Audi Q3 mit 2.5 TFSI und 300 PS beschlossen: Wann kontert BMW?

BMW X1 | 1.08.2011 von 40

Am Rande der Fahrpräsentation zum neuen Audi Q3 befand sich in Zürich auch eine besonders leistungsstarke Variante des X1-Konkurrenten aus Ingolstadt: Der als Versuchsfahrzeug betitelte …

Am Rande der Fahrpräsentation zum neuen Audi Q3 befand sich in Zürich auch eine besonders leistungsstarke Variante des X1-Konkurrenten aus Ingolstadt: Der als Versuchsfahrzeug betitelte Q3 verfügt über eine verbrauchsoptimierte Version des Fünfzylindermotors, der bisher nur in Audi RS3 und TT RS zu finden war.

Ab Herbst 2012 soll der quer eingebaute 2,5-Liter-R5 allerdings auch im Q3 Einzug halten und dort für weit überdurchschnittliche Fahrleistungen sorgen. Der Drehmomentverlauf wurde dem Zweck eines Alltagsfahrzeugs leicht angepasst und die maximale Leistung geringfügig um 40 auf 300 PS gedrosselt.

Als einzige Getriebevariante wird das Doppelkupplungsgetriebe S tronic zur Verfügung stehen. Die Modellbezeichnung steht noch nicht genau fest, allerdings gilt es als nahezu ausgeschlossen, dass der Zusatz “RS” zum Einsatz kommt. Vielmehr gehen wir davon aus, dass die Modellbezeichnung schlicht und einfach Q3 2.5 TFSI lauten wird. Der Grundpreis sollte sich vermutlich bei etwa 50.000 Euro einpendeln.

Da sich der X1 bei BMW ausgesprochen gut verkauft, sah man in München noch keinen Grund für ein neues Topmodell. Vielmehr leistet der Motor des xDrive28i seit der jüngsten Downsizing-Kur maximal 245 PS. Wie der ersetzte N53-Motor allerdings gezeigt hat, wäre durchaus der Platz für die sechs Zylinder eines xDrive35i unter der Motorhaube vorhanden. Mit der Ankündigung des Q3 mit 300 PS sollten die Karten der Vorherrschaft um den sportlichsten Kompakt-SUV neu gemischt werden. Es ist somit eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis BMW mit einer entsprechenden Variante des X1 kontert.

Unseren Informationen nach könnte dies etwa Mitte des nächsten Jahres so weit sein – also kurz vor Erscheinen des 300-PS-Q3. In der Vergangenheit wurden bereits X1-Prototypen mit dem kräftigen N55 TwinScroll-Turbomotor gesichtet. Ideal würde hier auch die 7-Gang Sport-Automatic mit Doppelkupplung aus dem 135i und 335i passen. Mit 306 PS, 400 Nm und Allradantrieb xDrive ließe sich vermutlich ein Beschleunigungswert aus dem Stand auf 100 km/h von etwa 5,5 Sekunden realisieren.

Denkbar ist auch, dass BMW den xDrive35i in Manier des alten X5 4.6is E53 bewusst sportlich positioniert und mit einem serienmäßigen M Sportpaket anbietet. Wir werden in jedem Fall über den Top-X1 berichten, sobald es weitere Neuigkeiten gibt. Der Top-Q3 dürfte hoffentlich dafür sorgen, dass man in München nicht mehr zu lange mit einer Entscheidung wartet und endlich Nägel mit Köpfen macht.

(Bilder: Audi / BMW)

  • iQP

    Frag mich nur wer das kaufen soll …. der X1 ist doch eher ein Hausfrauenauto

    • Anonymous

      …hallo, vielleicht ist der X1 für euch ein Hausfrauenauto und ja, ich fühle mich hier angegriffen, weil er oder der nächste Touring in die enge Wahl des nächsten Auto kommt. Sicher wird der X1 kein 18i, sondern der 28er, oder gar der neue 25d(LCI). Will natürlich noch bis zum Facelift warten, da einfach ausgereifter und die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind. Denke so 2012/anfang 13 wird er sicher kommen.

      Und MFet. das du hier ein “like” für das Hausfrauenauto gibst, stimmt mich nicht positiv über Dich…nehms aber mit Humor…. 😉

      Warum der X1?: für mich nicht so ein Einheitsbrei wie der Rest. Er brauch ü20″er Felgen , ein schönes M-Paket, ordentlich Bums ( ist nicht so schwer mit ca.1500Kg) und ein leckeres Saphirschwarz. Auch die etwas höhere Sitzposi und der vollkommen ausreichende Kofferraum ist Klasse für mich, dazu habe ich noch nicht einen mit Problemen gehört, egal was!

      • Anonymous

        Och ich empfand iQP’s Aussage eher als herrlich spitz formuliert. Mir gefällt sowas. =)

        Ich empfinde auch das 1er Cab als Frauenauto ( find ihn aber toll ). Mir gefällt am X1 die teilweise vorkommende Materialanmutung nicht. Sonst spricht da wenig gegen. 

        Wenn du von deinem E36 auf einen X1 umsteigst, verschlechterst du dich nicht. Insofern geb nichts drauf, was andere sagen und steh zu deiner Entscheidung. Es ist dein / euer Geld und ihr müsst damit glücklich sein. =)

        • Anonymous

          Da hast aber nun noch de Kurve bekommen ;(p)

          “Mir gefällt am X1 die teilweise vorkommende Materialanmutung nicht.” auch ein wichtiger Grund bis zum LCI zu warten… Richtig und ich bleibe auch bei meiner Meinung, weil die Fahrfreude muss erhalten bleiben. Bevor ich mein Engelchen kennenlernte, meinte sie, wenn viel Geld dann Audi. Naja mitlerweile habe ich sie sprichwörtlich angesteckt mit “Freude am Fahren”. Sie hat sich auch einen schwarzen BMW gekauft und ist immer noch hin und weg, speziell von der Automatik, für den Stadtverkehr und die PDC.

          Und das lustige ist: Sie meinte immer, weil dass das erste mal mit Heckantrieb im Winter war, vorher immer Frontantrieb, das ist so einfach und simple…Spielend und Spaßig

          Und mitlerweile findet sie sogar den Einheitsbrei, der bei Audi überall einzug hällt, für mehr als langweilig.

          • Anonymous

            Aufgrund deiner Reaktion hab ich iQP auch noch ein Like gegönnt 😛

            • Anonymous

              …es soll Dir gegönnt sein!! ;D

          • iQP

            Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Für mich ist das Auto nichts.
            Ich würde mir wohl ohnehin kein X Model kaufen.
            Der X5 ist mir dann schon wieder zu groß und schwer und wird teuer. Brauchst ‘n dicken Motor, Sprit sparen is auch nicht…

          • Anonymous

            Du solltest nicht jeden meiner bissigen “Kommentare” bierernst nehmen.

            Hätt ich gewusst, dass du drohst es persönlich zu nehmen, hätt ich mich enthalten. Ich weiß doch das du den X1 favorisierst. =)

            iQP’s Einstellung bezüglich X-Modelle teile ich auch aber der neue X3 ist sehr interessant und als SDrive vll. sogar eine Versuchung. 

            Solang du keinen Renault Twingo mit Augenbrauen über den Scheinwerfern fährst, ist alles im Lack. 😉

            • Anonymous

              X3 und sDrive?? Ob das Wirklichkeit wird…?

              • Anonymous

                I guess…Hab ich da was verwurschtelt? Mir war hier derartige Gerüchte gelesen zu haben!? Wenn ich mich irre = sorry

                • Anonymous

                  schön wärs ja…einzig mir fehlt der Glaube oder Nachweis 😉

                  • Anonymous

                    Vll. liest ja Benny mit und berichtigt mich ggf. nochmal. =)

                    Aufgeschnappt hab ichs wohl hier: “http://www.bimmertoday.de/2011/07/01/ab-herbst-komplett-uberarbeitete-motorenpalette-fur-bmw-5er-f10f11/”

                  • Technisch wäre das natürlich kein Problem, der F25 teilt sich ja jede Menge Teile mit dem F30. Andererseits besteht mit Blick auf die aktuelle Nachfrage und die daraus resultierenden, eigentlich unzumutbaren Lieferzeiten auch absolut kein Grund, noch mehr Nachfrage nach dem F25 zu generieren bzw. zwangsläufig billigere Modelle (weil ohne Allrad) in den Markt zu drücken. Also heute und morgen passiert da sicherlich nichts.

                  • Anonymous

                    Danke =)

            • Anonymous

              Ganz im ernst, ich habe es nicht bös gemeint, sicher nicht ;). Ich bin ja auch der Meinung das die Materialanmutung beim X1 etwas bedürftig ist, daher auch mein warten bis zum LCI!

              Twingo, der gegen die Wand gefahren ist?? Meine Schwester fährt nen goldenen. hehe ;D

              • Anonymous

                Naja Familie kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen… 😉

            • Anonymous

              “Solang du keinen Renault Twingo mit Augenbrauen über den Scheinwerfern fährst, ist alles im Lack. ;)”
              Made my day! 😀

              • Anonymous

                Allright Dude!

        • Abcasca

          n e36 bleibt und ist einfach der BMW,,, klar verschlechtert er sich !!!

          • Anonymous

            Hatte auch mal einen… Ist ein tolles Auto, kommt nur leider langsam in die Jahre… Einen richtig guten E46 vll. mit Individualleder und Navi würde ich allerdings nicht gegen einen X1 eintauschen.

          • iQP

            Bin ich auch einen gefahren, mein Bruder hat noch einen, wobei der schon bald auseinander fällt …
            Aber wirklich gefallen haben mir die nie. Da gefällt mir der E30 viel besser…
            Aber wenn man viel fährt und ein mal den Komfort eines neueren Autos gewohnt ist, dann will man so ein altes Auto auch nicht mehr. Die Sicherheit nicht zu vergessen, die SICHERHEIT, deswegen kauft man sich ja einen BMW mit ordentlich was unter der Haube, nur wegen der Sicherheit 😉

  • Paul Fiction

    Seh ich ähnlich…. X1 und Q3 seh ich eher als Stadtauto. Wenn ich mich sportlich bewegen will, ist 1er oder A3 erste Wahl. Von daher denke ich nicht, dass für BMW hier dringender Handlungsbedarf besteht 😉

  • bei den Amis gibts doch den X1 35i schon oder täusch ich mich da?
    den einfach auf unsere markt bringen, fertig 🙂

    • Nein, die Einführung wurde immer wieder verschoben, weil BMW schon mit der Produktion für den Rest der Welt nicht nachkommt. Aber wie wir schon mehrfach geschrieben haben, kommt der X1 in den USA definitiv als xDrive35i.

  • Anonymous

    Der Ankündigungsweltmeister hat gesprochen… lol
     
    Beim Q5 bekommt der Kunde leistungsmäßig weder bei Benziner noch Diesel etwas in der Liga X3. Der Q7 (der sich schlecht verkauft, BMW verkauft sogar mehr X6 als Audi Q7, vom X5 muss man da nicht mal reden) ist zwar beim Thema Diesel stärker aufgestellt aber bald kommt der X50d und der dann immer noch stärkere V12 TDI ist so selten, dass nebem dem jeder Ferrari wie ein Massenprodukt aussieht). Bleibt also nur der Q3 um mal vor BMW zu sein. Aber leider, leider wird erst der Herbst 2012 angepeilt und wie man Audi kennt wird es (wenn überhaupt) dann eher Frühjahr 2013…
    Die gleiche Nummer läuft doch gerade beim 313PS TDI für A6/A7. Seit Monaten wird der angekündigt, bisher nicht bestellbar und selbst die Händler reden inzwischen von Ende des Jahres was bedeutet, dass wir wohl dann sogar schon 550d in Kundenhand sehen bevor Audi einen 313PS TDI auf die Straße läßt.
    Die sollten Herr Stadler langsam mal in Rente schicken – das seit Jahren tatenlose Getöße beschädigt die Marke Audi mehr und mehr. Erst will der mit 1,5 Mio Audis in 2015 die Nummer Eins im Premium Segment sein und versucht das mit Wachstum über Kleinstwagen, dann merkt der doch echt mal dass das wohl nichts wird. Jetzt tönt er rum, dass die Nummer Eins sich nicht über Stückzahlen definiert… lol

    • iQP

      Für die Rente ist er noch zu jung, aber das hat man davon, wenn man einen Betriebswirtschaftler an die Spitze lässt. Von der Technik keine Ahnung.

      Bei vielen anderen Unternehmen haben Ingenieure das sagen:

      Reithofer: Maschinenbau, Fertigungstechnik
      Zetsche: Elektrotechnik
      Winterkorn: Metallforschung
      Piëch: Maschinenbau

      usw. …

    • Vielfaher99

      Mal rein interessenhalber, hast Du eine Quellenangabe für das Stadler-Zitat “Nummer Eins definiert sich nicht über Stückzahlen”? Danke Dir.

      • iQP

        http://www.autogazette.de/unternehmen/–Wollen-kein-Ankuendigungsweltmeister-sein—269934.html

        „Ich habe immer gesagt, dass wir keine Rallye um das höchste
        Absatzvolumen machen. Die Premiummarke Nummer eins definiert sich vor
        allem aus der Profitabilität in Verbindung mit Qualität und
        Kundenbegeisterung. Deshalb halte ich an der Aussage fest: Audi wird
        2015 erfolgreichster Premiumhersteller der Welt sein“

        Alles klar, deswegen sind dann auch weniger Kunden von der Profitabilität und Qualität überzeugt oder wie jetzt? 😉

        • Anonymous

          Die frage wird doch trotzdem bleiben, was heißt denn nun für den Stadler”am erfolgreichsten”? die meistverkauften Autos? Umsatz? Rendite?

          Schlussfolgernd schließt doch die Qualität und vorallem die Kundenbegeisterung den Verkauf mit ein, sie bilden eine Einheit.

          Jeder der ein Laden besitzt will erfolgreich günstig einkaufen und wieder gut “verkaufen”

          • iQP

            Er könnte Politiker werden … Viel reden, aber nichts sagen 🙂

  • Anonymous

    Glaube nicht, dass es den X1 bei den Amis gibt.

  • xdy

    In den USA gibt es den X1 noch garnicht (obwohl er schon seit Ewigkeiten Produziert wird).

    Und so neu ist der X1 35i garnicht, ich bin schon selber so einen aus US Produktion gefahren, leider mit der alten 6 Gang Automatik. Ging dennoch ab wie Sau und der Klang war einfach Pervers.

  • Ab Herbst 2012^^
    Erinnert mich an die Vorstellung des “neuen” Biturbo 3.0 V6 ein Jahr vor Verkausbeginn.
    Für BMW ist es nicht schwer den N55 zu verbauen, doch vielleicht möchte das BMW nicht weil der Nachfolger am Start steht?

  • elSrb

    was soll das von Audi sein das Q3?? A3² oder was??? finde da keine Abweichung zum A3,… frage mich ,wann Audi bestraft wird für die Designlinie die sie zur Zeit vermarkten.

    • elSrb

      und zum BMW x1, ich finde den nicht schlecht, finde den auch nicht wirklich Frauenauto oder ähnlichem, bissl hochwertiger innen verarbeiten und ist n Top Auto

      • Anonymous

        ..hast du dich jetzt selbst gerepylt?! ;D

    • Hans

      Was ist das weiße Auto auf den Bildern? X3, X5, E87²??
      Tschuldigung aber der Vergleich mit dem A3 ist doch lächerlich. Am besten morgen mal bei Fielmann vorbeischauen.

  • Oihvouirhvriou

    “Mit 306 PS, 400 Nm und Allradantrieb xDrive ließe sich vermutlich ein Beschleunigungswert aus dem Stand auf 100 km/h von etwa 5,5 Sekunden realisieren.”
    wovon träumst du nachts? mongo!

  • Oihvouirhvriou

    “Mit 306 PS, 400 Nm und Allradantrieb xDrive ließe sich vermutlich ein Beschleunigungswert aus dem Stand auf 100 km/h von etwa 5,5 Sekunden realisieren.”
    wovon träumst du nachts? mongo!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden