M Festival 2011: BMW M3 Limousine Individual (E90 LCI) in Speedgelb uni

BMW M3 | 27.06.2011 von 7

Am Rande des 24h-Rennens auf dem Nürburgring haben wir Albert Biermann, seines Zeichens Entwicklungschef bei BMW M, im Testcenter Nürburg mit einer besonderen BMW M3 …

Am Rande des 24h-Rennens auf dem Nürburgring haben wir Albert Biermann, seines Zeichens Entwicklungschef bei BMW M, im Testcenter Nürburg mit einer besonderen BMW M3 Limousine angetroffen. Der Wagen stammt aus der Edelschmiede “Individual” und weist für den E90 bislang unbekannte Optionsmöglichkeiten auf.

Technisch entspricht der M3 natürlich seinen Brüdern und beschleunigt dank des automatisierten Doppelkupplungsgetriebes DKG in nur 4,7 s aus dem Stand auf 100 km/h. Dank des BMW M Drivers Package wird der M3 offiziell bei 280 km/h abgeregelt. So weit, so gut. Die Lackierung des derzeitigen Einzelstücks erinnert den Fan der Marke schnell an das Dakargelb uni des BMW M3 3.0 E36 zu Mitte der 90er Jahre. Aber wie uns Herr Biermann erklärte, wollte man für das Showcar kein Revival exakt dieser Farbe, sondern bediente sich einem ähnlichen, bei BMW eher unbekanntem Farbton: Speedgelb uni.

Eine Kompetenz von “Individual” ist das Lackieren fast aller Farbtöne in bewährter Großserien-Qualität. Wie bei manchem Sondermodell des M3 Coupés bringen einige Applikationen an der Karosserie einen sehenswerten Kontrast: Die Doppel-Niere, die Lufteinlässe in der Motorhaube, die Kiemen, die vier Rohre des Endschalldämpfers und die Felgen im Styling 359M sind daher schwarz lackiert.

Der Innenraum verfügt über eine erweiterte Lederausstattung Novillo in Schwarz mit gelber Kontraststeppung. Der Endpreis liegt bei etwa 100.000 Euro und dürfte nur vom streng limitierten CRT, dem GTS für Familienväter, getoppt werden. Teile der M Performance Linie wurden nicht verbaut, was der Optik und dem Sound jedoch keinen Abbruch tut. Der M3 in Speedgelb uni ist ein echter Hingucker und war ein schöner Farbklecks abseits des Rennens.

7 responses to “M Festival 2011: BMW M3 Limousine Individual (E90 LCI) in Speedgelb uni”

  1. Anonymous says:

    Kann es vielleicht sein, dass die Farbe von Porsche ist, da es im Konfigurator fast für jeden Porsche diese Farbe gibt und diese auch der des M3s sehr ähnlich sieht

  2. ElbeDD says:

    Boah, der trifft genau meinen Geschmack (gelb ist scharf), nur anstatt dem DKG wäre manuelles Schaltgetriebe meine erste Wahl.

  3. @benny says:

    hey benny
    passt zwar nich so hier rein aber schau dir das mal an…

    http://spyshots.nl/SpyShots/Primeur:_BMW_6-serie_Gran_Coupe_betrapt

    bin absolut enttäuscht da’s wahrscheinlich lediglich ein 4 türiger 6er wird…

    • Benny says:

      Was hast Du denn erwartet, wenn keinen viertürigen 6er? Im Vergleich zu einer 5er Limo wird das Gran Coupé schon deutlich dynamischer wirken, dass die in manchen Augen seltsame Formensprache des CLS (“Banane” – ausdrücklich nicht meine Meinung, ich finde den CLS durchaus gelungen) nicht 1 zu 1 übernommen wird, war doch klar. Im Wesentlichen handelt es sich wie erwartet und angekündigt um das Concept Gran Coupé mit anderen Schürzen, Felgen und Außenspiegeln.

      • Anonymous says:

        Also mir gefällt sowohl der CSL, als auch der kommende 6er Gran Coupe. Wobei ich beim 6er die Heckpartie deutlich schöner finde als beim CLS, der einfach zu rund ist. Beim Audi ganz anders, da ist das Heck richtig abgeschnitten (mehr Richtung 5er GT). Beim A7 muss ich subjektiv betrachtet sagen, dass er einfach nicht an Gran Coupe oder CLS hinkommt. Aber das muss jeder für sich entscheiden, welcher ihm am besten gefällt.

  4. […] Inspiration für den gelben M5 diente vielleicht die BMW M3 Limousine (E90) in Speedgelb uni, über die wir im Sommer 2011 berichtet hatten. Eine weitere Alternative aus dem Programm von BMW […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden