Q1 2011 in Österreich: BMW xDrive übertrumpft quattro und 4Matic

News | 4.05.2011 von 5

Im alpinen Raum spielt Allradantrieb seit Jahren eine große Rolle, was mit Blick auf die bergige und nicht selten verschneite Landschaft keine Überraschung sein dürfte. …

Im alpinen Raum spielt Allradantrieb seit Jahren eine große Rolle, was mit Blick auf die bergige und nicht selten verschneite Landschaft keine Überraschung sein dürfte. Unter den Premiumherstellern steht BMW bereits seit einigen Jahren an der Spitze der Allrad-Verkaufszahlen, was zunächst vor allem ein Verdienst der X-Modelle wie X5 E53 und X3 E83 war.

Im Gesamtjahr 2010 waren etwas mehr als 40 Prozent aller verkauften BMW mit dem Allradantrieb xDrive ausgestattet und auch im ersten Quartal wurde der ansteigende Trend bestätigt. 1.761 Fahrzeuge und somit beinahe jeder zweite in Österreich verkaufte BMW verfügte über vier angetriebene Räder, womit xDrive auch weiterhin der meistverkaufte Allradantrieb eines Premiumherstellers in Österreich bleibt.

Auch im ersten Quartal 2011 waren die X-Modelle für den größten Teil der Allrad-Verkäufe zuständig. Der BMW X1 E84 wurde seit der Markteinführung Ende 2009 bereits 4.482 Mal in Österreich verkauft und auch der neue X3 F25 wird vom Markt sehr positiv aufgenommen.

Insgesamt bietet BMW derzeit 45 Modelle mit dem Allradantrieb xDrive an und deckt damit beinahe alle Fahrzeugklassen ab. Angefangen vom BMW X1 reicht die Palette bis zum BMW 750i xDrive und umfasst mit BMW X5 M und X6 M seit einigen Monaten auch zwei Modelle der M GmbH, die über eine besonders sportliche Auslegung des Allradantriebs verfügen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden