BMW Performance bietet ab sofort mehr Sportlichkeit für den BMW X6

BMW X6 | 19.02.2010 von 17

Mit BMW Performance bietet BMW seit einigen Monaten ein Zubehör- und Nachrüstprogramm für die Modelle der 1er- und 3er-Reihe an, das nun mit der Zeit …

Mit BMW Performance bietet BMW seit einigen Monaten ein Zubehör- und Nachrüstprogramm für die Modelle der 1er- und 3er-Reihe an, das nun mit der Zeit erweitert wird. Während für den BMW Z4 Roadster noch keine Teile vorgestellt wurden, gibt es nun die ersten vier Bilder zum BMW X6 (E71) mit Teilen von BMW Performance.

Auch das Sports Activity Coupé von BMW erhält von BMW Performance noch mehr Exklusivität. Für den X6 gibt es ein BMW Performance Aerodynamik Paket, bestehend aus einem vorderen Stoßfänger, seitlichen Schwellern sowie einem Einsatz für den hinteren Stoßfänger, die jeweils in Fahrzeugfarbe lackiert sind. Leider gibt es aber derzeit noch keine Bilder von der überarbeiteten Frontpartie des Performance-SUV, diese werden sicherlich in den nächsten Tagen nachgereicht oder spätestens auf dem Genfer Automobilsalon entstehen, dort wird der X6 von BMW Performance nämlich ausgestellt sein.

P90056055

Erweitern kann man das Performance Paket mit einem Heckspoiler, Heckfinnen in mattschwarzer Lackierung und ein Frontziergitter in Schwarz Hochglänzend. Für eine noch sportlichere Optik kann man außerdem noch gegossene Leichtmetallräder im Y-Speichen-Design erwerben, die im imposanten 21 Zoll-Format angeboten werden und zweifarbig daherkommen: Während die Außenseite glanzgedreht ist, sind die Flächen zwischen den Speichen in Ferric Grey lackiert. Auch von diesen Felgen gibt es noch keine brauchbaren Fotos, in jedem Fall sollen sie aber pro Stück rund 1,5 Kilogramm leichter als die normalerweise von BMW angebotenen Leichtmetallräder sein. Vorn kommen dabei Reifen im Format 285/35 R21 zum Einsatz, an der Hinterachse sind sogar Pneus im Format 325/30 R21 montiert.

Wer neben der Querdynamik auch die Längsdynamik verbessern möchte, kann das mit den optionalen BMW Performance Power Kits tun, die ab Juni 2010 für alle Benziner angeboten werden. Die Leistung des BMW X6 xDrive50i lässt sich so von serienmäßigen 407 PS auf 448 PS steigern, auch das maximale Drehmoment wird um 50 auf nunmehr 650 Newtonmeter erhöht. Für den BMW X6 xDrive35i wird die schon bekannte Leistungssteigerung auf 326 PS angeboten, das maximale Drehmoment steigt auch hier um 50 auf dann 450 Newtonmeter. Bei beiden Modellen soll sich der Standardsprint auf 100 km/h durch die Modifikationen um 0,2 Sekunden verbessern – damit kommt der X6 mit V8-Triebwerk auf 5,2 Sekunden, der X6 mit Reihensechszylinder benötigt 6,5 Sekunden. Außerdem soll sich der Elastizitätswert für den Sprint von 80 auf 120 km/h bei beiden Modellen um 0,5 Sekunden verbessern. Für noch mehr Sound sorgt die optional angebotene Sportabgasanlage, die sich durch reduziertes Gewicht und, einen markanteren Sound und verchromte Endrohre auszeichnet.

Für den Innenraum bietet BMW Performance nun auch für den X6 ein Performance Sportlenkrad mit abgeflachtem Lenkradkranz und Alcantara-Bezug, außerdem gibt es eine Fahrerfußstütze und Aluminium-Pedale. Wie für alle anderen Teile von BMW Performance gilt auch hier, dass sich ihr Einsatz in keiner Weise auf die Garantie- und Gewährleistungsansprüche auswirkt, man bekommt also sozusagen Tuning mit Hersteller-Garantie. Sobald es Bilder aus Genf gibt, werden wir natürlich ausführlich darüber berichten und euch mit allen relevanten Fotos versorgen.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden