Neben den beiden Varianten des BMW Alpina B5 Biturbo, über die wir bereits mit einigen Bildern berichtet haben, stehen auf dem Stand der Buchloer auf dem Genfer Automobilsalon auch eine B7 Biturbo Allrad Limousine in Rubinschwarz und ein BMW Alpina B3 S Biturbo Cabriolet (E93 LCI) in Alpinagrün II Metallic.

Sehr gut zur Außenfarbe passen beim offenen B3 S die Lavalina-Volllederausstattung in der Farbe Caramel sowie die hölzernen Interieurleisten. Kontrastnähte und Keder in Alpinagrün greifen die Außenfarbe wieder auf und sorgen für einen sehr gelungenen Gesamtauftritt. Unter der Motorhaube sitzt eine umfangreich überarbeitete Variante des doppelt aufgeladenen Reihensechszylinders aus dem BMW 335i, die im Alpina B3 S 400 PS leistet und kaum Leistungswünsche unerfüllt lassen dürfte.

BMW-Alpina-B3S-Biturbo-Cabrio-Genf-2011-05

Do you like this article ?
  • Andreas1984

    Danke, Benny. Sehr fleißig. :)

  • ElbeDD

    Feines Gerät und wunderschönes Interieur! Allerdings haben mir E92 und E93 als Vorfacelift etwas besser gefallen.

    • M-Fetischist

      Vollste Zustimmung. Einer der wenigen der mir als LCI schlechter gefällt als der Vorgänger.

      Das liegt in erster Linie am durchgängig roten Heckleuchtendesign.

      Sonst muss ich sagen, dass ich ihn – nötiges Kleingeld vorausgesetzt – genauso bestellen würde, wie er auf den Bildern zu sehen ist. *sabber*

      • ElbeDD

        Also ich finde die durchgängig roten Rückleuchten schon ok, allerdings ist die Front des LCI jetzt irgendwie so lasch, das sah vorher aggressiver und dominanter aus.

        • M-Fetischist

          Woran machst du das fest? Oder anders gefragt, was gefällt dir nicht? Wirkt dir die Front zu weichgespült? Bin an deiner Meinung interessiert.

          Im FL Argumenter werden die Unterschiede ja immer schön deutlich gemacht, da fand ich die Unterschiede an der Front nicht so negativ auffällig. Ich persönlich mochte die gelben Standlichtringe mehr, da sie wärmer aussehen und für mich mehr positives ausstrahlen.

          Aber das ist nunmal das neue Markengesicht und wird auch im 7er FL, wie auch allen anderen Modellen mit Xenon sukzessive Einzug halten. Die Argumente die BMW dafür aufführt – u.a. bessere Erkennbarkeit bei Tag – halt ich auch für schlüssig. Außerdem zeigten mir die Diskussionen hier, dass ich ab und an weniger konserativ sein sollte ;-).

          Ich finde an den Heckleuchten die Glühstäbe ( “glowing bars” genannt ) auch famos. Schätz ich ja schon sehr an meinem. Aber die Grundfärbung der Heckleuchten ist mir zu grell, da waren die Vor-FL dezenter. Ich erachte sie zumindestens als gewöhnungsbedürftig und sie wirken meiner Meinung nach nicht so harmonisch mit allen Außenfarben.

          Komischerweise hat der M3 nur die neuen Heckleuchten spendiert bekommen.

          Sonst gibt es m.M. nach weder am Coupé noch am Cabrio etwas auszusetzen. Überlegene Technik, zeitlose Proportionen… Ein echter Schritt gegenüber den Vorgängern.

          • ElbeDD

            Als Erstes sollte ich vlt sagen, dass ich das Facelift nicht häßlich finde und die Mitbewerber (Audi A5, MB E-Klasse Coupé) da nicht rankommen.

            Ich weiß nicht ob das täuscht, aber m.E. sind die Frontscheinwerfer nun größer geworden, außerdem gab es vorher am unteren Kühlergrill zwei Streben, die schräg nach unten führten – das alles ließ das VorFL etwas schärfer und dominanter aussehen.
            Bei den Standlichtringen kann ja aktuell beim 3er noch wählen, ob man die LED-Elemente will oder nicht (Finde die Gelben übrigens auch besser, jedoch nicht kaufentscheidend).
            Übrigens erhielt schon der M3 E46 kein Facelift an der Front und beim aktuellen M3 ist es ja wieder so – da ist also alles perfekt.
            Alles in Allem ist dieser hier ausgestellte B3S Biturbo ein sehr schickes Fahrzeug.

            • M-Fetischist

              Danke!

              By the Way:

              Gerade beim E46 hätte es mir aber sehr gut gefallen, wenn man die SW vom FL übernommen hätte.

              Die hatten was.

  • abc

    Jo, mir hat auch das Vorfacelift besser gefallen. Das ist eigentlich merkwürdig für BMW weil das Facelift meiner Meinung nach immer besser aussieht. Aber aus den wunderschönen Traumauto e92 das so aussieht wie 200 000€ kann man halt kein besseres Facelift schnitzen.

  • Pingback: BMW Alpina B3 S Biturbo Cabriolet | Driving with the Dutchman

  • Pingback: 2011 Geneva: BMW ALPINA B3 S Cabriolet (E93 Facelift)

  • Pingback: 2011 Geneva: BMW ALPINA B3 S Cabriolet (E93 Facelift) | BMW Blog

  • Pingback: 2011 Geneva: BMW ALPINA B3 S Cabriolet (E93 Facelift) | Car News

  • Pingback: Geneva 2011: BMW ALPINA B3 S Cabrio (Facelift E93)

  • Pingback: Photos - BMW ALPINA B3 S Cabriolet (E93 Facelift) at 2011 Geneva - BMW-SG - The BMW Singapore Community

  • http://alpinab7.net/ bmw alpina b7

    Nice post, The pic of  2011 Alpina looks awesome, i love to test drive one.