Der Einzige seiner Art: Bilder & Infos zum neuen BMW 1er Fünftürer (F20)

BMW 1er | 5.06.2011 von 140

Wenn die zweite Generation der BMW 1er-Reihe im September 2011 zu den Händlern kommt, wird sich eine Sache nicht geändert haben: Genau wie der Vorgänger …

Wenn die zweite Generation der BMW 1er-Reihe im September 2011 zu den Händlern kommt, wird sich eine Sache nicht geändert haben: Genau wie der Vorgänger E87 wird auch der neue F20 das einzige Fahrzeug seiner Klasse sein, das seine Kraft ausschließlich über die Hinterräder überträgt. Der Hinterradantrieb ist Garant für eine Lenkung frei von Antriebseinflüssen und ein besonders dynamisches Fahrverhalten, was dem 1er auch in den nächsten sieben Jahren eine Sonderstellung sichert.

Besonders erfreulich ist, dass BMW das Gewicht der neuen 1er-Reihe trotz eines Längen-Wachstums um rund acht Zentimeter praktisch auf dem Niveau des Vorgängers halten konnte. Auch in der Breite wächst der 1er um knapp zwei Zentimeter, was auch zu einer breiteren Spur und somit einer noch besseren Straßenlage beiträgt. Dank einer unveränderten Höhe von 1,42 Metern ergeben sich ein etwas stämmigerer Auftritt und gelungene Proportionen.

Trotz des weiterhin hohen Anspruchs an die Fahrdynamik hat sich BMW auch die Kritik am Vorgänger zu Herzen genommen und den Fahrkomfort deutlich verbessert. Die hochwertige und in dieser Klasse nicht übliche Fahrwerkstechnik mit Zweigelenk-Federbein-Vorderachse und Fünflenker-Hinterachse beherrscht laut offizieller Pressemitteilung sowohl die sportliche als auch die komfortable Gangart.

Kunden auf der Suche nach besonders viel Komfort können auch zum optionalen Fahrkomfort-Paket greifen, alle anderen erfreuen sich stattdessen an der serienmäßigen elektronischen Sperrfunktion für das Hinterachsdifferential. Da die Spurweite vorn um 51 und hinten sogar um 72 Millimeter gewachsen ist und die Karosserie zudem noch steifer geworden sein soll, trägt der 1er alle Gene für die sportliche Fortbewegung in sich.

Wie von uns angekündigt wird es den 1er von Beginn an in zwei Ausstattungslinien geben, die auf die Namen Sport Line respektive Urban Line hören und mit einigen exklusiven Ausstattungsoptionen verbunden sind. Beim Exterieur fallen hier zunächst die nicht in Wagenfarbe, sondern in Schwarz beziehungsweise Weiß lackierten Außenspiegelkappen ins Auge. Am unteren Rand der Außenspiegel befinden sich wie erwartet die seitlichen Blinker, die nicht länger im Kotflügel untergebracht sind.

Der Innenraum zeichnet sich durch die für BMW typische Fahrerorientierung aus und verfügt ähnlich wie die neue 6er-Reihe F12/F13 über ein freistehendes Infotainment-Display, das im neuen BMW 1er eine für diese Klasse weit überdurchschnittliche Bildschirmdiagonale von 8,8 Zoll besitzt. Das Display ist bereits in Kombination mit dem Radio Professional verfügbar und nicht länger nur mit Navigationssystem verfügbar, ohne das Navigationssystem Professional misst es aber “nur” 6,5 Zoll. Bilder vom Interieur mit dem kleinen Bildschirm oder ohne Display gibt es noch nicht, wir reichen sie aber schnellstmöglich nach.

Besonders gelungen finden wir die roten Akzente im Interieur der Modelle mit Sport Line, die sich bis zum Tacho durchziehen und sportliches Flair versprühen. Der untere Teil des Tachos ist wie in den gehobenen Baureihen als Black Panel-Display ausgeführt und kann für alle möglichen Arten von Anzeigen genutzt werden.

Das Angebot an Sonderausstattungen und Assistenzsystemen ist gewohnt umfangreich und umfasst beispielsweise Fernlichtassistent, Adaptives Kurvenlicht, Rückfahrkamera, Spurverlassenswarnung einschließlich Auffahrwarnung, Parkassistent, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, Speed Limit Info mit No Passing Info, Internet-Nutzung, erweiterte Integration von Smartphones und Musikplayern, Real-Time Traffic Information und Apps zum Webradio-Empfang sowie zur Nutzung von Facebook und Twitter.

Unter der Haube gibt es wie angekündigt nur überschaubare Veränderungen bei den Selbstzündern, dafür wurden die Ottomotoren komplett überarbeitet. Das Angebot der Diesel umfasst zunächst 116d, 118d und 120d, wobei es bei den ersten beiden Modellen bei 116 respektive 143 PS bleibt. Der 120d erhält die neueste Ausbaustufe des N47 mit 184 PS. Der Verbrauch sinkt je nach Modell um rund 0,2 Liter, echte Einsparungen ergeben sich nur beim Vergleich der Automatikversionen: Da der 1er optional mit der Achtgang-Automatik inklusive Start-Stopp-Funktion kombinierbar ist, sinkt der Verbrauch von 118d und 120d in diesem Fall um fast einen Liter auf 4,4 bis 4,5 Liter.

Eine vom Fahrer gewünschte Reduzierung des Verbrauchs lässt sich im Alltag mit dem serienmäßigen Fahrerlebnisschalter unterstützen: Wählt der Fahrer den Modus ECO PRO, wird unter anderem die Kennlinie des Gaspedals verändert und alle Verbraucher werden so eingestellt, dass ein minimaler Verbrauch möglich ist. Schon jetzt kündigt BMW den 116d EfficientDynamics Edition an, der wie der normale 116d über 116 PS verfügt. Sein Normverbrauch soll aber bei nur 3,8 Litern liegen, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer entspricht. Wann genau das Sondermodell auf den Markt kommt, möchte BMW noch nicht verraten, wir rechnen aber mit einer Einführung im Sommer 2012.

Bei den Benzinern erfolgt wie angekündigt die Einführung des neuen aufgeladenen Vierzylinders mit 1,6 Litern Hubraum (interne Bezeichnung N13), der im neuen 116i und im neuen 118i zum Einsatz kommt. Wie von uns seit einigen Wochen angekündigt verfügt der 116i über 136 PS und ist in Sachen Fahrleistungen sogar etwas besser als 118i E87 aufgestellt. Der neue 118i verfügt über 170 PS und beschleunigt besser als der alte 120i. Konkret heißt das: Es geht in 8,5 respektive 7,4 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit lieg tbei 210 respektive 225 km/h.

Noch beeindruckender als Fahrleistungen und PS ist aber Fortschritt in Sachen Drehmoment, das nun in einem erheblich breiteren Fenster zur Verfügung steht und dank der TwinScroll-Aufladung auch spürbar stärker ausfällt als bei den alten Saugmotoren. Bot der 118i bisher 190 Newtonmeter bei 4.250 U/min, kommt nun schon der 116i auf 220 Newtonmeter und stellt diese in einem breiten Fenster von 1.350 bis 4.300 U/min zur Verfügung, was in der Praxis ein deutlich entspannteres Fahren ermöglichen sollte. Das Drehmoment des neuen 118i liegt bei 250 Newtonmeter und zwischen 1.500 und 4.500 U/min an.

Trotz der verbesserten Fahrleistungen sinkt der Verbrauch gegenüber den vergleichbar starken Vorgänger-Modellen: Mit Serienbereifung und Automatikgetriebe liegen beide Modelle bei 5,6 Litern, womit sie exakt einen Liter unter ihrem Vorgänger liegen. Der neue 116i liegt mit Schaltgetriebe sogar bei 5,5 Litern und somit trotz erheblich besserer Fahrleistungen rund 10 Prozent unter dem bisherigen 118i.

Das Design ist wie immer Geschmackssache, in jedem Fall lässt sich aber feststellen, dass der 1er sich klar von der aktuellen Formensprache abhebt und über eine eigenständige Optik verfügt. An die neue Gestaltung der Front- und Heckleuchten wird man sich erst noch gewöhnen müssen, aber wir vertrauen darauf, dass der neue 1er in der Realität einen ähnlich guten Eindruck hinterlässt wie die anderen neuen Modelle der jüngeren Vergangenheit.

  • Anonymous

    Nicht mein Ding – die Front geht gar nicht!

    • Anonymous

      man gewöhnt sich dran…mir gefällt sie seit gestern schon wesentlich besser…in Realität wird es sicher noch besser….von daher: Like it!

      • Anonymous

        Ich hoffe, bei mir wirds ähnlich! Ja, muss ihn mir live anschauen 🙂

      • Anonymous

        Ich hoffe, bei mir wirds ähnlich! Ja, muss ihn mir live anschauen 🙂

  • Pingback: Bildvergleich: Der BMW 1er F20 im Vergleich mit E87 & Audi A3()

  • Design auch nicht so meins, bei mir ist es vorallem das Heck..
    Das mit den Blinkern an den Außenspiegeln finde ich auch nicht so schön, an den Kotflügeln finde ich es eig. besser und BMW typischer!

    Innen finde ich ihn aber echt gelungen!

  • Design auch nicht so meins, bei mir ist es vorallem das Heck..
    Das mit den Blinkern an den Außenspiegeln finde ich auch nicht so schön, an den Kotflügeln finde ich es eig. besser und BMW typischer!

    Innen finde ich ihn aber echt gelungen!

    • Anonymous

      Innen ist er TOP – gefällt mir sehr! Ja, ich muss ihn mir auch live ansehen – Mag schon seit, dass es in der Realität stimmiger wirkt!

    • Anonymous

      ich weiß gar nicht, was alles gegen das Heck haben?? Es hat sich ggü. dem E87 praktisch nicht verändert…

    • Anonymous

      ich weiß gar nicht, was alles gegen das Heck haben?? Es hat sich ggü. dem E87 praktisch nicht verändert…

  • Hupdidubel

    Ich werd mir die Front am die Tage auch mal ganz genau in echt im Detail anschauen (muessen). Auf den Fotos werd ich mit dem Auto einfach nicht warm. Und damit meine ich, dass die Front insgesamt einfach gar nicht geht. Die voellig verunglueckten Scheinwerfer sitzen optisch auch noch viel zu tief / faellt die Nase zu stark ab…. brrr…

    • Anonymous

      Tränensäcke + Hängeschnauze.

      • Anonymous

        ich glaub eher Du hast an dem Auto nen Narren gefressen 😉

      • Anonymous

        ich glaub eher Du hast an dem Auto nen Narren gefressen 😉

      • Anonymous

        ich glaub eher Du hast an dem Auto nen Narren gefressen 😉

        • Anonymous

          geht mir genauso wie dem Feti.. Ich guck den Wagen an und kanns echt nicht glauben bzw. wills einfach nicht wahr haben

          • Anonymous

            So isses, die Karre geht gar nicht. Innen ist ja nice, wobei die Mittelarmlehne als Trennung wie die Mauer zwischen West und Ost wirkt. 😉 Etwas schwerfällig wirkt das Interieur auch – eher komfortabel (=> Wohnzimmer), weniger dynamisch und sportlich.

            • Anonymous

              Ich rieche schon “leichtes Untersteuern”…

              Und um gedanklichen beim Thema zu bleiben… “Ich liebe doch alle, alle 1er…”

              • Anonymous

                Ich höre schon Understeering… der goldene Schuss galt wohl dem 1er M. Adé 1er, was BMW für einen Mist macht…

                • Anonymous

                  Abwarten.. Untersteuern vermute ich auch, aber das können wir dann zerhacken wenns soweit ist. Will nicht zum permanenten Nörgler abgestempelt werden 😀

                  • another guest

                    Zitat: “…..erfreuen sich stattdessen an der serienmäßigen elektronischen Sperrfunktion für das Hinterachsdifferential.”

                    Den Trick kennen wir schon, real eine nicht deaktiverbare Traktionskontrolle, mit der sich jedes Übersteuern verhindern lässt 🙁

                  • another guest

                    Zitat: “…..erfreuen sich stattdessen an der serienmäßigen elektronischen Sperrfunktion für das Hinterachsdifferential.”

                    Den Trick kennen wir schon, real eine nicht deaktiverbare Traktionskontrolle, mit der sich jedes Übersteuern verhindern lässt 🙁

                  • Wer driften möchte, sollte dazu – laut Pressemitteilung, ich bin den F20 noch nicht gefahren – den DTC-Modus nutzen, der über angehobene Ansprechschwellen der Regelsysteme verfügt und – Zitat! – “durch leichten Schlupf an den Antriebsrädern ein fahrdynamisches Übersteuern in der Kurvenfahrt ermöglicht.”
                    Bei DSC Off wird die elektronische Sperrfunktion aktiv, die ein durchdrehendes Rad abbremst und insofern Drifts schwieriger bis unmöglich machen dürfte, je nach Motorisierung und Bereitschaft zum Lastwechsel beim Fahrer.

                  • Anonymous

                    Beim neuen M5 gibt es ja auch einen Modus der das Driften sogar fördert und unterstützt, solang ein gewisser Driftwinkel und damit die Grenzen der Physik nicht verlassen werden. =)

                  • Anonymous

                    Beim neuen M5 gibt es ja auch einen Modus der das Driften sogar fördert und unterstützt, solang ein gewisser Driftwinkel und damit die Grenzen der Physik nicht verlassen werden. =)

                  • Anonymous

                    Beim neuen M5 gibt es ja auch einen Modus der das Driften sogar fördert und unterstützt, solang ein gewisser Driftwinkel und damit die Grenzen der Physik nicht verlassen werden. =)

                • Anonymous

                  Abwarten.. Untersteuern vermute ich auch, aber das können wir dann zerhacken wenns soweit ist. Will nicht zum permanenten Nörgler abgestempelt werden 😀

      • Anonymous

        Ja, die Front glubscht wie noch nie zuvor und eine geknickte Niere hat er auch – Zeit fürs Facelift. 😀

        • Anonymous

          Genau… Next! 😉

  • Heiko

    Abwarten. Die Front ist sehr prägnant und zeigt mal wieder den fokussierten Blick der BMW. Das ist ja das spannende hier.

  • ElbeDD

    Hilfe, das Heck … da sagt man immer die Chinesen kopieren, aber hier hat doch BMW eindeutig vom Polo abgekupfert …
    Von vorn gehts noch und innen sieht er gut aus, aber das reißts nicht.

    • Anonymous

      so ein Unsinn…das Heck ist fast wie beim E87!!! Siehe Vergleich im anderen Thread..

      • Anonymous

        Du hast an dem Auto echt einen Narren gefressen. Mal den aktuellen Polo von hinten gesehen? Dann würdest du das relativieren.

        • Anonymous

          natürlich kenn ich den Polo…..dann hat aber VW vom E87 geklaut – oder? Ich persönlich halte ja von den Klau-Vorwürfen eh nix in Bezug auf Design…

        • Anonymous

          natürlich kenn ich den Polo…..dann hat aber VW vom E87 geklaut – oder? Ich persönlich halte ja von den Klau-Vorwürfen eh nix in Bezug auf Design…

          • Anonymous

            Nope… Als wenn die Lampeninnerein des F20 Ähnlichkeiten mit der des E87 hätten. Das ist ganz klar VW like.

          • Anonymous

            Nope… Als wenn die Lampeninnerein des F20 Ähnlichkeiten mit der des E87 hätten. Das ist ganz klar VW like.

          • Anonymous

            Nope… Als wenn die Lampeninnerein des F20 Ähnlichkeiten mit der des E87 hätten. Das ist ganz klar VW like.

            • Anonymous

               OK, jetz wirst Du aber detailverliebt. Aber gut. BMW hatte bereits die einteiligen Rückleuchten im E87 (sicherlich Kostengründe). Diese hat man nun, was vorher nicht der Fall war, im Innenleben geändert auf die breiten Leuchstäbe in der seit Generationen BMW-typischen L-Form!!! Also wenn – dann hat der Polo die BMW-typische L-Form – ich sag mal – zufällig nachgemacht.

              • Anonymous

                Verstehst du nicht? Mir ist sch***egal wer wann wo geklaut hat. Die Lampen des F20 sehen nach dem aktuellen Polo aus und das ist für mich der Zustand, der unerträglich ist.

                Wie will man dann noch in Ruhe über VAG “lästern” können? Solche komischen Fahrzeuggebilde wie der 1er machen angreifbar. 😉

                • Anonymous

                  Den letzten Satz kann ich ja nachvollziehen…wobei ich die Polo Rückleuchten noch nie häßlich fand 😉

                • Mike

                  auch wenn ich dir sonst kaum zustimme, aber den letzten Satz fand ich jetzt echt mal gut von dir!! :))

                  • Anonymous

                    Freut mich das ich mal deinen Geschmack getroffen habe. Danke =)

            • Anonymous

               OK, jetz wirst Du aber detailverliebt. Aber gut. BMW hatte bereits die einteiligen Rückleuchten im E87 (sicherlich Kostengründe). Diese hat man nun, was vorher nicht der Fall war, im Innenleben geändert auf die breiten Leuchstäbe in der seit Generationen BMW-typischen L-Form!!! Also wenn – dann hat der Polo die BMW-typische L-Form – ich sag mal – zufällig nachgemacht.

            • Anonymous

               Abgesehen davon war das Lampendesign des F20 längst vor der Veröffentlichung des Polo fertig…

              • Anonymous

                Kann ich wo nachlesen?

                • Anonymous

                  Da steht nicht geschrieben – aber ich hab mal bei dem Laden gearbeitet…die sind immer schon vieeel weiter mit Design als man glaubt. D.h. zwei Jahre vor SOP ist das Design in jedem Fall abgeschlossen…sorry!!

              • Anonymous

                Kann ich wo nachlesen?

            • Anonymous

               Abgesehen davon war das Lampendesign des F20 längst vor der Veröffentlichung des Polo fertig…

          • Anonymous

            Nope… Als wenn die Lampeninnerein des F20 Ähnlichkeiten mit der des E87 hätten. Das ist ganz klar VW like.

        • mark

          Und woher haben die L-förmige Leuchtstäbe? Wohl vom
          F01! Nur die fast quadratische Aussenform ist wirklich neu.
          Finde gut das BMW nicht jedes Modell gleich macht!

          • Anonymous

            “Finde gut das BMW nicht jedes Modell gleich macht! ”

            Jupp und das knall ich auch jedem Audifan an den Kopf, wenn er gedenkt hier rumstänkern zu müssen. 😉

      • Anonymous

        Du hast an dem Auto echt einen Narren gefressen. Mal den aktuellen Polo von hinten gesehen? Dann würdest du das relativieren.

  • Freue mich schon auf Bilder mit M Paket, denn dann passt das Designtechnisch bei mir fast immer.

  • Freue mich schon auf Bilder mit M Paket, denn dann passt das Designtechnisch bei mir fast immer.

  • mini243

    Ich guck mir die Bilder vom neuen 1er schon den ganzen Tag an: Erst hat er mir überhaupt nicht gefallen, aber mittlerweile hab ich mich schon daran gewöhnt. Innen gefällt er mir sehr gut und auch das Heck ist im Vergleich zum Vorgänger nicht schlecht. Nur über die Scheinwerfer lässt sich streiten. Die Idee mit den Ausstattungen Sport und Urban find ich auch nicht schlecht… Erstma live sehen!!!

  • Das Heck errinnert an den Polo (leider), die Blinker in den Spiegeln, der Ausfahrmonitor, die Front sowieso

    Schade dass mit diesem Auto ein weiteres Stück Individualität verloren gegangen ist.
    Wenn Mercedes das “Concept A” umsetzt wirds sicher interessant

    • Anonymous

      Ausfahrmonitor? Wäre mir neu, der ist doch nur freistehend oder Benny? 

      PS: Danke Benny für deine Arbeit und schade das sie durch die Vorabveröffentlicher etwas untergeht!

      • Ausfahrmonitor war gemutmaßt aber ob zum Ausfahren oder nicht find ichs integriert schöner wie zB beim E60

    • Anonymous

      Ausfahrmonitor? Wäre mir neu, der ist doch nur freistehend oder Benny? 

      PS: Danke Benny für deine Arbeit und schade das sie durch die Vorabveröffentlicher etwas untergeht!

  • Dude

    Hätte nicht gedacht, dass BMW bei der Front einen so großen Sprung macht. Je länger ich mir die Bilder anschaue, desto besser gefällt er mir. Zu Beginn war das schon eine große – na sagen wir mal “Überraschung” …

  • Dude

    Hätte nicht gedacht, dass BMW bei der Front einen so großen Sprung macht. Je länger ich mir die Bilder anschaue, desto besser gefällt er mir. Zu Beginn war das schon eine große – na sagen wir mal “Überraschung” …

  • Michael MPower

    Benny: Weißt du ungefähr, wann der 1er 2 Türer vorgestellt wird? 
    Danke schon mal.

    • Wird wohl noch etwas dauern…

      • Michael MPower

        und wenn dieser dann vorgestellt wird, startet die Kampagne mit den One Origin, Two….?

        • Nein, das “One Origin, Two Originals” bezieht sich auf die beiden Lines. Dürfte also schon sehr bald losgehen mit dieser Kampagne.

        • Nein, das “One Origin, Two Originals” bezieht sich auf die beiden Lines. Dürfte also schon sehr bald losgehen mit dieser Kampagne.

          • Michael MPower

            Ach oke 🙂
            danke für die schnell Antwort.

          • Michael MPower

            Ach oke 🙂
            danke für die schnell Antwort.

    • Wird wohl noch etwas dauern…

    • Wird wohl noch etwas dauern…

  • Bierbankbob

    und Hyunday oder wie man den Dreck schreibt baut doch schöne Autos…Das BMW nach F10 und neuem 6er so etwas bringt… Kategorie : “Hand-ab”    BITTE LASST DEN DESIGNER ZU AUDI!

  • Rob

    Wann kann man denn mit preisen und Infos zur Serienausstattung rechnen?

    Danke

  • Rob

    Wann kann man denn mit preisen und Infos zur Serienausstattung rechnen?

    Danke

    • Bei uns sehr sehr bald 🙂

      • Rob

        Supi 🙂

  • Rob

    Wann kann man denn mit preisen und Infos zur Serienausstattung rechnen?

    Danke

  • Uxel

    Wie schön doch “Das Prinzip Freude” zum aktuellen 1er gepasst hat.

  • Daswue

    wann darf denn mit dem m-paket gerechnet werden? lässt sich das mit der linie sport verbinden oder bringt das eine völlig neue 3. linie ins spiel?

    • Das dürfte unabhängig von den Lines sein, aber nicht mit den Lines kombinierbar. Wann genau? Ich nehme an innerhalb von sechs Monaten nach Marktstart…

    • Das dürfte unabhängig von den Lines sein, aber nicht mit den Lines kombinierbar. Wann genau? Ich nehme an innerhalb von sechs Monaten nach Marktstart…

  • Anonymous

    Also mir gefällt das neue Design sehr gut! Ich fand immer der alte 1er war zu sehr ein Frauenauto, während der Neue auf mich deutlich sportlicher und vor allem erwachsener wirkt. 
    Denke er wird auch noch mal um einiges besser wirken, wenn man in echt vor ihm steht.

  • Christian

    BMW will uns 1er-Fahrer dazu zwingen auf höher gestellte Modelle zu wechseln und launched deshalb mit dem F20 den optischen größten Fehlgriff seit dem E46 Compact. 

    Mei mei mei… Quo vadis BMW? 

  • Jan

    Wenn die Scheinwerfer in echt nicht ganz anders wirken, sind sie vollkommen misslungen. Ansonsten hat mich das Heck sofort an den Polo erinnert, was aber nicht schlimm ist. Der Polo ist auch ganz okay. Leider ist der Innenraum auch eher ‘okay’ und nicht toll. Mir ist es viel zu stark vertikal angeordnet. Ich finde es gibt nichts schöneres als eine fast durchgängige horizontale Linie im Cockpit.
    Hoffentlich ähnelt das Design nicht zu sehr dem nächsten 3er!

  • Corvette

    Der neue 1er schlichtweg umwerfend gut designt! Kein Vergleich zum Vorgänger. Ich bin sehr positiv überrascht und freue mich schon auf die ersten Bilder von schwarzem Acrylglas. Crazy shit.

    • Corvette

      +ist

  • Boogard

    In dem Bericht wird nicht erwähnt dass der 1er wieder deutlich schwerer wird als der Vorgänger…

    • Ähm, ja – weil es nicht stimmt.
      Wir reden bei um acht Zentimeter gewachsenen Abmessungen um einen Gewichtszuwachs von maximal 15 Kilogramm, je nach Modell. Der 120d ist sogar 30 Kilogramm leichter als der Vorgänger.

      116i F20 vs. 118i E87 (vs. 116i E87): 1.365 zu 1.350 (zu 1.330) Kilogramm
      118i F20 vs. 120i E87 (vs. 118i E87): 1.370 zu 1.375 (zu 1.350) Kilogramm

      116d F20 vs. 116d E87: 1.385 zu 1.380 Kilogramm
      118d F20 vs. 118d E87: 1.395 zu 1.395 Kilogramm (mit Automatik 1.420 zu 1.420)
      120d F20 vs. 120d E87:1.420 zu 1.450 Kilogramm (mit Automatik 1.440 zu 1.450)

      • Anonymous

        Lustig ist das, dass diese Werte bei der AMS auch erwähnt werden und als “stattlich” bezeichnet werden…lol. Also ich finde die Werte gemessen an dem relativ großen Wachstum (was ich aber nicht gut finde) völlig OK.

        • Merkur7890

          @Bierbankbob. Lach! Den nehmen die doch bei Audi nicht! Der Nächste Chefdesigner kommt sowieso wieder von Alfa, genau wie da Silva und der aktuelle. Ist übrigens ein Neffe vom Ferdl Piech (der aktuelle Chefdesigner von Alfa). So bleibt alles in der Familie.

      • Peter

        Macht 35kg mehr beim Einstiegsmodell (116i, 4Türen). Das ist aber die Neuerung mit der ich am ehesten Leben kann.

        Was mir gar nicht gefällt:

        – die komplette Front
        – Blinker in den Spiegeln

        Gut:
        – Handbremse 🙂

        Okay:
        – Heck
        – Innenraum
        – Spiegel nicht lackiert (ich wette das ändert sich in zukunft noch…)

        Obwohl nicht höher als der alte, wirkt er auf mich höher ???

        • Auf Bildern mag er höher wirken, in der Praxis wird das Gegenteil der Fall sein. Dank der gewachsenen Breite bei gleicher Höhe dürfte er deutlich stämmiger wirken.
          Ob der nun doch recht stark gewordene 116i auf ewig das Einstiegsmodell bleibt, möchte ich mal leise in Frage stellen…

  • Anonymous

    Ich bin gerade dabei, mich mit dem neuen 1er anzufreunden, aber in manchen Aspekten funktioniert es noch nicht ganz…
    Fangen wir mit außen an: als ich die Front zum ersten Mal sah, habe ich mich regelrecht erschreckt, wie groß die Lampen geworden sind, und stimmt prompt dem Kommentar von MFetischist zu, es seien “Tränensäcke”. Mittlerweile, nachdem ich ein paar Bilder mehr gesehen habe, gefällt mir die Front gut. Hinten war ich zunächst etwas enttäuscht, da das Heck ein bisschen einfallslos wirkte. Das hat sich nun auch etwas zerstreut, aber Vorbehalte bestehen noch. Schick finde ich, dass der Wagen -wie alle BMWs- irgendwie muskulös aussieht. Von der Seite ist der Wagen gelungen. Der Hängebauch hat mir aber ehrlich gesagt auch gefallen. 😉 Die Blinker in den Spiegeln hätten nicht sein müssen: Zum einen sehen sie nicht besser aus als die klassichen Seitenblinker, mit deren Design sich BMW insbesondere bei den neuen Baureihen (5er und 6er) einen großen Gefallen getan hat. Zum anderen muss man sich nun auch Vorwürfe bezüglich Nachmacherei, v.a. von Mercedes und VW, anhören. Das schmeckt mir jetzt schon nicht, zumal es normalerweise Audi und Co. sind, die bei BMW abkupfern.
    Zum Innenraum muss ich sagen: Hut ab! Das einzige, was mir nicht gefällt, sind die großen, offenen (!) Getränkehalter, die ich für ein Auto nicht nur unangebracht, sondern ausdrücklich hässlich finde. Toll finde ich es, dass die 8-Gang-Automatik nun auch im kleinsten Einzug hält. Damit ist er dem 7er in gewissen Maße voraus. Die Tachoanzeigen gefallen mir auch sehr gut. 
    Kritikpunkt dabei: Die ohnehin überflüssigen (und ebenfalls nachgemachten) Modellvarianten “Urban” und “Sport Line” wirken sich zu strk auf das Innenraumdesign aus – die resultierenden Farben rot bzw. blau muten nach allem an, aber nicht nach Premium. Und das nicht nur in den Interieur- und anderen Zierleisten, sondern auch in den Sitzen. Schade. Ich hoffe auf die klassischen Varianten.

    • Merkur7890

      Ich kann mich nicht erinnern, was Audi von BMW abgekupfert haben soll. Die Tornadolinie wurde immer noch bei Alfa erfunden. Man muss das Audidesign nicht mögen, aber es ist eigenständig. Genau wie das BMW-Design. Auch VW-Polo Heckvergleiche finde ich problematisch. Der Polo ist ein in sich stimmiges Auto (das einem freilich auch nicht gefallen muss). Der Wagen ist sehr konsequent gezeichnet und findet keine Entsprechung. An der Eigenständigkeit des 1ers habe ich auch keinen Zweifel. Aber es fehlt die Konsequenz. Es fehlt eine echte Linie. Bedauernswert.

      • Anonymous

        Los ging’s mit dem iDrive vor einigen Jahren und das letzte, was sie abgekupfert haben waren Spritsparmaßnahmen aus dem EfficientDynamics-Paket, die ja leider (oder auch zum Glück) jeder abkupfert. Ich hätte noch jede Mange andere Beispiele.
        Nichts gegen den Polo, stimmig ist er, aber furchtbar langweilig. Mir ging es auch eher um den Vergleich, wonach sich die beiden am Heck ähnlich sehen. Was meinst du mit “Eigenständigkeit”?

  • Dan

    Front erinnert an den Gran Turismo und die Heckleuchten an den neuen Polo. Eine Kombi, die mMn gar nicht geht… 

    • Anonymous

      Polo ja, aber wie kommst du auf den 5er GT?!

      • Anonymous

        Sehr spitz zulaufend. Finde auch das die Front an den 5er GT erinnert, auch wenn die Scheinwerfer das ganze wie eine Parodie wirken lassen..

  • Anonymous

    Die Schriftzüge der Lines (Urban und Sport) erinnern mich an die ATU-Aufkleber TURBO und SPORT. 😀 😀 😀 Die gehen gar nicht…

    • Anonymous

      *ironie on* Naja die haben Mengenrabatt bekommen, als sie die Dinger bei ATU bestellt haben, denn aus jenen Regalen stammt ja auch der Schriftzug der auf dem Motor des 1er M prangt. ;). 

      Sei es, wie es ist. BMW ist  ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen, welches seine Kosten im Einkauf weiter reduzieren muss, um die vorhandenen kleinen Margen von denen kein Mitglied des K.-Clans satt wird weiter zu steigern. Du als Kunde musst das verstehen. Wirklich das musst du… 😉 *ironie off*

      Und als F20 Fahrer hättest du andere Probleme als die kleinen Aufkleber… 😉

    • Anonymous

      *ironie on* Naja die haben Mengenrabatt bekommen, als sie die Dinger bei ATU bestellt haben, denn aus jenen Regalen stammt ja auch der Schriftzug der auf dem Motor des 1er M prangt. ;). 

      Sei es, wie es ist. BMW ist  ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen, welches seine Kosten im Einkauf weiter reduzieren muss, um die vorhandenen kleinen Margen von denen kein Mitglied des K.-Clans satt wird weiter zu steigern. Du als Kunde musst das verstehen. Wirklich das musst du… 😉 *ironie off*

      Und als F20 Fahrer hättest du andere Probleme als die kleinen Aufkleber… 😉

      • Anonymous

        (…) Und als F20 Fahrer hättest du andere Probleme als die kleinen Aufkleber… ;)(…)

        Stimmt, es gibt ja auch noch Kompressor Aufkleber. 😀

      • Anonymous

        du darfst gerne ohne Ironie sagen, wie du den Wagen findest 😉

        • Anonymous

          Ney das ist schon gut so… Du weißt ja -> Wer häufig ironiert hat irgendwann einen Sarkasmus.

      • Anonymous

        du darfst gerne ohne Ironie sagen, wie du den Wagen findest 😉

    • Anonymous

      die ganzen Lines gehen nicht

  • beffii

    die frontscheinwerfer sind zu klobig. mir unverständlich warum die genau den deut grösser sind als im designentwurf – da sind die proportionen noch stimmig.
    die heckleuchten sehen aus wie billigsttuning. selten sowas hässliches gesehen. auch hier wären die des desigentwurfens toll gewesen.
    leider werden die neuen bmw immer beliebiger – man sieht sich in kürzester zeit davon ab. das wusste bangle besser zu vermeiden.
    im gesamten bin ich vom design aussen des neuen 1ers enttäuscht – sieht im gesamten nach schielendem frosch aus. innen hingegen attraktiv geworden.

    • CB40CSR

      Sodele, da ist er also der neue 1-er, und wie ich ja vermuted habe sieht
      er um Welten besser aus, als wie auf dem AB Titelbild, also nix da mit
      Besen fressen…;-)

      Das einzige voran ich mich getäuscht habe ist, dass BMW nun sich dem
      allgemeinen Trend gebeugt hat und die seitlichen Blinker in die
      Aussenspiegel verbaut, schade, weil unnötig und ein Sonderstatus geht
      somit verloren, aber egal, ist ja nur ein Detail.

      Der Wagen sieht hammermässig aus, kompliment für den Mut für das neue
      Front und Heckdesign, im gegensatz zu gewissen anderen Marken die sich
      im Einheitsbrei versenken.

      Der Innenraum sieht ebenfalls sehr Hochwertig aus, sensationell, da hat
      man ganze Arbeit geleisted, war ja auch nicht anderst zu erwarten. 🙂

    • CB40CSR

      Sodele, da ist er also der neue 1-er, und wie ich ja vermuted habe sieht
      er um Welten besser aus, als wie auf dem AB Titelbild, also nix da mit
      Besen fressen…;-)

      Das einzige voran ich mich getäuscht habe ist, dass BMW nun sich dem
      allgemeinen Trend gebeugt hat und die seitlichen Blinker in die
      Aussenspiegel verbaut, schade, weil unnötig und ein Sonderstatus geht
      somit verloren, aber egal, ist ja nur ein Detail.

      Der Wagen sieht hammermässig aus, kompliment für den Mut für das neue
      Front und Heckdesign, im gegensatz zu gewissen anderen Marken die sich
      im Einheitsbrei versenken.

      Der Innenraum sieht ebenfalls sehr Hochwertig aus, sensationell, da hat
      man ganze Arbeit geleisted, war ja auch nicht anderst zu erwarten. 🙂

  • beffii

    die frontscheinwerfer sind zu klobig. mir unverständlich warum die genau den deut grösser sind als im designentwurf – da sind die proportionen noch stimmig.
    die heckleuchten sehen aus wie billigsttuning. selten sowas hässliches gesehen. auch hier wären die des desigentwurfens toll gewesen.
    leider werden die neuen bmw immer beliebiger – man sieht sich in kürzester zeit davon ab. das wusste bangle besser zu vermeiden.
    im gesamten bin ich vom design aussen des neuen 1ers enttäuscht – sieht im gesamten nach schielendem frosch aus. innen hingegen attraktiv geworden.

  • CB40CSR

    Sodele, da ist er also der neue 1-er, und wie ich ja vermuted habe sieht er um Welten besser aus, als wie auf dem AB Titelbild, also nix da mit Besen fressen…;-)
    Das einzige voran ich mich getäuscht habe ist, dass BMW nun sich dem allgemeinen Trend gebeugt hat und die seitlichen Blinker in die Aussenspiegel verbaut, schade, weil unnötig und ein Sonderstatus geht somit verloren, aber egal, ist ja nur ein Detail.
    Der Wagen sieht hammermässig aus, kompliment für den Mut für das neue Front und Heckdesign, im gegensatz zu gewissen anderen Marken die sich im Einheitsbrei versenken.
    Der Innenraum sieht ebenfalls sehr Hochwertig aus, sensationell, da hat man ganze Arbeit geleisted, war ja auch nicht anderst zu erwarten. 🙂

    • CB40CSR

      Und ausserdem, was soll das gesülze über die Rücklichter? Von wegen die erinnern an den VW Polo, treffender wäre wohl eher dass sie sich gegenüber dem Faceliftmodell des Vorgängers nicht so extrem unterscheiden wie die Frontscheinwerfer, also bitte etwas mehr realitätssinn wäre nicht schlecht … 🙂

      • Anonymous

        Jetzt hör auf dir das schönzureden und iss den Besen!

  • Homer_j_mh

    Jetzt mach das wohl einen Sinn:
    Hatte mal im Spiegel einen Artikel gelesen im dem es darum ging das BMW ausgewählten Pressevertretern vorab einen Blick auf den neuen 1er gewährt hat (ist schon viele Wochen her)
    Kommentar vom Spiegel: die Herren von BMW waren ein wenig irritiert wegen den mehr als verhaltenen Reaktionen auf das Design, mehr durfte nicht veraten werden.

    • CB40CSR

      Vielleicht waren sie ja ab dem genialen Design ja einfach Srachlos?
      Zu den Scheinwerfern, wo bitte schön sollen denn da ‘Tränensäcke’ sein? Lächerlicher versuch der Missgunst. Die Kritik des Vorgängers, die Leuchten seien zu gross, haben sich wohl nicht bestätigt, die neuen sind ebenso wenn nicht noch ein bisschen grösser. Apropos grösser, der einzige Kritikpunkt meiner Meinung, neben den Blinker im Aussenspiegel, die Niere hätte durchaus ein klitze klein wenig grösser ausfallen dürfen.

    • CB40CSR

      Vielleicht waren sie ja ab dem genialen Design ja einfach Srachlos?
      Zu den Scheinwerfern, wo bitte schön sollen denn da ‘Tränensäcke’ sein? Lächerlicher versuch der Missgunst. Die Kritik des Vorgängers, die Leuchten seien zu gross, haben sich wohl nicht bestätigt, die neuen sind ebenso wenn nicht noch ein bisschen grösser. Apropos grösser, der einzige Kritikpunkt meiner Meinung, neben den Blinker im Aussenspiegel, die Niere hätte durchaus ein klitze klein wenig grösser ausfallen dürfen.

    • CB40CSR

      Vielleicht waren sie ja ab dem genialen Design ja einfach Srachlos?
      Zu den Scheinwerfern, wo bitte schön sollen denn da ‘Tränensäcke’ sein? Lächerlicher versuch der Missgunst. Die Kritik des Vorgängers, die Leuchten seien zu gross, haben sich wohl nicht bestätigt, die neuen sind ebenso wenn nicht noch ein bisschen grösser. Apropos grösser, der einzige Kritikpunkt meiner Meinung, neben den Blinker im Aussenspiegel, die Niere hätte durchaus ein klitze klein wenig grösser ausfallen dürfen.

      • CB40CSR

        ich meinte Sprachlos… 🙂

        • Anonymous

          Wenn du den “edit” Button unter deinem jeweiligen Beitrag anklickst, kannst du deine Korrekturen auch direkt an deinem Beitrag vornehmen. =)

  • Anonymous

    die suche ich auch schon 😉

  • Anonymous

    Sehe ich dasd richtig, dass der 1er weder vorne noch hinten LED-Blinker bekommen hat?!! Das wäre ja -wie beim 6er- ganz fies unmodern.

  • Lola-Inge

    Ich kann nun auch nicht mehr länger mit meiner Meinung zum
    F20 hinter dem Berg halten, also raus damit.

    Ich stimme „Chris35i“ zu, dass die in der Autobild gezeigte Front – http://i.auto-bild.de/ir_img/6/9/2/0/1/0/BMW-1er-Illustration-560×373-b4acbbf892194c8a.jpg
    – etwas leichtere Kost gewesen wäre. Allerdings finde ich die Parallelen
    bezüglich des Scheinwerferzuschnitts zum 2000 C/CS sehr schön, weil dieser doch
    ganz klar einer der schönsten BMW’s aller Zeiten ist und nach längerer
    Betrachtung bin ich nun doch sehr gespannt auf den Erstkontakt mit dem Fahrzeug.
    Über die Gestaltung der Heckleuchten bin ich ebenfalls nicht ganz glücklich,
    denn die sehen denen eines Polos oder auch der neuen A-Klasse sehr ähnlich. Ich
    muss allerdings hinzufügen, dass ich die Schrägansicht auf das Heck sehr
    gelungen finde, die Konturen sind wunderschön und der 1er immer noch 1er. Vom
    Innenraum bin ich überwältigt, der gefällt mir sehr gut, aber auch hier bin ich
    auf die ersten Bilder der Basisvarianten gespannt und ich hoffe der
    Qualitätseindruck hält, was die Bilder versprechen. Für die Aufpreisliste würde
    ich mir allerdings noch das HUD wünschen, aber da war die Integration in den
    F20 wohl zu teuer oder der Bauraum begrenzt, schade. Motorseitig macht BMW
    (fast) alles richtig (Ja, ja,  ich weiß
    der R6-Sauger belastet die Umwelt sooo sehr!, siehe AMS Heft 13 325i vs. A5 2.0
    TFSI vs. C250). Ich bin davon überzeugt, dass die im F20 verbaute Ausbaustufe
    des 1,6er BMW/PSA-Motors die Benchmark in der Klasse setzt und dass die Zeit
    der, in technischer Hinsicht brillanten, aber etwas „lahmen“ Sauger vorbei ist.
    Von den Dieseln sehe ich jetzt mal ab, da gibt es seit Jahren nichts Besseres.

    Zum Schluss noch ein ganz großes Lob und Dank an Benny und die
    Redaktion für die Berichte und die vielfältigen Bilder. Gibt doch nichts
    Schöneres als zum Einschlafen noch ein paar Bilder eines neuen BMW zu betrachten.

  • hubi

    Innenraum ist wirklich gut gelungen finde ich, aber der Tacho?! Wie billig sieht denn das Plastik über dem eigentlichen Panel aus? Wie wenns daheim selbst gemacht wurde……
    Finde die Front eigentlich nicht soo schlecht…hätte man die FSW nach außen hin etwas kleiner gelassen wärs ok. Heck sagt mir auch nicht zu, es passt nicht zu dem Auto, selbst wenn es nicht so drastisch verändert wurde im Vergleich zum Vorgänger. Dieser hat auch ein anderes Design, wenn bei dem einen die Heckleuchten gut aussehen müssen diese das beim neuen nicht auch tun; müssten irgendwie breiter sein und mehr in den Kofferraum gezogen sein meiner Meinung nach. Seitenlinie ist wieder positiv hervorzuheben.

    naja…..

  • R6 Junkie

    Das Interieur gefällt mir gut, bis auf den viel zu weit rechts (im Bereich des Beifahrers) sitzende iDrive-Controller. Die Frontscheinwerfer sind in meinen Augen missraten, da zu spitz. Das lässt Schlimmes für den F30 erwarten  🙁

    • hubi

      Ich glaube nicht, dass es beim F30 so sein wird. Sie wollten wahrscheinlich mit dem 1er etwas anderes machen, nicht an 3er oder 5er angelehnt….Wenn man sich die Erlkönigbilder ansieht(auf denen schon einige Details erkennbar sind), wird der 3er im Design Richtung 5er gehen und auch die Anordnung der Coronaringe lässt vermuten, dass die FSW ordentlich werden 😉 Wenn der Innenraum dann noch so wird wie im 1er plus ein paar Kleinigkeiten wird der neue 3er ne Wucht( hoffe und glaube ich :))

      • Anonymous

        da bin ich ganz deiner Meinung! Aber was meinst du mit FSW?

        • Anonymous

          -F-ront-S-chein-W-erfer

      • Anonymous

        da bin ich ganz deiner Meinung! Aber was meinst du mit FSW?

      • Anonymous

        da bin ich ganz deiner Meinung! Aber was meinst du mit FSW?

    • hubi

      Ich glaube nicht, dass es beim F30 so sein wird. Sie wollten wahrscheinlich mit dem 1er etwas anderes machen, nicht an 3er oder 5er angelehnt….Wenn man sich die Erlkönigbilder ansieht(auf denen schon einige Details erkennbar sind), wird der 3er im Design Richtung 5er gehen und auch die Anordnung der Coronaringe lässt vermuten, dass die FSW ordentlich werden 😉 Wenn der Innenraum dann noch so wird wie im 1er plus ein paar Kleinigkeiten wird der neue 3er ne Wucht( hoffe und glaube ich :))

    • Anonymous

      das denke ich nicht! 1er und 3er sind sich bezüglich Design in keinster Weise verwandt, in den aktuellen Baureihen teilen sie lediglich die Außenspiegel. Das wird auch in Zukunft nicht anders sein. Also keine Sorgen machen! 😉

    • Anonymous

      das denke ich nicht! 1er und 3er sind sich bezüglich Design in keinster Weise verwandt, in den aktuellen Baureihen teilen sie lediglich die Außenspiegel. Das wird auch in Zukunft nicht anders sein. Also keine Sorgen machen! 😉

    • Anonymous

      das denke ich nicht! 1er und 3er sind sich bezüglich Design in keinster Weise verwandt, in den aktuellen Baureihen teilen sie lediglich die Außenspiegel. Das wird auch in Zukunft nicht anders sein. Also keine Sorgen machen! 😉

  • Anonymous

    die aktuelle Sport-Lederlenkrad-Familie von BMW ist wunderschön!

  • Mobs

    oh gott das ist ein grausames auto, was hat man sich bei bmw dabei gedacht? war der designer auf droge? ^^

  • Pingback: Schon da: Die offiziellen Wallpaper zum neuen BMW 1er F20()

  • Pingback: Duron Automotive Artwork legt nach: Mehr Entwürfe zum 1er F20()

  • Der alte 1er sah um einiges besser aus!
    Selbst der 5er (F10) und 7er (F01) sehen richtig top aus.

    Wenn die neuen X5 und X6 auch so verhunzt werden wie der 1er hier na dann denk ich werden BMW die Kunden abspringen!
    Denn Design ist auch ein auschlaggebenes Argument ob sich ein Auto gut verkauft oder nicht.

    Der neue 1er ist überhaupt nicht gelungen. Da sahen die Rendering modelle besser aus.

    Somit reit der neue 1er sich zu der Liste der hässlichen BMW. Wo da schon der der alte X3, 3er Compact (E46) neue 6er sind.

    • Anonymous

      neuer 6er, um Himmels willen bitte?? alle anderen ja, aber der neue 6er ist ja mal oberhammer heiß im Design/innen wie außen!

  • Pingback: Weitere Infos zu BMW X6 E71 LCI und BMW X6 xDrive50d mit Triturbo()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden