BMW X1 E84 erneut fast ungetarnt gesichtet

BMW X1 | 11.06.2009 von 12

Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass wir zu diesem Zeitpunkt bereits offizielle Bilder vom BMW X1 E84 zeigen können, aber dem ist leider nicht so. …

Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass wir zu diesem Zeitpunkt bereits offizielle Bilder vom BMW X1 E84 zeigen können, aber dem ist leider nicht so.

Gewissermaßen als Entschädigung finden sich bei der Auto, Motor und Sport noch ein paar letzte Spyshots mit leichter Tarnung, die aber die wesentlichen Design-Elemente kaum noch verdeckt:

x1-e84-011

Wir gehen wie gesagt fest davon aus, dass auf die Teaser-Bilder und das Teaser-Video der letzten Tage auch zahlreiche offizielle Bilder in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Dann wird es vermutlich auch eine Pressemitteilung geben, in der wir die noch weitgehend unbekannte Benziner-Motorenpalette vorgestellt bekommen werden.

Für die BMW X1 mit Diesel-Antrieb ist die Motorenpalette inklusive Fahrleistungen und Verbrauchswerten ja schon seit längerem bekannt.

Noch mehr Bilder gibt es direkt bei der Auto, Motor und Sport.

  • andreas

    müssen die außenspiegel so groß sein?? warscheinlich wieder eins dieser EU-Norm vorschriften.

    (die sind ja so groß wie beim x5)

  • Benny

    Naja, sagen wir mal so:
    Große Außenspiegel bringen weder beim Design noch bei der Aerodynamik Vorteile – freiwillig wird sie also niemand größer machen, als sie sein müssen.

    Andererseits finde ich sie beim X1 gar nicht so schlimm, da hat man schon schlimmeres gesehen…

  • pousa13

    interessant, hier handelt es sich wohl um den ominösen 28i – die chromniere, die bremsanlage und die endrohre lassen auf ein sixpack schließen. bin sehr gespannt was wrklich an leistung in dem kleinen steck

  • Benny

    … und wieviel Hubraum er hat… Und was er verbraucht… Und überhaupt 😉
    Geht mir genauso. Aber sollte nicht mehr lange dauern, allerspätestens Ende Juni sollte es was offizielles geben.

  • Thomas

    Alle neuen Fahrzeuge haben größere Aussenspiegel, das sind neue EU Richtlinien.

  • andreas

    der hat 3 liter hubraum, 258ps, 310nm, und rennt stolze 230km/h. von 0 auf 100 gehts in 6,7 sec.

    aber warum der 28i heisst ist mir ein rätsel. warscheinlich hat es irgendwas mit den amis zu tun. schließlich heisst der 1er dort auch 128i

  • pousa13

    der 1er dort hab aber auch weniger ps als der 130i (den es dort ja nicht gibt)
    und mehr als der 125i (den es dort auch nicht gibt)
    der 125i hat 218PS, der 130i (hatch) 265 und der 128i hat 231PS

  • andreas

    gut wenn es dann aber nichts mit usa zu tun hat, warum heisst dann der Z4 30i obwohl er auch über 258ps wie der X1 28i verfügt

  • pousa13

    tja das weiß leider wirklich keiner
    der erste 330i E90 hatte ja auch 258PS und warum der Motor im Z4 jetzt wieder zum Einsatz kommt, weiß wohl keiner so genau

  • andreas

    doch unser fachmann benny weisst das, er hatte in irgendeinem artikel mal geschrieben dass der ,,alte,, 3liter motor mit 258 ps aufgrund der euro 5 norm in dem z4 eingesetzt wird (sprich der 3.0 liter mit den 272 ps die euro 5 norm nicht erreichen würde). liegt glaub an der direkteinspritzung des 272ps motors.

    aber was mir immer noch unklar ist diese bezeichnung 28i, warum/wieso/weshalb???

  • Benny

    Beim Z4 liegt es in der Tat an der Direkteinspritzung der zweiten Generation, die damals aufgrund von bei der Verbrennung entstehenden Partikeln nicht Euro5-fähig waren. Jetzt geht das scheinbar, denn z.B. der N55 hat ja DI und trotzdem Euro5.
    Die Bezeichnung 28i kennen wir in der Tat in den letzten Jahren nur aus dem Ausland, wo es vor allem in den USA Verwendung fand und wohl darauf hinweisen sollte, dass es sich um eine etwas schwächere Variante als beim 30i handelte. Verantwortlich dafür war in den USA vor allem die schlechtere Benzinqualität, die es nicht immer möglich machte, die neuesten (in Europa schon verfügbaren) Technologien auch dort anzubieten.
    Was jetzt zur Renaissance des 28i-Labels in Deutschland führt, würde mich auch interessieren… Falls der Motor wirklich 3,0 Liter Hubraum hat, wäre es in der Tat irgendwie merkwürdig. Es gibt auch Aussagen, nach denen der neue Motor 2,8 Liter Hubraum hätte, aber ich glaube irgendwie nicht, dass BMW bei den R6 wieder auf verschiedene Motorblöcke setzt. Das würde nur Sinn machen, wenn alle künftigen R6 auf 2,8 Liter “downgesized” würden, wovon mir aber nichts bekannt ist.
    Fazit: Schaumerma, dann sehmers scho…

  • andreas

    der 28i hat wirklich 3.0 liter hubraum. stand in der autozeitung. die wurden zum test des x1 eingeladen und konnten ein paar infos rauskriegen. so stehen zum beispiel der verbrauch des 20d , 23d , deren leistungsdaten. (auch vom 28i) kofferraumvolumen, dass die preise bei knapp 30.000 liegen werden. und dass der 18i und 18d mit jeweils 143ps nachgeschoben werden.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden