Offizielle Bilder & Infos zum neuen BMW Alpina B3 S Biturbo

BMW 3er | 2.03.2010 von 12

Wie schon vor einigen Tagen angekündigt feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2010 mit dem BMW Alpina B3 S Biturbo die konsequente Weiterentwicklung des bisherigen B3 …

Wie schon vor einigen Tagen angekündigt feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2010 mit dem BMW Alpina B3 S Biturbo die konsequente Weiterentwicklung des bisherigen B3 Biturbo seine Weltpremiere. Auch der B3 S wird in allen vier Karosserievarianten der 3er-Reihe erhältlich sein und ist als Limousine, Touring und Coupé auch mit Allradantrieb bestellbar.

Im Fall von Coupé und Cabrio erhält man selbstverständlich bereits das Facelift-Modell, denn auch die normalen Modelle der BMW 3er-Reihe E92 und E93 erfahren zum März ja optische und technische Verbesserungen. Während im BMW 335i der BMW AG ab März das SingleTurbo-Triebwerk N55 zum Einsatz kommt, setzt man in Buchloe nach wie vor auf eine grundlegend überarbeitete Variante des bisher verbauten BiTurbos N54.

Alpina-B3S-Biturbo-E9x-06

Mittlerweile kitzeln die Ingenieure in Buchloe ganze 400 PS aus dem Reihensechszylinder mit seinen drei Litern Hubraum, das maximale Drehmoment konnte ebenfalls gesteigert werden und liegt nun bei 540 Newtonmeter. Bereits ab einer Drehzahl von 1.300 U/min liegen mindestens 400 Newtonmeter an, dennoch hat der Motor nichts von seiner Drehfreude verloren und lässt sich bis zu einer Drehzahl von 7.000 U/min ausdrehen. Wie genau sich die Überarbeitung auf das Drehmoment- und Leistungsdiagramm auswirkt, könnt ihr der entsprechenden Grafik in unserer Bildergalerie entnehmen.

In der Praxis soll der neue B3 S jedenfalls noch mehr Souveränität ausstrahlen und gleichzeitig einen um 5 Prozent niedrigeren Praxisverbrauch aufweisen. Zur Realisierung der Leistungssteigerung wurden in Buchloe sowohl die Ansaug- als auch die Auspuffseite “mit viel Kleinarbeit und Know-How akribisch entdrosselt”, außerdem kommen wie schon beim B3 Biturbo hochfeste MAHLE-Kolben zum Einsatz. Den maximalen Ladedruck konnte man so auf 1,2 bar steigern, die Verdichtung beträgt nun 9,4:1. Um die Kühlung der stärker beanspruchten Komponenten zu gewährleisten, wird in Buchloe ein zusätzlicher Wasserkühler verbaut, der auch bei sportlichster Fahrweise für eine ausreichende Kühlung sorgen soll.

Alpina-B3S-Biturbo-E9x-09

Wie bisher kombiniert Alpina auch den B3 S mit der Switch-Tronic genannten Sechsgang-Automatik, die sich mit Hilfe von Knöpfen an der Rückseite des Lenkrads auch manuell schalten lässt. Beim manuellen Wechsel in einen niedrigeren Gang erfreut die SwitchTronic Technik und Ohr mit einer Zwischengasfunktion, was freilich auch zu einer höheren Fahrstabilität bei Schaltvorgängen im querdynamischen Grenzbereich beiträgt.

Resultat der Mühe sind souveräne Fahrleistungen mit Beschleunigungswerten zwischen 4,7 und 4,9 Sekunden auf 100 km/h, wobei erwartungsgemäß Limousine und Coupé an der Spitze und das Cabrio am Ende liegen, der Touring liegt genau zwischen den genannten Werten. Dank ihrer günstigen Aerodynamik erreichen sowohl die Alpina B3 S Biturbo Limousine als auch das Coupé eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h mit Heckantrieb, der Touring bringt es auf 296 und das Cabrio auf 298 km/h. Bestellt man den B3 S mit Allradantrieb, muss man aufgrund der höheren Reibungsverluste im Antriebsstrang eine um fünf km/h niedrigere Höchstgeschwindigkeit in Kauf nehmen.

Eine optische Überarbeitung hat auch die Heckschürze von Coupé und Cabrio erfahren, die nun über einen dezenten Diffusor verfügt. Die Frontschürze ist optisch weitestgehend unverändert und trägt auch weiterhin zu einem höheren Anpressdruck und damit gesteigerter Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten bei. Abgerundet wird das Alpina-Paket wie immer mit den zeitlosen Classic-Felgen, die im 19 Zoll-Format Verwendung finden. An der Vorderachse sind 245 Millimeter breite Michelin-Pneus montiert, hinten sind die französischen Reifen weitere 20 Millimeter breiter.

Wie gewohnt erfüllen die Buchloer im Innenraum beinahe jeden Kundenwunsch und wir sind schon auf erste Bilder vom Genfer Messestand gespannt, denn auf diesen wird sicherlich auch der hochwertige Innenraum zu sehen sein. Sobald es derartige Bilder gibt, werdet ihr es natürlich bei uns erfahren.

(Bilder & Infos: Alpina)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden