinn über Audi abgelassen…95% der Beiträge machen nämlich nichts anderes.

    • Anonymous

      Mit E90 wir das genauso passieren wie mit E30-46, warte 10 Jahre, bis die Wagen gebraucht billig genug für diese Käuferschicht sind.

    • Steve_nervt

      Junge junge, du bist die Dummheit in Person!

      • Anonymous

        ..hey mein guter was ist los?? Hab ich deinen “Nerv” getroffen?! Es wurde schon mal ein “Mitleidslike” vergeben, heut bekommst du ihn für Deinen lukrativen Namen…

        Tipp: jetzt 17 Uhr Vox schaun.. °;..;°

  • Paul

    wie heißt der song ab 4:50min. BITTE

  • D a r K

    Naja, ich würde jetzt nicht sagen dass die Fahrzeuge alles Prollokarren sind die völlig versaut wurden…

    Klar, ich finde auch dass da so einige “Prollfahrzeuge” dabei sind. Aber in den meisten Fällen sind es einfach ein paar neue Felgen, etwas tiefer und oftmals noch andere Leuchten. Das ist nichts anderes als Individualisierung. Demjenigen der es zusammengebastelt hat und damit rumfährt, dem muss es gefallen. Niemandem sonst. Und solang es das tut is doch alles schick. Mir gefallen da auch bei weitem nicht alle Fahrzeuge. Dafür steh ich einfach nicht auf Tiefbett, nicht auf F*ckingBlingBling und auch nicht auf so manch andere Sachen. Dennoch waren da doch ein paar recht seriennahe Fahrzeuge dabei. Was daran verwerflich ist verstehe ich nicht.
    Jedem das Seine würde ich sagen! 🙂

  • Elron

    Wär das nicht schön, mal ein Treffen mit UNVERBASTELTEN BMW´s? Schöne 3er/5er/7er OHNE Blingbling-Felgen, VW-Gallardo-Style-Doors und Luftfedern? Viell. nur mit M-Paket?
    Ich wär gleich dabei!

    • Anonymous

      Ich finde Felgen und wenn zu sehr sichtbar auch die Bremsscheiben sind fürs Aussehen eines Autos extrem wichtig. Solange man nicht mit der Maxime “größer ist besser” rangeht, sondern das individuell entscheidet, welcher Satz gut aussieht, kann man damit jedes Auto gut aufwerten. Andere Typen finden vielleicht Spoiler noch verschöndernd, was mir nicht so gefällt. Dementsprechend würde ich auch sagen dass jeder mehr oder weniger anders die Grenzen setzt, im Falle der Karren in dem Video siehts aber eher danach aus, als dass die Bastler da einfach alles was geht reingeklatscht haben um wenigstens ein bisschen in der Menge aufzufallen und das Resultat sieht aus wie eine zu langanhaltende Serie von Schönheitsops bei alternden Frauen..

  • Mike

    wenn man dasteilweis sieht, dann weiss man, warum ein unverbastelter, serienhaher E46, E36 oder auch E30 mittlerweile bei Kennern im Kurs steigen…
    Aber nicht alle waren verbastelt, es sind auch ein paar sehenswerte Exemplare dabei

    • Anonymous

      …so ist es, es gibt auch unverwechselbare, immer wieder mit M-Paket oder gar die Alpinas sind und bleiben eine ware Schönheit..

  • BMWCULT

    Also wer dort war und das waren hier viele scheinbar nicht,hat hauptsächlich richtig dezent edel gemacht Autos gesehen von E30 bis E65. Natürlich gab es auch Autos wo man nur mit dem Kopf schütteln konnte, aber die gibts nun halt auf jedem Tunertreffen. Im großen und ganzen war es geschmacklich und von der Qualität sehr gut und die Erkenntniss bleibt,das BMW nahe der Serie, mit special Felgen und dezent tiefer am schönsten sind,Komplettumbauten kann man ruhig VW,Audi und Opel überlassen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden