Gerüchte in Detroit: BMW Z4 E89 schon bald mit Vierzylinder?

BMW Z4 | 11.01.2011 von 25

In Detroit stehen das neue BMW 6er Cabrio, das BMW 1er M Coupé, das Facelift für 1er Coupé und Cabrio und natürlich das MINI Paceman …

In Detroit stehen das neue BMW 6er Cabrio, das BMW 1er M Coupé, das Facelift für 1er Coupé und Cabrio und natürlich das MINI Paceman Concept im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Einige Schlagzeilen erzeugt nun aber auch der BMW Z4 Roadster, der angeblich schon bald mit aufgeladenem Vierzylinder erhältlich sein wird.

Das klingt zunächst logisch, denn im Herbst kommen zusammen mit der neuen 1er-Generation F20 auch die Turbo-Benziner mit vier Zylindern auf den Markt, die mit ihrem hohen Drehmoment und im EU-Zyklus deutlich niedrigeren Verbrauchswerten die Basis-Sechszylinder in einigen Baureihen ablösen werden. Mit Blick auf den Flottenverbrauch und die direkt damit verbundenen CO2-Emissionen bleibt BMW auch kein anderer Weg, um die von der EU vorgegebenen Ziele für das Jahr 2015 erreichen zu können. Die neuen Motoren werden daher schon bald nach ihrer Vorstellung im 1er auch in anderen Baureihen Verwendung finden.

P90045425

Aber können wir wirklich schon im Jahr 2011 damit rechnen, dass eine Variante des intern N20B20 genannten Vierzylinders das Einstiegsmodell Z4 sDrive23i ablöst? Mit Blick auf die Motorleistung wäre das kein Problem, denn die großen Ausbaustufen der neuen Vierzylinder werden die Marke von 200 PS locker überschreiten, auch konzeptionell passt der kleinere Motor in den Z4 Roadster.

Dennoch bleibt bei den Motoren im Z4 E89 nach unserem Kenntnisstand zunächst alles beim aktuellen Stand. Wir gehen stattdessen davon aus, dass BMW bis zum Frühjahr 2012 oder sogar bis zum Facelift der Baureihe im Herbst wartet, bis die neuen Vierzylinder Einzug halten. Immerhin ist sicher, dass es auch nach der Einführung der neuen Motoren weiterhin Modelle mit Reihensechszylinder geben wird.

Sollte es weitere Infos oder neue Erkenntnisse geben, werden wir natürlich darüber berichten.

  • Michael MPower

    Es wird ein Z4 mit Vierzylinder + Turbo kommen, der 260 PS hat!
    Was ich sehr schade finde, da zu einem BMW Roadster einfach ein 6 Zylinder gehört, klar wird es den 35i noch geben, aber 23i und 30i werden dann leider leider nicht mehr verkauft.
    Der Z4 mit 260 TurboPS wird sicherlich sehr gut gehn, vorallem von unten raus, aber Laufruhe und Sound wird nie an den eines 6Zylinders kommen.

  • Pingback: Neue 4 Zylinder Turbomotoren zum Jahresende()

  • samy

    @ Benny
    eine frage an Dich, wann wird denn der neue 1er – F20 bei den Händlern stehen???

    • Benny

      Kurze Zeit nach der IAA.

  • Glamy

    Was soll das denn….
    Jetzt wird solchen Autos auch noch das letzte emotionerzeugende Talent genommen.
    Ein Z4 (oder vergleichbare Modelle) ist doch nun wirklich nicht das Auto, bei dem ich z. B. auf Verbrauch oder den bekloppten CO2 Austoß achte.
    Danke Deutschland.
    Ich frage mich wie sich die deutschen Sportwagen in 5 Jahren im Vergleich zu ausländischen positioneren, wenn diese mit Drei- oder Vierzylindern gegen V8 antreten müssen.

    Gruß
    Dom

  • Thomas1

    Audi bietet im TT überhaupt keine 6-Zylinder mehr an. Traurig, aber wahr.

    • M-Fetischist

      Who cares about Ingolstadt?

    • SebastianW

      Ich denke, dass dies bei Audi jedoch nur die wenigsten stört, da hier auch nicht die Tradition vorliegt, wie es sie bei BMW mit den Reihensechszylindern gibt!

      BMW war schon immer etwas besonderes, allein schon wegen den Reihensechszylindern, doch wie sollte eine stinknormaler V6 einen Audi aufwerten?!
      ..dann doch lieber gleich den 4-Zylinder..

      Und immerhin hat Audi ja noch den 5-Zylinder-Motor im TTRS, wenigstens dies ist ein besonderer Motor, der sich auf die Geschichte des Konzerns beruft!

    • Mike

      Weil die auch keinen anständigen 6er haben… Dafür gibt es dort den 5 Zylinder

  • Steve8178

    Ich bin auch der Meinung, ein 4 Zylinder hat in einen potenten Z4 nix zu suchen…

    …das schau schon schön bescheuert aus, so eine end geile lange Motorhaube und dann der kleine 4Zylinder drin…nee Danke

    In einem Z4 gehört ein Reihensexer oder gar ein V8. 😛

    • Wooden

      Éin V8 in dem Z4 wäre wahrlich die Krönung.

      • M-Fetischist

        Uhh…. Lack, Leder und n V8 :D….

        Her mit einem neuen Z8!

  • Simon

    Nunja, ich schätze der genante “starke” 4 Zylindermotor kommt nicht vor 2013. Ich vermute, dass BMW den N55 noch in einer Leistungsstufe mit um die 280PS anbieten wird. In Kombination mit der 8 Gang Automatik sollte ein Verbrauch von knapp über 7l möglich sein.

  • Maddy

    In den Z4 gehört n 6 Ender. N rappelnder, brabbelnder 4 Zylinder gehört eher in was kleines, sportliches wie einen Z2 *Seitenhieb* 😉

    Am Besteb mit 4 Drosseln und Abregelgrenze jenseits von 8300 😀

  • Peter

    Der Z4 wird mit 4 Zylindern kommen und wird sich gut verkaufen wie eh und jeh. Wenn Fahrleistung und Fahrgefühl stimmen, ist der Rest für 90% der Kunden uninteressant…
    Eines Tages wird auch der 7er mit 4 Zylindern verkauft werden. Warum auch nicht?

    • BMWfan

      für die meisten spielt es wohl LEIDER keine Rolle, aber jemand der aus Überzeugung Roadster fährt und nicht einfach nur ein schönes neues Auto haben will, der will auch nen standesgemäßen Motor!

      Ein R4 Turbo mag zwar von den Fahrleistungen und beim Verbrauch überzeugen, an die Kultur eines R6 wird er aber nie herankommen…

      Erst Metalldach, dann Vierzylinder – was kommt als nächstes? Frontantrieb 😉

      • M-Fetischist

        Ich finde den Z4 mit Metalldach einfach spitze…

    • mb81

      kann ich nur zustimmen…es gibt auch noch vernünftige BMW Fahrer 😉
      Wenn der Motor geht und auch vom Sound sich nicht nach nem 1,6l VW Passat anhört, dann würde ich den locker kaufen…solangen für die andere Fraktion noch die R6 angeboten werden, sollte es kein Hindernis für einen R4 Turbo geben!! Auch nicht im Z4…

  • volko

    Zeit sich von BMW zu verabschieden. Will weg von meinem Z4 sdrive 35i hin zu Porsche Cayman R (Leichtbau, Sauger, Mittelmotor), bevor es auch da zu spät ist.

  • BMW-Fan

    BMW heißt BMotorenwerke. Natürlich müssen die sich auch bei den 4-Zylinder Turbo-Motoren angagieren. Wenn auch die 6-Zylinder weiterentwickelt und angeboten werden, hat BMW auch in Zukunft tolle Fahrzeuge mit einer interessanten Motorenpalette (Realität/Emotionalität). Bis 25 von mir aus 4-Zylinder, ab 30 6-Zylinder und bei den M-Modellen geht es nur nach kg/PS.

    • mitsu

      Oh, echt? B-Motorenwerke? Ich kauf nie wieder einen BMW! Ich will ausschließlich A-Ware.

      🙂

  • racemax

    So langsam wird man immer mehr von BMW enttäuscht

    • mitsu

      Ich nicht.

    • M-Fetischist

      Ich auch nicht… Aber schaue mit einiger Besorgnis in die Zukunft.

  • E39

    Das Volk schreit nach spritsparenden Autos ,die Presse zerfetzt inzwische alle BMW Saugmotoren,zu Lahm,zu hoher Verbrauch…da wäre Audi und Mercedes ja schon viel weiter mit ihrem Downsizingschrott…und BMW würde sicher auch weiter beim R6 bleiben wenn ihnen diese aus den Händen gerissen werden und die Wettbewerber auf ihren Kisten sitzen bleiben,dem ist aber scheinbar nicht so. Man könnte jetzt hoffen BMW wird für die 4Zylinder Turbo Strategie abgestraft von den Kunden,aber ein Absatzeinbruch wünscht man sich für BMW dann am Ende eben doch nicht.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden