Jubiläum in Berlin: Zweimillionstes BMW Motorrad läuft vom Band

BMW Motorrad | 6.05.2011 von 1

Im BMW Werk Berlin konnte heute ein spezielles Jubiläum gefeiert werden: Seit Beginn der Produktion im Jahr 1969 sind in Spandau zwei Millionen Motorräder von …

Im BMW Werk Berlin konnte heute ein spezielles Jubiläum gefeiert werden: Seit Beginn der Produktion im Jahr 1969 sind in Spandau zwei Millionen Motorräder von BMW vom Band gerollt. Aus diesem Grund wurde heute eine BMW R 1200 GS zunächst von Stuntriding-Weltmeister Chris Pfeiffer “eingefahren” und dann der Berlin Partner GmbH übergeben, die das Motorrad im Rahmen der Industriekampagne “be Berlin” verlosen will.

Beim heutigen Festakt war neben Hendrik von Kuenheim von BMW Motorrad und den Schauspielern Hannes Jaenicke und Gerit Kling auch der regierende Obermeister der Hauptstadt, Klaus Wowereit, anwesend und würdigte die Treue gegenüber Berlin. Heute fertigen rund 1.900 Mitarbeiter täglich bis zu 510 Motorräder und außerdem bis zu 24.000 Bremsscheiben für die Automobile der Marke. Im Jahr 2010 liefen insgesamt 97.076 Motorräder in Berlin vom Band und somit mehr als acht mal so viele wie im Gründungsjahr 1969, als rund 12.000 Einheiten gefertigt wurden.

Klaus Wowereit: “BMW hat Berlin die Treue gehalten, als andere die Stadt verlassen haben. Der unternehmerische Weitblick, die bewusste Entscheidung für Berlin haben sich als richtig erwiesen. BMW und Berlin sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen, wir werden das auch weiterhin erfolgreich tun”

Hendrik von Kuenheim (Leiter BMW Motorrad): “Die BMW Group bekennt sich nachhaltig zum Motorrad mit seiner großen Tradition. BMW Motorräder verkörpern die „Freude am Fahren“ in ihrer direktesten Form. Sie wurden sympathische Botschafter der Marke BMW und zugleich Botschafter Berlins in der ganzen Welt. Von Berlin aus werden sie sozusagen „mit Berliner Luft in den Reifen“ in 130 Länder ausgeliefert. Unser Haus ist fest davon überzeugt, dass die langjährig gewachsene Verbindung zwischen Berlin und der BMW Group das Resultat einer für alle Seiten erfreulichen und positiven Entwicklung ist, die es fortzuschreiben gilt.”

Hermann Bohrer (Leiter BMW Werk Berlin): “Berlin bleibt auch in Zukunft das Herz der BMW Motorradproduktion. Dazu investieren wir jährlich rund 30 Mio. Euro in unser Werk, um weiterhin wettbewerbsfähig und an der Spitze zu bleiben.”

  • Anonymous

    Die Bikes von BMW, werden auch Jahr für Jahr schöner, genau wie die Cars!!! So bleibt man Führer;P

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden