Neues Rendering: So stellt sich die AutoBild den BMW 1er F20 vor

BMW 1er | 31.03.2011 von 33

Bis zur offiziellen Vorstellung der neuen BMW 1er-Reihe wird noch etwas Zeit vergehen, aber Bild.de liefert uns schon heute ein Rendering, das die Gestaltung des …

Bis zur offiziellen Vorstellung der neuen BMW 1er-Reihe wird noch etwas Zeit vergehen, aber Bild.de liefert uns schon heute ein Rendering, das die Gestaltung des Fahrzeugs im Wesentlichen zeigen dürfte. Die Scheinwerferform und auch den Knick in den Nieren – ähnlich wie beim BMW 6er – können wir bereits weitestgehend bestätigen und auch die angedeuteten LED-Blinker in den Außenspiegeln werden wohl Realität.

Die bisher veröffentlichten Infos bezüglich der Motoren können wir allerdings nicht bestätigen. Zwar wird es für die 1er-Reihe F20 genau wie für den 3er F30 auch Dreizylinder-Basismotoren geben, aber nicht zum Marktstart im Herbst. Dann werden 116i, 118i, 116d und 118d definitiv mit Vierzylinder-Motoren ausgerüstet sein und da es sich bei den Ottomotoren um völlig neue Triebwerke mit Turbolader handelt, ist auch ein baldiger Tausch gegen Dreizylinder-Triebwerke nicht vorstellbar.

Unterhalb des 136 PS starken BMW 116i F20 ist aber noch Platz für mindestens einen aufgeladenen Dreizylinder, der früher oder später nachgeschoben wird. Auch bei den Selbstzündern werden schon in absehbarer Zeit Motoren mit nur drei Brennkammern für Vortrieb sorgen. Die Top-Ausbaustufe dieses Triebwerks haben wir schon 2009 auf der IAA im Heck des Vision EfficientDynamics gesehen: 163 PS aus 1,5 Litern Hubraum zeigen, dass auch ein Dreizylinder genügend Leistung realisieren kann.

Wann genau der 115 PS starke 116d und der 143 PS starke 118d durch Dreizylinder ersetzt werden, ist uns noch nicht bekannt, aber es scheint sich in der Tat nur um eine Frage der Zeit zu handeln. Ein denkbarer Termin für die Einführung wäre das Frühjahr 2012 und somit der Marktstart der 3er-Reihe F30. So könnte man mit dem 1er die sparsamen neuen Benziner vorstellen und nur wenige Monate später mit besonders sparsamen Dieseln im 3er nachlegen.

Noch mehr und hoffentlich auch detailliertere Infos wird es laut den heutigen Ankündigungen in der morgigen Ausgabe der AutoBild geben. Das aktuelle Bild gibt es direkt bei Bild.de.

  • mini243

    Und so sieht er wohl auch aus… Gefällt mir gut!

  • Pingback: Autobild leaked the new BMW 1 Series? No. Just a rendering

  • Anonymous

    Sieht nicht schlecht aus. Warum BMW allerdings diese unnützen Spiegelblinker einführt, versteht wohl nur der Kuckuck.

    • Der Gusseiserne

      “Der Kuckuck” = Kundenwunsch

      Denn:
      Befragungen unter potentiellen Kunden (also auch unter Nicht-BMW-Fahrern) ergaben bereits vor über 10 Jahren, dass diese gerade die NICHT-Einführung der Spiegelblinker bei BMW (wie bei Mercedes und bei VW) für einen Fehler hielten.
      Und auch einige Käufer, die – dennoch – bei BMW landeten, wünschten sich das.

      Gegen die Einführung sprechen / sprachen vor allem mal höhere Kasko-Einstufungen
      - denn beschädigte Spiegel sind eines der meistverkauften Ersatzteile
      - und Aussenspiegel mit integriertem Seitenblinker sind / waren nun mal deutlich teurer

      Die (unempfindlichere) LED-Technik macht hier jedoch heute andere Überlegungen möglich.

      So ist das eben, das “das-macht-was-her”-Argument ist eben nicht ´wegzudiskutieren´.
      Selbst Spiegelblinker-Imitationen sind durchaus schon verbreitet.

      Hingegen “gefährlich” sind in den Hauptscheinwerfer integrierte Blinker – wie sie Mercedes bereits seit den 60er Jahren fast bei allen Modellen hatte
      . . . und man sich schon damals darüber “aufregen” musste, dass bei eingeschaltetem Abblendlicht ein entgegenkommender Linksabbieger gerade NICHT als solcher zu erkennen war, besonders bei der “Strich-8”-Baureihe
      . . weil das gelbe Blinken dann praktisch nicht mehr zu sehen war

      DA waren dann die viel später bei Mercedes eingeführten Seitenblinker geradezu ein MUSS.

      • Anonymous

        Kann mir schon vorstellen, daß es einige Kunden toll fänden, wenn es Spiegelblinker auch bei BMW gäbe. Aber ist das kaufentscheident? Das kann ich nicht nachvollziehen, da die Nachteile den Vorteilen überwiegen.
        Aber OK, da muss BMW jetzt wohl mit dem “Trend” gehen, ich persönlich fand es aber klasse, daß sie solange ihren eigenen Weg gegangen sind. Schließlich ist Anders sein, oft das Entscheidende beim Autokauf und damit will ich mich jetzt nicht beim Spiegelblinker aufziehen. ;-)

        • http://twitter.com/iQP_ iQP

          Wie’s aussieht machen die das ja auch nur beim 1er …
          Der ja ohnehin weniger die “klassische” BMW Zielgruppe anspricht.

      • Anonymous

        Kann mir schon vorstellen, daß es einige Kunden toll fänden, wenn es Spiegelblinker auch bei BMW gäbe. Aber ist das kaufentscheident? Das kann ich nicht nachvollziehen, da die Nachteile den Vorteilen überwiegen.
        Aber OK, da muss BMW jetzt wohl mit dem “Trend” gehen, ich persönlich fand es aber klasse, daß sie solange ihren eigenen Weg gegangen sind. Schließlich ist Anders sein, oft das Entscheidende beim Autokauf und damit will ich mich jetzt nicht beim Spiegelblinker aufziehen. ;-)

      • KR1S

        Ich denke, dass es auch inder Herstellung eine Kostenfrage ist. Bei herkömmlichen Blinkern muss eine separate Verkabelung zum Kotflügel geführt werden, der Blinker selbst muss angeschlossen und Montiert werden, während zum Spiegel ohnehin schon ein Kabelstrang führt, welcher einfach einen zusätzlichen Pin erhält.

        Chris

        • Anonymous

          Genau so ist es und nicht anders, von wegen Kundenwunsch und so, es is schlicht deutlich unkomplizierter und preiswerter zu produzieren!

          • Der Gusseiserne

            Ein guter Verkäufer wird in Verkaufsgesprächen sehr wohl die Kasko-Einstufung ins Spiel bringen.
            Für viele Kunden bedeutet auch nur 1 Stufe Verbesserung – pro Jahr ! – hier locker den Gegenwert von 1 Tankfüllung!
            Zudem gibt es ja auch All-inclusive-Leasingraten incl. VK-Versicherung – da geht der Schuss dann (für den Hersteller) sofort schon nach hinten los . . .
            Die Automobilhersteller setzen ansonsten alles daran, den “Normunfall” möglichst günstig für den Kunden ausgehen zu lassen.

            >> Und Spiegelblinker stehen dem nun mal entgegen.

            Und, es wird keineswegs nur gespart:
            > so hat VW schon seit vielen Jahren gezielt teure LED-Technik an den Heckleuchten z.B. des VW Golf Plus eingesetzt – das macht “völlig unnötige” 50 EUR pro Fahrzeug mehr . . .

            Ein hochwertigeres Erscheinungsbild “darf also kosten“.

            . . . Wenn und falls dies beim neuen 1er (nicht 2er) mit den Spiegelblinkern nun also anders kommt:

            . . . Vielleicht hat dies ja etwas mit dem jetzt gekürzten Vorderwagen zu tun ??
            . . . Optische Gründe also, die den Kotflügel durch einen Seitenblinker jetzt “überladen” wirken lassen würden . . .
            . . . Wer weiss . . .

          • Der Gusseiserne

            Ein guter Verkäufer wird in Verkaufsgesprächen sehr wohl die Kasko-Einstufung ins Spiel bringen.
            Für viele Kunden bedeutet auch nur 1 Stufe Verbesserung – pro Jahr ! – hier locker den Gegenwert von 1 Tankfüllung!
            Zudem gibt es ja auch All-inclusive-Leasingraten incl. VK-Versicherung – da geht der Schuss dann (für den Hersteller) sofort schon nach hinten los . . .
            Die Automobilhersteller setzen ansonsten alles daran, den “Normunfall” möglichst günstig für den Kunden ausgehen zu lassen.

            >> Und Spiegelblinker stehen dem nun mal entgegen.

            Und, es wird keineswegs nur gespart:
            > so hat VW schon seit vielen Jahren gezielt teure LED-Technik an den Heckleuchten z.B. des VW Golf Plus eingesetzt – das macht “völlig unnötige” 50 EUR pro Fahrzeug mehr . . .

            Ein hochwertigeres Erscheinungsbild “darf also kosten“.

            . . . Wenn und falls dies beim neuen 1er (nicht 2er) mit den Spiegelblinkern nun also anders kommt:

            . . . Vielleicht hat dies ja etwas mit dem jetzt gekürzten Vorderwagen zu tun ??
            . . . Optische Gründe also, die den Kotflügel durch einen Seitenblinker jetzt “überladen” wirken lassen würden . . .
            . . . Wer weiss . . .

  • http://twitter.com/iQP_ iQP

    Die vorne nach oben gezogenen Scheinwerfer sehen eigenartig aus und das ist bei keinem BMW so, das passt einfach nicht.

  • Thomas

    Die Scheinwerfer finde ich schon etwas gewöhnungsbedürftig .. da ist doch recht viel Metall zwischen Grill und unterem Ende des Scheinwerfers. Oder, was meint ihr?

  • Chris

    Sieht ganz nett aus, aber eben auch sehr wie der Vorgaenger. Schade ein bisschen mehr Weiterentwicklung und frischeres Deisgn haette ihm gutgetan, aber das beim Design nicht so viel passiert haben die Erlkoenigfotos schon vermuten lassen…

  • Superm222

    vorne ist er mir zu bullig – passt nicht zum 1er, und wird wohl so auch nicht werden. ich freu mich soo auf den wagen; der wird perfekt!” :D

  • Pingback: Weitere Erlkönigfotos vom neuen 1er : Seite 8 : Ganz ehrlich mir reicht die klimabedienung so. rest ist glaub ...

  • Anonymous

    Mal gucken, passt schon würde ich sagen – mir gefällt meiner besser. :P

  • Andreas

    Sieht aus wie ein Facelift, und dazu noch ein ziemilch schlechtes.

    Mir gefällts absolut nicht.

  • Andreas

    Sieht aus wie ein Facelift, und dazu noch ein ziemilch schlechtes.

    Mir gefällts absolut nicht.

  • Anonymous

    Müllige Motorenpalette… Irgendwann gibts die richtigen Motoren nur noch im 7er…

  • Pingback: Autobild leaked the new BMW 1 Series? No. Just a rendering | BMW SE

  • Bmwcult

    Tja…hätten alle die sich über Luftpumpenmotoren beschweren den 130i zum topseller gemacht würde man sicher nicht auf 4Zylinder umsteigen bei BMW.

  • Glamy666

    Mir gefällt er, bis auf die Scheinwerferoptik. Wirkt sehr komisch, für mich. Denke nicht, das diese so aussehen werden. Ich hoffe, dass diesmal der 35i Motor auch in die Hatchversion gelangt. Und bitte BMW, mindestens 60 Liter Tankvolumen.

  • Polaron

    Sollte der F20 in ähnlicher Form tatsächlich erscheinen, dann ist mir das auch ein bißchen (zu) wenig Designevolution. Ein solches Exterieur könnte man auch ohne Probleme als Facelift des Vorgängers verkaufen. Die Frontschürze ist m. M. n. sehr gewöhnungsbedürftig – erinnert irgendwie an diverse Audi-Modelle. Gespannt darf man wohl auch sein, wie die später erscheinenden Konkurrenten (A-Klasse, A3) der Mitbewerber (Mercedes, Audi) aussehen werden.

    Ich hoffe mal, dass BMW beim neuen 3er mehr optische Weiterentwicklung betreibt und nicht nur Elemente anderer Baureihen zitiert. Wie man sich in eine optische Sackgasse verlaufen kann, macht Audi ja schon seit einiger Zeit beeindruckend vor.

  • Chris

    Diese Bilder lassen immerhin vermuten das sowohl die Scheinwerfer als auch die Niere doch etwas anders aussehen werden…
    http://www.auto-motor-und-sport.de/news/erlkoenig-bmw-1er-ab-2011-kommt-der-modifizierte-bmw-1er-1324446.html

  • Sebastian

    Also zum Thema Blinker:

    Soweit ich das aus dem Rückspiegel sehe konnte, gibt es Prototypen mit Blinker um Spiegel und auch ohne.
    Waren zwar gemischt 3er und 1er, wobei ich denke, das beide Baureihen die gleichen Blinker bekommen.
    Also lassen wir uns überraschen

  • Igor135i

    alle wollten kleinere scheinwerfer, ihr kriegt kleinere scheinwerfer.. zwar hässlich, aber kleiner :D

  • Anonymous

    Ok, der jetzige 1er hat ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber ich finde ihn noch schicker als auf dem Foto oben der potentielle F10

  • Mitsu

    Ruhig Blut. Auch wenn Benny etwas anderes behautet: So wird der neue 1er nicht ausschauen. Wie immer liegt die Autobild daneben. Keine Sorge, auch wenn es sich bei den Unterschieden nur um Details handelt, der 1er wird sehr gut aussehen, im Gegensatz zu diesem Rendering.

  • Pingback: Poze oficiale cu noul BMW Seria 1? Nu, e doar o randare…

  • Pingback: Autobild leaked the new BMW 1 Series? No. Just a rendering | BMW Blog

  • Pingback: Concept A-Class: Mercedes stellt künftigen Gegner für BMW 1er vor

  • Peter

    Das letzte Model ohne aufgesetzte Motorhaube ist dann weg :(.

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden