Video: Top Gear vergleicht MINI JCW WRC und Skeleton in Lillehammer

MINI | 10.07.2011 von 1

Schon vor ein paar Tagen gab es bei BBC Top Gear eine der zwar wenig wissenschaftlichen, aber dafür besonders unterhaltsamen Challenges zu sehen, bei der …

Schon vor ein paar Tagen gab es bei BBC Top Gear eine der zwar wenig wissenschaftlichen, aber dafür besonders unterhaltsamen Challenges zu sehen, bei der in diesem Fall auch BMW und MINI eine Rolle spielten: Im Eiskanal und der dazugehörigen Straße von Lillehammer sollten Werksfahrer Kris Meeke im MINI John Cooper Works WRC und die britische Skeleton-Olympiasiegerin Amy Williams gegeneinander antreten und herausfinden, wer die jeweils rund zwei Kilometer langen Strecken schneller absolvieren kann.

Auf dem Skeleton-Schlitten findet sich nicht ohne Grund das Logo von BMW, denn ähnlich wie die amerikanischen und deutschen Wintersportler unterstützt die BMW Group auch die englischen Olympioniken.

Auf der vereisten Straße ist es auch für den Rallye-Profi Kris Meeke in seinem über 300 PS starken Allradler keine leichte Aufgabe, die rund zwei Kilometer lange Strecke fehlerfrei zu absolvieren und wie von Top Gear erhofft, überqueren beide Sportler die vereinbarte Ziellinie letztlich in sehr knappem Abstand:

One response to “Video: Top Gear vergleicht MINI JCW WRC und Skeleton in Lillehammer”

  1. Mr. Burns says:

    Die spinnen, die Briten..!
    Aber ich finds klasse!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden