Videos: Der Supersportler von BMW – Die S 1000 RR

BMW Motorrad | 3.08.2009 von 9

Immer wieder wird die Frage gestellt, warum BMW eigentlich keinen Supersportler wie den Audi R8 oder den Mercedes SLS auf die Beine stellt, um den …

Immer wieder wird die Frage gestellt, warum BMW eigentlich keinen Supersportler wie den Audi R8 oder den Mercedes SLS auf die Beine stellt, um den Fans und Freunden der Marke ein echtes Highlight zu bieten, von dem man träumen kann.

Während ein solches Fahrzeug auf vier Rädern derzeit nicht geplant ist und frühestens nach dem Ende der derzeitigen Krise entwickelt werden wird, bekommen wir auf der IAA im September immerhin schon eine Studie eines möglichen “grünen Supersportlers” zu sehen. Das Concept Car Vision Z wird vermutlich Design-Elemente des kommenden BMW Z2 mit Hybrid- oder Elektro-Technik kombinieren und uns so einen Ausblick darauf geben, wie ein Supersportler von BMW aussehen könnte.

s1000rr

An dieser Stelle soll es aber nicht um potentielle automobile Träume der Zukunft gehen, denn es gibt ja bereits einen top-aktuellen Supersportler aus dem Hause BMW. Zugegeben, die S 1000 RR hat nur zwei Räder und ist damit nicht das, wonach sich viele Autofans sehnen, beeindruckend ist sie aber dennoch.

Denn ihre 193 PS treffen auf nur 206,5 Kilogramm Fahrzeuggewicht, wenn der Tank randvoll ist. Damit ist die BMW S 1000 RR der leichteste Supersportler der 1000ccm-Klasse mit ABS. Das Leistungsgewicht von 1,05 kg/PS treibt nicht nur Autofans Tränen in die Augen, es ist auch bei den Motorrädern der beste Wert in dieser Klasse.

Die resultierenden längsdynamischen Fahrleistungen sind dann auch entsprechend atemberaubend, denn für den Sprint auf 100 km/h gibt BMW eine Zeit von beinahe unglaublichen 2,9 Sekunden an. Den ersten Kilometer hat die BMW S 1000 RR aus dem Stillstand bereits nach 17,9 Sekunden hinter sich gelassen, die Geschwindigkeit befindet sich zu diesem Zeitpunkt schon längst weit über 200 km/h.

Der zu diesen Fahrleistungen befähigende Motor verfügt über einen Hubraum von 999 cm³, der sich auf 4 Zylinder verteilt. Seine maximale Leistung von 193 PS liegt erst bei 13.000 Umdrehungen pro Minute an, das maximale Drehmoment von 112 Nm gibt es bei 9.750 U/min.

Neben zahlreichen Bildern gibt es nun auch ein paar Videos zur BMW S 1000 RR, die wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten wollen:

(Quelle: BMW Pressemitteilung)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden