BMW macht 1er Coupé & Cabrio F22/F23 zur neuen BMW 2er-Reihe

BMW 2er | 26.05.2011 von 94

Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit Jahren, nun macht man in München aber offenbar Nägel mit Köpfen: Um den Überblick innerhalb der immer vielseitigeren Modellpalette …

Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit Jahren, nun macht man in München aber offenbar Nägel mit Köpfen: Um den Überblick innerhalb der immer vielseitigeren Modellpalette zu erleichtern, werden die sportlicheren Ableger der Basis-Baureihen künftig durchgehend mit graden Ziffern ausgestattet. Ähnlich wie die 6er-Reihe auf Basis von 5er Limousine und Touring sollen Coupé und Cabrio künftig stets eine eigene Ziffer erhalten, was naturgemäß auch Folgen für die 3er-Reihe haben wird: Coupé und Cabrio werden auch dort künftig als 4er bezeichnet.

Eigentlich plante BMW besagten Schritt schon zur Einführung der Generation E92/E93, aber mit Blick auf die weltweit bekannte Ikone M3 entschied man sich damals gegen diese Lösung. Laut AutoBild möchte man die prinzipiell unveränderte Problematik nun folgendermaßen lösen: 3er Coupé und Cabrio werden zwar zur 4er-Reihe, aber am Namen des Topmodells ändert sich trotzdem nichts. Zwar wird der M3 F32 auf dem 4er Coupé F32 basieren, der traditionsreiche Name M3 soll aber trotzdem erhalten bleiben und nicht in “M4″ geändert werden.

Aber kommen wir zur BMW 2er-Reihe: Wie bereits mehrfach offiziell verlautbart wird BMW schon in absehbarer Zeit auch Modelle mit Vorderradantrieb anbieten, die auf der Plattform der nächsten MINI-Generation F56 basieren. Laut AutoBild tragen die drei allein an der Vorderachse angetriebenen Karosserievarianten intern die Bezeichnungen F44, F45 und F46 und werden künftig als 1er-Reihe vermarktet – was die Frage nach dem Fortbestand der im Herbst startenden BMW 1er-Reihe F20 mit Hinterradantrieb aufwirft.

Laut AutoBild wird BMW die im Herbst als 1er startenden Modelle zum Zeitpunkt der Einführung der Fronttriebler in 2er umbenennen und damit ihren dank Hinterradantrieb sportlicheren Ansatz betonen. Wir können momentan nur bestätigen, dass wir das “1er Coupé” F22 und das “1er Cabrio” F23 von Beginn an, das heißt ab 2014 respektive 2015, als 2er sehen werden. Zu einer Umbenennung von 1er Fünftürer und Dreitürer ist uns noch nichts bekannt, aber in jedem Fall wird der F20 im Herbst nicht als 2er in den Markt eingeführt.

Sobald es weitere Neuigkeiten rund um die künftige Nomenklatur bei BMW gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

  • Anonymous

    Es pfiffen die Vögel schon lange von den Dächern Münchens, jetzt ist es amtlich und auch nachvollziehbar….

    • Anonymous

      Die müssen das ja ganz schön laut gepfiffen haben, damit du das im Elbflorenz hören konntest… ;)

    • Anonymous

      Die müssen das ja ganz schön laut gepfiffen haben, damit du das im Elbflorenz hören konntest… ;)

    • Anonymous

      Die müssen das ja ganz schön laut gepfiffen haben, damit du das im Elbflorenz hören konntest… ;)

  • http://twitter.com/iQP_ iQP

    Vielleicht wird ja dann der F20 durch den F4x 1er ganz ersetzt ?!
    Namensänderung wäre ja schon sehr eigenartig.

  • Anonymous

    “3er Coupé und Cabrio werden zwar zur 4er-Reihe, aber am Namen des Topmodells ändert sich trotzdem nichts. Zwar wird der M3 F32 auf dem 4er Coupé F32 basieren, der traditionsreiche Name M3 soll aber trotzdem erhalten bleiben und nicht in “M4″ geändert werden.”

    Alle Klarheiten beseitigt? Als wenn das zur Entwirrung beitragen sollte.

    Aber man hat in München ja schon längst einen Bezeichnungsfetisch entwickelt… Sdrive Xdrive…

    • Anonymous

      4er M3… so langsam wird’s bescheuert. Anstatt sich Gedanken über Markennamen und den ganzen Marketingscheiss zu machen, sollen die lieber vernünftige, leichte Autos bauen!  Haben wohl noch nie was vom Spruch: “Never change a running system” gehört. Die Frontantriebskisten können ja F1… usw. heißen – da ist man zumindest sofort gewarnt…

    • Anonymous

      4er M3… so langsam wird’s bescheuert. Anstatt sich Gedanken über Markennamen und den ganzen Marketingscheiss zu machen, sollen die lieber vernünftige, leichte Autos bauen!  Haben wohl noch nie was vom Spruch: “Never change a running system” gehört. Die Frontantriebskisten können ja F1… usw. heißen – da ist man zumindest sofort gewarnt…

    • Anonymous

      4er M3… so langsam wird’s bescheuert. Anstatt sich Gedanken über Markennamen und den ganzen Marketingscheiss zu machen, sollen die lieber vernünftige, leichte Autos bauen!  Haben wohl noch nie was vom Spruch: “Never change a running system” gehört. Die Frontantriebskisten können ja F1… usw. heißen – da ist man zumindest sofort gewarnt…

    • Anonymous

      4er M3… so langsam wird’s bescheuert. Anstatt sich Gedanken über Markennamen und den ganzen Marketingscheiss zu machen, sollen die lieber vernünftige, leichte Autos bauen!  Haben wohl noch nie was vom Spruch: “Never change a running system” gehört. Die Frontantriebskisten können ja F1… usw. heißen – da ist man zumindest sofort gewarnt…

    • http://twitter.com/iQP_ iQP

      Bei den AG Fahrzeugen könnte sich 3er und 4er ja auch weitgehender unterscheiden (z.B. bei der Auswahl der Motoren, umfangreichere Grundausstattung usw. wie das auch beim 6er der Fall ist), während beim M die Modelle gleich ausgestattet sind.

    • http://twitter.com/iQP_ iQP

      Bei den AG Fahrzeugen könnte sich 3er und 4er ja auch weitgehender unterscheiden (z.B. bei der Auswahl der Motoren, umfangreichere Grundausstattung usw. wie das auch beim 6er der Fall ist), während beim M die Modelle gleich ausgestattet sind.

    • Uli_HH

      Ich glaube da hat sich hier auf bimmertoday ein kleiner Fehler eingeschlichen … sowohl in dem AutoBild Heft als auch im Onlineartikel dazu ist eindeutig von einen M4 die Rede!

      Gruß Uli_HH

      • http://www.BimmerToday.de Benny

        Ähm, jetzt ja. Seltsam. Ich könnte schwören,…
        Na warten wir mal ab.

      • http://www.BimmerToday.de Benny

        Ähm, jetzt ja. Seltsam. Ich könnte schwören,…
        Na warten wir mal ab.

    • Uli_HH

      Ich glaube da hat sich hier auf bimmertoday ein kleiner Fehler eingeschlichen … sowohl in dem AutoBild Heft als auch im Onlineartikel dazu ist eindeutig von einen M4 die Rede!

      Gruß Uli_HH

  • Pingback: BMW 2 Series to include new 1 Series Coupe and Convertible

  • Dolomitenmann

    Servus Benny
    Schau mal das Video an:
    https://www.youtube.com/watch?v=QfCbIRXqdj4&feature=player_embedded#at=62
    da ist bei Minute 1:00 ein Tonmodell von einem Mini (glaub ich zumindest!?!) zu sehen, der sieht meiner Meinung nach sehr interssant aus – vorallem die Scheinwerfer….
    Warscheinlich nur irgendein Übungsteil aber es gefällt mir auf den ersten Blick

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Sieht wirklich interessant aus. Angeblich soll es zwischen R56 und F56 ja einen Sprung in der Optik geben, aber ob das wirklich eine schlecht “versteckte” Vorschau auf den F56 ist?!

      • Anonymous

        Könnte wirklich der Nachfolger werden, sieht, vor allem die Scheinwerfer, extrem scharf aus, so könnte er kommen!!! 

    • Anonymous

      Danke für die Infos, sehr gut gesehen…

  • Pingback: Cabrio und Coupe firmieren zukünftig wohl als 2xx : BMW 1er F20

  • Pingback: Exclusive: BMW 2 Series to include new 1 Series Coupe and Convertible | labmw.com

  • Simon

    Also ich glaube es nicht, dass eine 4er Reihe kommen wird.
    Ehr vermute ich, wird einfach nur der 1er Reihe in die 2er Reihe auf Dauer umbenannt.

    • Anonymous

      Never, wenn schon alle, wie Benny schon schrieb, 6er und 5er isses auch schon, 1er und 2er werden umgestellt, warum also bei 3er bzw. 4er ne Ausnahme machen??!!

  • Anonymous

    Wenn damit dann der 4er auch ein eigenständiges Interieur bekommt (so wie beim 6er das Interier anders und hochwertiger ist als beim 5er) dann ist das ok (obwohl mir der Name: 4er Cabrio schon jetzt einen Pelz auf die Zunge legt… ;-( ). Wenn aber nur damit wieder ein Grund geschaffen wird, um dann die Preise von Coupe und Cabrio weiter nach oben zu “korrigieren”, dann nicht.

    Wobei, so richtig klar sind die dann noch nicht… ;-) Dann sollte der 5er GT auch zum 6er GT werden…

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Ist der 5er GT besonders sportlich oder hat er nur zwei Türen?! Macht schon Sinn. Auch der “3er GT” wird wohl ein “3er GT” bleiben und kein “4er GT” werden.

      • Anonymous

        Dann müsste er am ehesten 7er GT heißen, denn er teilt sich mit dem kurzen 7er ja auch den Radstand.

        Ich find es jedenfalls arg dusselig. Vor allem der Verweis auf 6er und 5er. Die mögen sich zwar heute technisch eine Basis teilen aber sind geschichtlich völlig unabhängig voneinander entstanden.

        Genau wie nun der Schnulli mit 3er und 4er. Das sind halt immer die Coupé und Cabrio Derivate. Nur weil man die Karren wohl preislich eine Stufe höher positionieren will, den Leutchens eine neue Nomenklatur aufzudrücken hat einen faden Beigeschmack. Die Neukunden mögen das ja noch hinnehmen aber die jahrelange Stammkundschaft wird da mal wieder gepflegt mit dem Kopf schütteln.

        Vor allem wenn man solche Bezeichnungen dann noch mit dem M3 durchbricht, um ihn als Marke zu erhalten. 

        Selten so einen Rotz gehört. Erinnert mich irgendwie an die “wilden Jahre” bei Alpina, bei denen B8 und B12 aufgrund der Zylindern noch eingängig waren aber der B10 irgendwie dazwischen gemogelt wurde, nur weil es ja auch noch einen 5er gab.

        Wieder wird Geschichte mit Füßen getreten.

        • http://www.BimmerToday.de Benny

          Vermutlich wollte man der Thematik Audi A4/A5 und Mercedes C-Klasse/E-Klasse Coupé einfach nicht länger tatenlos zusehen…

          • Anonymous

            Oh ja… Die sind in ihren Produktbezeichnungen vorraus, verkaufen dadurch gleich 20% mehr Fahrzeuge… 

            So weg mit der Ironie.Kann man dir zu dem Thema auch eine persönliche Meinung entlocken?

            • http://www.BimmerToday.de Benny

              Jo, geht ;-)
              Ich persönlich bin auch ein Fan der bisherigen Nomenklatur, also 1er und 3er. Der 6er ist historisch bedingt auch ein schöner und akzeptierter Name. Bezüglich 2er und 4er bin ich momentan auch skeptisch, aber ich gehe davon aus, dass man sich daran sehr schnell gewöhnen wird. Am Ende kauft man (als interessierter Mensch, nicht als Durchschnitts-Käufer) ein Auto ja wegen den technischen Eigenschaften, nicht wegen des Namens. Wenn 2er und 4er also technisch überzeugen und gut aussehen, werden sie auch schnell Akzeptanz finden – wenn das nicht der Fall ist, dann nicht. Ich würde jedenfalls nicht davon ausgehen, dass viele Menschen sich zwischen z.B A5 und 4er Coupé für den A5 entscheiden, weil sie kein “3er Coupé” mehr bekommen. Und wenn die Änderung des Namens zu mehr Eigenständigkeit und von mir aus einer sportlicheren Grundabstimmung von 2er und 4er führt, würde ich das sehr begrüßen.

              • Cecotto

                das problem: viele denken beim a5 nicht daran, dass es ein a4 ist. bezahlen aber gleichwohl mehr. ebenso kann der a4 als etwas biederes auto eher für die geschäftskunden herhalten. hierachisch höhere greifen da gerne zum a5 und progressivere privatkunden ebenso. denen hat man dann aber mehr geld abluchsen können. 

                die verbindung 3er und 3er coupe konnte das weniger. 

                mein schwiegervater in spe hat sich aus diesem grund einen a5 geholt. 3er coupe wäre ihm hierachisch zu wenig. erst später als ihm der geringe platz auffiel, konnte ich ihm erklären, dass er eben nur einen umgemodelten a4 fährt.

                nun ist das kapitel audi aber final beendet. ende juli: 535d GT x-drive. 93k€. imperialblau. dakota elfenbein/schwarz + fineline. 20” doppelspeiche 316.

                • Anonymous

                  Ersetz das d durch i und er wäre was für mich =). Glückwunsch vorab und allzeit knitterfreie fahrt!

                • mb81

                  sorry – aber das spricht nicht gerade für den Intellekt deines verehrten Herrn Schwiegervaters ;)

                • mb81

                  sorry – aber das spricht nicht gerade für den Intellekt deines verehrten Herrn Schwiegervaters ;)

              • Cecotto

                das problem: viele denken beim a5 nicht daran, dass es ein a4 ist. bezahlen aber gleichwohl mehr. ebenso kann der a4 als etwas biederes auto eher für die geschäftskunden herhalten. hierachisch höhere greifen da gerne zum a5 und progressivere privatkunden ebenso. denen hat man dann aber mehr geld abluchsen können. 

                die verbindung 3er und 3er coupe konnte das weniger. 

                mein schwiegervater in spe hat sich aus diesem grund einen a5 geholt. 3er coupe wäre ihm hierachisch zu wenig. erst später als ihm der geringe platz auffiel, konnte ich ihm erklären, dass er eben nur einen umgemodelten a4 fährt.

                nun ist das kapitel audi aber final beendet. ende juli: 535d GT x-drive. 93k€. imperialblau. dakota elfenbein/schwarz + fineline. 20” doppelspeiche 316.

            • Anonymous

              Es geht im Prinzip nicht nur um die Modelltrennung der anderen Hersteller, sondern um die immer mehr werdenden Modelle von BMW bzw. auch Nieschen…

              Es musste ja eine Trenung kommen, einzig beim 3er scheiden sich die Geister gewaltig, da einfach der 3 das Synonym von BMW ist….

              • Anonymous

                Jupp ab dann halt “konkret krass 4er BMW”.

          • Anonymous

            Oh ja… Die sind in ihren Produktbezeichnungen vorraus, verkaufen dadurch gleich 20% mehr Fahrzeuge… 

            So weg mit der Ironie.Kann man dir zu dem Thema auch eine persönliche Meinung entlocken?

          • Anonymous

            Oh ja… Die sind in ihren Produktbezeichnungen vorraus, verkaufen dadurch gleich 20% mehr Fahrzeuge… 

            So weg mit der Ironie.Kann man dir zu dem Thema auch eine persönliche Meinung entlocken?

      • Anonymous

        Der 5er GT unterscheidet sich doch deutlich vom F10/F11. Und wenn man mit der Umbenennung mehr Geld vom Kunden will, dann macht das schon Sinn. Und sorry, Benny, aber wenn zwei Türen oder besonders sportlich ein Argument wären, dann würde der 6er Gran Coupe auch 5er GC heißen… ;-)

    • http://www.BimmerToday.de Benny

      Ist der 5er GT besonders sportlich oder hat er nur zwei Türen?! Macht schon Sinn. Auch der “3er GT” wird wohl ein “3er GT” bleiben und kein “4er GT” werden.

  • Anonymous

    Wenn damit dann der 4er auch ein eigenständiges Interieur bekommt (so wie beim 6er das Interier anders und hochwertiger ist als beim 5er) dann ist das ok (obwohl mir der Name: 4er Cabrio schon jetzt einen Pelz auf die Zunge legt… ;-( ). Wenn aber nur damit wieder ein Grund geschaffen wird, um dann die Preise von Coupe und Cabrio weiter nach oben zu “korrigieren”, dann nicht.

    Wobei, so richtig klar sind die dann noch nicht… ;-) Dann sollte der 5er GT auch zum 6er GT werden…

  • Anonymous

    anderer Ansatz: 6er wird zum 5er Coupé? Würde den 6er entweihen, aber diese verwirrende (wem will BMW damit denn überhaupt was leichter machen?!) 2er-4er-Geschichte wäre aus der Welt und Modell bleibt Modell..

  • Anonymous

    anderer Ansatz: 6er wird zum 5er Coupé? Würde den 6er entweihen, aber diese verwirrende (wem will BMW damit denn überhaupt was leichter machen?!) 2er-4er-Geschichte wäre aus der Welt und Modell bleibt Modell..

  • Pingback: Aftermarket Leads » Exclusive: BMW 2 Series to include new 1 Series Coupe and Convertible

  • Anonymous

    Mit einem 2er kann ich mich ja noch anfreunden, aber einen 4er? Und dafür gibt es dann das legendäre 3er Cabrio, das auch jeder nicht Autonarr und jede Frau kennt, nicht mehr? Und das Topmodell heißt dann trotzdem M3, damit dann endgültig jeder verwirrt ist? 

    Halte ich für einen völlig unnötigen Schritt. 4er klingt auch irgendwie langweilig und unsexy. Ganz besonders für Coupe und Cabrio! Ein flotter 3er passt mir da viel besser;) 

    Und wozu das ganze? Wer nicht in der Lage ist, die BMW Nomenklatur intellektuell zu durchschauen, der wird sich vermutlich auch keinen kaufen können… Ein bisschen Nachdenken sollte schon erlaubt sein.

    • Anonymous

      Wirst dich wohl mit einem flotten 4er anfreunden müssen. ;)

  • Polaron

    Find´ ich blöd. Wenn, dann sollte man schon so konsequent sein und den “M3″ auch zum “M4″ machen.
    Nur weil Audi das Coupe und Cabrio vom “A4″ als vermeintlich höherwertigen “A5″ verkauft, muss man eigentlich nicht auf den gleichen Zug aufspringen.

    Die äußert unlogische und verwirrende Modell-Nomenklatur von Mercedes sollte den BMW-Marketingstrategen eigentlich ein warnendes Beispiel sein. Aber was solls: Auch die meisten Typenbezeichnungen spiegeln die Hubräume schon lange nicht mehr wieder…

  • Mitsu

    Ich glaube, dass der 1er von Anfang an 2er heißen wird. Alles andere wäre doch Blödsinn. Der neue Frontantriebs-BMW wird doch etwa 2013 auf den Markt kommen. Da werden die doch nicht den aktuellen 1er Hatchback auf einmal in 2er umbenennen. Mir scheint einzig und allein logisch, dass der 1er zukünftig und von Anfang an 2er heißen wird. Ananlog zu Audi übrigens, wo die Modelle eben A3 oder A1 heißen.

    Und dass das neue 3er Coupe 4er heißt, glaube ich auch. Dass man aber einen Namenmix mit dem M3 veranstaltet, das glaube ich nie und nimmer! Der wird M4 heißen und fertig. Oder aber das neue 3er Coupe heißt weiterhin 3er.

  • Mitsu

    Ich glaube, dass der 1er von Anfang an 2er heißen wird. Alles andere wäre doch Blödsinn. Der neue Frontantriebs-BMW wird doch etwa 2013 auf den Markt kommen. Da werden die doch nicht den aktuellen 1er Hatchback auf einmal in 2er umbenennen. Mir scheint einzig und allein logisch, dass der 1er zukünftig und von Anfang an 2er heißen wird. Ananlog zu Audi übrigens, wo die Modelle eben A3 oder A1 heißen.

    Und dass das neue 3er Coupe 4er heißt, glaube ich auch. Dass man aber einen Namenmix mit dem M3 veranstaltet, das glaube ich nie und nimmer! Der wird M4 heißen und fertig. Oder aber das neue 3er Coupe heißt weiterhin 3er.

    • Anonymous

      Dann wird es sicher auch einen M3 oder M4 gebe, da es ja auch einen 4Türer oder Coupe geben wird.

      Also, M3-4Türer M4-Coupe. Alles andere macht doch keinen Sinn oder??!! Für mich als Kunde sogar noch besser auseinander zu halten…

      • Uli_HH

        Lt Scott26 soll vielleicht sogar ein M3 Touring kommen.
        => F30 M3 Limousine + F31 M3 Touring
        => F32 M4 Coupe + F33 M4 Cabrio + F35 M4 GranCoupe

        Uli_HH

        • Anonymous

          Nichts gegen Scott persönlich aber lag das Orakel von Garching überhaupt schonmal richtig? Oder hockt er auch nur, wie wir alle vor der Glaskugel?

        • Anonymous

          Nichts gegen Scott persönlich aber lag das Orakel von Garching überhaupt schonmal richtig? Oder hockt er auch nur, wie wir alle vor der Glaskugel?

        • Anonymous

          Nichts gegen Scott persönlich aber lag das Orakel von Garching überhaupt schonmal richtig? Oder hockt er auch nur, wie wir alle vor der Glaskugel?

        • Anonymous

          Nichts gegen Scott persönlich aber lag das Orakel von Garching überhaupt schonmal richtig? Oder hockt er auch nur, wie wir alle vor der Glaskugel?

    • Anonymous

      die Ablösung von M3 durch M4 wäre so brutal dumm von BMW… ich bin mir absolut sicher dass das nicht passieren wird.

  • http://www.BimmerToday.de Benny

    Von der Umbenennungs-These halte ich auch nicht viel, aber ich kann Dir versichern, dass der im Herbst startende F20 als 1er vermarktet wird. Coupé und Cabrio starten wie oben geschrieben als 2er, aber der Fünftürer ist ein 1er.

    • Anonymous

      Danke Benny. =)

      Mein Unmut war auch zu keinem Zeitpunkt gegen dich gerichtet. =)

  • Anonymous

    BMW übertreibt es. Diese Bezeichnung ist mehr als sinnlos – ohne Worte.

    • Anonymous

      Warum?? Ist doch nur logisch, auch wenn es mir oder Dir nicht gefällt….;()

      • Anonymous

        Logisch ist es nicht =)… Vor allem nicht wenn es versteckte preissteigerungen zur folge haben sollte. Das unlogische ist dir am Beispiel M3 ja schon selbst aufgefallen. =)

        • Anonymous

          So isses…

          • Anonymous

            Man.. du Sturkopf verteidigst deine These von oben auch bis aufs letzte.. nicht :-D

        • Anonymous

          So isses…

        • Uli_HH

          Logisch oder nicht! Das Problem ist nur das es drei 3er Generationen zu spät kommt … beim E30 gab es nur Limo, Touring und Cabrío … ja der M3 hat seine Wurzeln in einer 2-türigen Limo!
          Spätesten mit Einführung des E36 hätte man aufsplitten müssen, um in der richtigen Zahlenfolge zu bleiben … da ist auch erst das Problem mit der Sportwagen-Ikone “M3 Coupe” entstanden.

          Aber jetzt gilt ganz oder gar nicht … entweder gibt wieder eine F30 M3 Limousine und Coupes und das Cabrio dann als M4 … oder man laßt das mit dem 4er ganz bleiben … alles dazwischen ist BS!

          Uli_HH

      • Anonymous

        Logisch ist es nicht =)… Vor allem nicht wenn es versteckte preissteigerungen zur folge haben sollte. Das unlogische ist dir am Beispiel M3 ja schon selbst aufgefallen. =)

      • Anonymous

        Für mich wäre es viel logischer, wenn der F20 auch als 2er BMW kommen würde. Demzufolge Cabrio, Coupe und Limousine (sei es 3- oder 5 Türer) mit der Bezeichnung 2er F20/21/22/23 kommen.

        Dann, wenn BMW unbedingt auch einen Konkurrenten für den A1 oder die A-Klasse haben will, dann einen 1er BMW einführen, der auf Mini-Plattform basiert. Jedoch stellt sich die Frage: Wozu BMW mit Fronantrieb (auch wenn es nur beim 1er bleiben würde bspw.), wenn man eh den Mini hat. Keine Ahnung.

        Beim 3er verstehe ich es erst Recht nicht, wieso Cabrio und Coupe als 4er bezeichnet werden, der M3 aber beim M(!)3 bleibt (nur aufgrund der Tradition? Ja). Ich dachte, es kommen 3er wieder normal mit F30/31/32/33 und der 3er GT sollte der “4er” sein. Jetzt doch anders? Okay, wie BMW meint. :-)

        Ich finds nicht toll, aber was solls. Man(n) muss sich damit anfreunden. ;-)

        • Anonymous

          BMW Frontantrieb eben um im Minisegment ein Fahrzeug anzubieten. Plattform ist ja vorhanden und vielleicht gefällt einigen die als Fahrzeug an sich einen Mini wollen eben nicht dessen Optik bzw. Image stehen und daher eher eine BMW-Lösung dieses Fahrzeugs.

      • mb81

        vielleicht sollten wir einfach mal abwarten, wie die Modelle TATSÄCHLICH heißen werden, als hier nur irgendwelchen Spekulationen Glauben zu schenken und diese gleich als “abgesegnet” zu bewerten..

        • Anonymous

          Nunja die Namensrechte hat sich BMW für die 4er Reihe ja schon gesichert. Völlig neue Produkte sind den Erlkönigjägern nicht vor die Linse gefahren. 

          Demnach ist die Wahrscheinlichkeit alles andere als gering, dass es so kommt, wie prognostiziert.

          • Anonymous

            Wir sollten warten ob BMW es überhaupt beim 3er machen wird, am Ende wird der 3er so bleiben wie er ist, was ich aber leider nicht glaube. Denn die Ikone im Motorsport ist uns bleibt nun mal der M3.
            Ich lass mich überraschen… ;)

  • Levi

    Hoffe dass der fronttreibler BMW als 0er (Nuller) Reihe vermarktet wird, den er hat wirkilich kein wert.

  • Anonymous

    Leute erinnert euch doch mal wies beim 1er´/X1 war, klang am Anfang auch komisch und jeder hat sich dran gewöhnt ;)
    Klar es wird bissl ungewohnt xD…v.a. für die eingefleischten Verkäufer oder Durchschnittskunden die schnell den Überblick verlieren könnten xD…
    Einfach mal abwarten und Tee trinken ;) und wenns kommt kann mans eh ned ändern xD

    • Anonymous

      Da vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen.

      1er und X1 ist eine reale Erweiterung des Portfolios. Das was jetzt angedacht ist, eben nicht. Das dient wohl nur versteckten Preiserhöhungen und dem Nacheifern der Konkurrenz.

      • Anonymous

        Stimmt schon, aber wissen wir es?…Ich mein fast jedes BMW Modell wird von Quartal zu Quartal teurer.
        Bin schon gespannt wieviel teuerer der F20 wird als der E8X.
        Und es ist doch auch klar das auch BMW ein bisschen der Konkurrenz nacheifern wird, das ist doch einfach der Markt.
        Schau dir AUDI an wenn sie den Q6 rausbringen, oder Mercedes mit einem “gleichen” Modell, alles was gut läuft/verkauft wird, wird einfach nachgemacht.
        Ob es Sinn macht oder nicht ein 3er Coupé/Cabrio 4er zu nennen, frag mich ned xD, ich denk mir halt nur das das meiste eh nur Gerüchtemacherei ist und zum Schluss eh anders aussieht.

        • Anonymous

          Naja wenn man mit neuen Produkten auf die Konkurrenz reagiert, versteh ich das. 

          Aber seine eigene etablierte Nomenklatur aufzugeben, um sich der Konkurrenz anzugleichen, versteh ich nicht. 

          • Anonymous

            Das verstehe ich auch nicht.
            Aber warten wir mal ab, ich seh das jetzt einfach mal locker xD…
            Außer wir 2 stellen uns morgen vor der BMW-Zentrale hin, wir beide basteln uns ein Schild, auf einem steht eine durchgestrichene 2 und auf dem anderen eine 4 xD…was anders könn ma ned tun xD…

            • Anonymous

              Du bastelst das Schild, ich die Bombe…

              ( huhu Verfassungsschutz und angeschlossene Behörden *wink*… das war ein Spaß :P )

              • Anonymous

                einverstanden xD…(Ja wirklich nur ein Spass, wir nehmen natürlich die AK 47) xD xD xD xD

                • Anonymous

                  Die wird überbewertet.. Vor kurzem erst mit einer Kalaschnikow hantiert.. War arg enttäuscht. 

                  Da ist der 45er Colt schon weitaus beeindruckender und von der Magnum red ich mal gleich gar nicht.

                  Aber es artet aus ;)

                  • Anonymous

                    oooooooooooook xD…ja jetz passts wieder xD

                  • Anonymous

                    oooooooooooook xD…ja jetz passts wieder xD

      • Anonymous

        Stimmt schon, aber wissen wir es?…Ich mein fast jedes BMW Modell wird von Quartal zu Quartal teurer.
        Bin schon gespannt wieviel teuerer der F20 wird als der E8X.
        Und es ist doch auch klar das auch BMW ein bisschen der Konkurrenz nacheifern wird, das ist doch einfach der Markt.
        Schau dir AUDI an wenn sie den Q6 rausbringen, oder Mercedes mit einem “gleichen” Modell, alles was gut läuft/verkauft wird, wird einfach nachgemacht.
        Ob es Sinn macht oder nicht ein 3er Coupé/Cabrio 4er zu nennen, frag mich ned xD, ich denk mir halt nur das das meiste eh nur Gerüchtemacherei ist und zum Schluss eh anders aussieht.

  • Pingback: Exclusive: BMW 2 Series to include new 1 Series Coupe and Convertible | BMW Blog

  • Pingback: BimmerFile » Archive » Next Generation 1 Series Coupe to Become 2 Series?

  • Alterschwede

    der kommende M3 wird dann offiziell “BMW 4er M3″ heißen. die leute wissen schon nicht mehr was sie tun. haputsache in jede noch so kleine lücke stoßen und auf smart tun.

  • Anonymous

    Ich finde die Strategie von BMW derzeit nicht gut. Teilweise hat man das Gefühl, die sehen Audi als Vorbild.
    BMW fängt an, die Modelle gegenseitig anzugleichen, das derzeit perfekte Cockpitdesign wieder zu verwerfen, statt zu optimieren, dann werden die R6-Motoren reduziert, Saugmotoren abgeschafft, jetzt die Nomenklatur wie bei Audi. Was soll das alles?
    Wollen sie ein Premiumhersteller mit exclusiven Alleinstellungsmerkmalen bleiben oder wollen sie wie Audi in der Masse untergehen? Wo will BMW hin?

  • Pingback: BMW 2 Series to include new 1 Series Coupe and Convertible - BMW-SG - The BMW Singapore Community

  • Pingback: Exclusiv: Noile BMW Seria 1 Coupe si Cabrio se vor numi Seria 2

  • Peter

    BMW ist total krank! Einen 4er “M3″ zu nennen ist ein Armutszeugnis! Ich glaube das noch nicht ganz!
    Da habe ich mehr Respekt vor Audi, die beim A5 dann auch das Coupe-Topmodell konsequent “RS5″
    genannt haben.

    Und das sage ich als eingefleischter BMW-Fan und -Fahrer….

    • CB40CSR

      Na dann, seien wir mal auf die neue Nomenklatur gspannt! :-)
      Ich kann mir gut Vorstellen, die 1-er Reihe in 2.er Reihe umgetauft wird, ( meiner Meinung nach hätte die sowieso von Anfang so heissen sollen…) da dann ein 1-er BMW das Mini Pendant mit Frontantrieb da wäre…
      Nun kommt aber auch die These dass Coupe und Cabrio 2-er und 4-er Reihe werden, Limousine und Touring/bzw. 5 und 3 Türer des (Ex 1-er’s) 3-er und 1.er bleiben. Was dann? Also wird auch die neue 1-er Reihe F20 beim Facelift ein 2-er?
      Also wenn ich BMW einen Tip geben könnte, lasst die 3-er Reihe so bleiben wie sie ist, den 1-er Komplett in die neue 2-er Reihe umwandeln, und der neue 1-er wird der erste Frontangetriebene BMW. Die 4-er Reihe lässt dann noch Spielraum für neue Konzepte, ev. ein 4-er GT auf Basis der 3-er Reihe?

  • Pingback: Anonymous

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden