BMW 5er GT demnächst als 520d und mit M Sportpaket erhältlich?

BMW 5er GT | 22.06.2011 von 63

Für die meisten Fahrer eines BMW 5er GT dürfte die sportliche Gangart nicht die ganz große Rolle auf alltäglichen Fahrten spielen, denn die eigentliche Kernkompetenz …

Für die meisten Fahrer eines BMW 5er GT dürfte die sportliche Gangart nicht die ganz große Rolle auf alltäglichen Fahrten spielen, denn die eigentliche Kernkompetenz des großen Gleiters aus München ist eher im komfortablen Transport von bis zu vier Personen über lange Distanzen zu sehen. Für diese Aufgabe ist der nicht unbedingt leichte Gran Turismo dank seinem langen Radstand und den üppigen Platzverhältnissen im Fond auf jeden Fall besser geeignet als für die Jagd durch enge Kurven, in denen er sich bedingt durch das komfortable Grund-Setup erkennbar unwohl fühlt.

Unabhängig davon möchte mancher Fahrer nicht auf einen sportlichen Auftritt und eine dynamischere Fahrwerksabstimmung verzichten, weshalb man in München nun doch begonnen haben soll, ein M Sportpaket für den 5er GT zu entwickeln.

AC Schnitzer und Hamann haben bereits gezeigt, dass sich der große Viertürer auch im sportlichen Dress sehen lassen kann, das M Sportpaket aus München dürfte aber deutlich dezenter ausfallen. Zum Umfang werden neben geänderten Schürzen auch größere Felgen, ein optionales Sportfahrwerk und diverse Accessoires für den Innenraum gehören.

An eine etwas andere Zielgruppe richtet sich der BMW 520d GT, der die Motorenpalette des F07 schon in absehbarer Zeit um eine besonders sparsame und effiziente Alternative bereichern soll. Wie in der Limousine F10 soll der Vierzylinder 184 PS leisten und für ausreichende Fahrleistungen sorgen, der Verbrauch wird im Umfeld des GT bei knapp über 5 Litern auf 100 Kilometer liegen.

Eine offizielle Bestätigung für die Pläne rund um den 5er GT gibt es momentan natürlich noch nicht, aber wir werden berichten, sobald weitere Details an die Öffentlichkeit dringen.

63 responses to “BMW 5er GT demnächst als 520d und mit M Sportpaket erhältlich?”

  1. Anonymous says:

    184 PS Diesel Vierzylinder in einem gut 2 Tonnen schweren 7er Derivat? Es gibt wirklich keine Tabus mehr… 

    Wanderdüne…

    Auf ein ///M Sportpaket wäre ich jedenfalls gespannt.

    • Anonymous says:

      Das dachte ich auch.. Andererseits hat der Diesel gut Drehmoment und es gibt deutlich schwächere Fahrzeuge mit dem Gewicht

      • Anonymous says:

        Aber nicht bei BMW und das war auch gut so.

        • Anonymous says:

          da muss ich dir leider zustimmen 😉
          In Ordnung fände ich es wenn der Wagen dann auch ein einzelnes Endrohr kriegt um auf der Straße auch gleich als untermotorisiert erkannt zu werden, aber vermutlich wird selbst das Schiff dann ein Endrohr auf beiden Seiten erhalten -.-

    • Schorse says:

      Wohl schon vergessen was der F10 wiegt?!
      Mercedes macht es in der S Klasse vor das wird im 7er auch nicht mehr lange dauern, gewöhn dich an den neuen BMW 720d
      Btt: M-sportpaket im GT endlich!

      • Anonymous says:

        Kommt der 720d ( als Vierzylinder ) ist das Maß übervoll.. 😉

        • Anonymous says:

          …glaube ich nicht, der 725d wird es aber sicher in den 7er schaffen, spä. zum LCI 7er!!

          • Schorse says:

            Das wird dann aber mit sehr hoher wahrscheinlichkeit auch ein Vierzylinder werden der soll doch zum Modelljahr 2012 sprich im Herbst im 5er Einzug halten oder werfe ich da irgendwas ganz schrecklich durcheinander?;-)

            • Anonymous says:

              nee machst du nicht und ja es wird ein 4 Zylinder sein, aber kein 720d, das glaube ich nicht. Dann doch eher den neuen 25d-…

        • Anonymous says:

          Ich weiß nicht, wird wohl nicht viel schlechter gehen als der 728i damals. Jaja, der hatte nur 1900kg Leergewicht, aber trotzdem…

          Edit: Oder der 725tds.

          Chris

    • Anonymous says:

      5er GT 20d mit M-Sportpaket und 20-Zoll Felgen – Yeah – der geht voll ab!

  2. elron says:

    Tja, scheinbar lässt sich das häßliche Teil doch nicht so gut verkaufen wie erhofft…

    • Mitsu says:

      Blödsinn. Früher war es gang und gäbe, dass BMW kleinere Motorisierungen nachschob. Das gab es in etlichen Modellen. Von daher ist es kein Zeugnis dafür, dass sich der GT “nicht so gut verkauft”, sondern dass man bei BMW in der zweiten Modellzyklushälfte nachlegen will. Das Facelift wird folgen. Eventuell sogar zeitgleich mit dem 502d.  

    • Mitsu says:

      Blödsinn. Früher war es gang und gäbe, dass BMW kleinere Motorisierungen nachschob. Das gab es in etlichen Modellen. Von daher ist es kein Zeugnis dafür, dass sich der GT “nicht so gut verkauft”, sondern dass man bei BMW in der zweiten Modellzyklushälfte nachlegen will. Das Facelift wird folgen. Eventuell sogar zeitgleich mit dem 502d.  

      • elron says:

        Gegen kleine Motorisierungen ist absolut nichts zu sagen, aber mir (persönliche Meinung) gefällt diese Mißgeburt einfach kein Stück.
        Abgesehen davon hat BMW schon zugegeben, dass z.B. in USA die Verkäufe hinter ihren erwarten liegen. Nichts desto trotz, der “normale” 5er ist ein Traumauto, auch als 520d.

        • Anonymous says:

          Der X6 hat auch vielen nicht gefallen und es ist einfach nicht verkaufsentscheidend, wieviele ihn hassen, sondern wieviele ihn wollen.

          • iQP says:

            so is es … aber der F10 ist trotzdem der größere Wurf
            Ob ein F07 Käufer zum F10 greifen würde, wenn es den F07 nicht gäbe, ist natürlich wieder eine andere Frage …

          • Anonymous says:

            Lenny, dann können wir doch nur hoffen das es dem F20 ähnlich gehen wird… hoffentlich hat sich BMW kein Ei bei dem gelegt…

            Der F10 ist die schönste, wenn nicht sogar das schönste Fahrzeug auf unseren Straßen, sogar nackisch find ich den toll, egal in welcher perspektive!

            Bin den F11 mit M-Paket als 530d bereits gefahren, den Motor hörst du kaum noch…ein schönes Auto durch und durch.. 😉

          • Anonymous says:

            Lenny, dann können wir doch nur hoffen das es dem F20 ähnlich gehen wird… hoffentlich hat sich BMW kein Ei bei dem gelegt…

            Der F10 ist die schönste, wenn nicht sogar das schönste Fahrzeug auf unseren Straßen, sogar nackisch find ich den toll, egal in welcher perspektive!

            Bin den F11 mit M-Paket als 530d bereits gefahren, den Motor hörst du kaum noch…ein schönes Auto durch und durch.. 😉

            • Anonymous says:

              Was den F10 angeht.. das Ding ist optisch echt der Hammer. Fahren konnte ich ihn bisher nicht, aber die Eindrücke scheinen ja allesamt positiv zu sein.
              BMW ist momentan ziemlich angesagt, deshalb bin ich mir auch absolut sicher dass der F20 sich sehr gut verkaufen wird (und ich hoffe das BMW daraus nicht die falschen Schlüssel zieht..). Vom äußeren mal abgesehen ist es ja nach wie vor ein attraktiver Wagen

                • Anonymous says:

                  Gestern den schönsten BMW gefahren – E92M3 – macht echt Laune!

                  P.S. 😀

                  • Anonymous says:

                    Zumindestens den schönsten der aktuell im Portfolio verweilt und den letzten Ur-///M. =) Ich gönns dir von Herzen!

                  • Anonymous says:

                    Thx – hat echt Spaß gemacht. Ist schon noch mal was anderes wie ein pimped 135i – Beschleunigung nur marginale Unterschiede, aber der Sound und das Fahrfeeling ist echt Sportwagenlike.

                  • Anonymous says:

                    V8 HDZ… Wir habens doch immer gepredigt =)

                  • Anonymous says:

                    Ich seh gerade: du hast einen grünen Öko-Stern erhalten: Buhhhhh! 😀 😉 Ein Zylinder wäre cooler 🙂

                  • Anonymous says:

                    *in die Ecke stell und schäm*

                  • Anonymous says:

                    Leute, reißt euch zusammen! ;°i°;. Ihr sollt doch artig sein! hehe ;D

  3. iQP says:

    mit M Paket hab ich ‘n schon gesehen ….

  4. timbo says:

    Servus, gibt es eigentlich schon mehr also nur Gerüchte bzw. Hören/Sagen vom neuen 23d Motor was die Leistung angeht. Der soll ja auch irgendwann den 525d 6-Zylinder ersetzten, gell.

  5. Anonymous says:

    Die absolut überwiegende Zahl dieser Fahrzeuge bewegen sich als Dienstwagen. Da viele Firmen inzwischen eine CO2 Obergrenze eingeführt haben, ist es durch die bisher nur “großen” Motoren ab 530d für viele zwar finanziell möglich einen 5er GT zu fahren, aber sie scheitern an der CO2 Grenze. Mit dem 520d GT ermöglicht es BMW einer größeren Zielgruppe das Auto zu kaufen.

  6. Anonymous says:

    Der F07 “muss” in meinen Augen die 20″ bekommen oder mehr, dann wirkt er extrem stimmigl! Find ich zumindest.

    Und: es ist mal was anderes, als der ganze Einheitsbrei…

  7. Anonymous says:

    Der F07 “muss” in meinen Augen die 20″ bekommen oder mehr, dann wirkt er extrem stimmigl! Find ich zumindest.

    Und: es ist mal was anderes, als der ganze Einheitsbrei…

  8. Sascha says:

    Das das M-Paket kommen wird ist wohl sicher.

    Siehe hier http://f10.5post.com/forums/showthread.php?t=547990 

  9. Ahead says:

    Dann ist der X6 20d wohl auch nicht mehr weit! 😉

  10. Flo Poe says:

    und ich depp bin letztes mal an nem F07 vorbeigefahren, der original nach M-Paket aussah. Konnte an der Stelle aber leider nicht wenden. Hatte aber wie der F10 (und alle anderen) nen glanzschwarzen Diffusor, schwarze Endrohre und Felgen die aussahen wie die vom F10 M-Paket. Sah nicht schlecht aus, wirkte aber nicht ganz so gut wie am F10, da das Heck so riesig ist.

  11. Polaron says:

    R4-Diesel mit 184 PS + 5er GT mit ~ 2 T  = Krücke

    • Anonymous says:

      ….finds auch totaler blödsinn, wer kauft so ein Karre mit dem Motor für den Preis?!!!

      • Anonymous says:

        naja…gut find ichs jetz auch nicht…erinner mich da an den x3 18d xD…aber wie schon oben beschrieben, v.a. geschäftsleute und sparfüchse werden sich diese motorleistung nehmen…und wer was knackigeres will kann ja ruhig den 530d dann kaufen 😉 …ich finds ne gute idee 🙂 …

        • Anonymous says:

          Sparfüchse in einem 5er GT? 😀 öhm okay.. Vll. wird es so eine hypersubventionierte Karre wie es teilweise der 730d F01 war.

          • Anonymous says:

            naja gut…is nen biiiiiiiisschen übertrieben xD…sry…bin autokaufmann xD…so eine argumentation liegt mir im blut xD

            • Anonymous says:

              Die lästigen Berufskrankheiten 😉

              • Anonymous says:

                bissl 😉 aber egal 😉 …bin selber gespannt wie der 2 liter gt dann geht xD…
                aber ich selber hätt den motor auch ned gern…eher im 3er gt dann 😉

                • Anonymous says:

                  Naja einfaches Experiment -> Du lässt den 5er GT 2,0d einfach von einem X5 den Berg hochziehen ( Stilfser Joch wäre zu empfehlen )… dann kurz anschieben… in den GT jumpen und huiiiii…

    • Bmwcult says:

      Also ein X3 mit 184 Diesel PS und 8Gang Wandler wiegt grob 1.8 Tonnen, also ähnlich wie ein 5er GT mit 4Zylindermotor. Der X3 geht ganz wunderbar vorwärts , Rennwagen sind beide nicht wollen sie aber auch nicht sein. Der Verkauf des 5GT läuft besser als von BMW geplant, das er in den USA nicht gut geht ist klar, dort steht man nicht auf Hatchback, egal von welcher Marke.

      • Anonymous says:

        Der GT wird in der Realität dann aber gut 2 Tonnen oder je nach Ausstattung sogar noch etwas drüber wiegen. Das ist dann doch nochmal eine andere Gewichtsklasse als ein 1,8 Tonner X3.

  12. Jupp says:

    Ganz andere Sache:
    Warum funktionieren alle Seiten, aber die Startseite streikt?

  13. Mitsu says:

    Wer scih schon mal aufregen will: In der aktuellen AMS ist ein kurzer Bericht (mit Bild) zum 7er-LCI 2012. Dort wird erwähnt, dass es im kommenden 7er auch einen 4-Zylinder-Diesel geben wird. Ich finde das richtig so!

    • Anonymous says:

      “Ich finde das richtig so!”

      Das sind wir von dir ja gewohnt. Solang da auch nur BMW drauf steht geht der Daumen hoch. Du arbeitest nicht rein zufällig für dieses “mittelständige Unternehmen”?

      Komm uns kannst dus doch verraten. 😉

      • Mitsu says:

        Nein. Ich bin selbstständig in einer vollkommen anderen Branche. Und ich werde mir keinen 520d GT kaufen. Sicher nicht. Aber aus kaufmännischer Sicht kann ich zum 7er 4-Zylinderdiesel nur sagen: Richtig so! Ich genieße aber weiter meinen 6-Zylinderdiesel. 

        • Anonymous says:

          Gut das verleiht deinen Worten wieder ein anderes Gewicht. Versteh mich nicht falsch, ich habe deine Meinung immer respektiert aber in letzter Zeit klang es etwas zu “pro” und ging weit über die übliche Markenloyalität hinaus. Aber dies scheint nunmal deine Meinung zu sein und damit es auch gut.

          Danke. =)

  14. Simon says:

    Oh ja, da wird wieder gejammert 😉
    Aber wieso? Der normale F11 Touring ist schon kein Beispiel für Leichtbau. Es trennen GT und Touring gerade mal 160kg im Falle des 30d.
    530dA Touring: Gewicht: 1875kg (Max. 2455kg), 0-100 6,4 Sekunden
    530dA GT: Gewicht: 2035kg (Max 2625kg), 0-100 6,9 Sekunden.

    Zum Vergleich 520dA Touring: Gewicht: 1790kg (Max. 2365kg), 0-100 8,3 Sekunden

  15. Anonymous says:

    Ich finde es auf dem link von Sascha den 5er GT schon recht sportlich. Wie ich zum 20d stehe ist naja BMW kann es ja anbieten. Wer ahnung hat greift bei BMW ja sowieso immer zum sechsender

  16. […] und genau wie bei Limousine und Touring wird der Normverbrauch kaum oberhalb des 184 PS starken 520d GT liegen, der noch immer nicht offiziell vorgestellt […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden