Erstes Halbjahr 2019: BMW ist Marktführer der Elektrifizierten

BMW i | 12.07.2019 von 0

20 Prozent der in Deutschland verkauften Elektroautos und Plug-in-Hybride kamen im ersten Halbjahr 2019 von der BMW Group. Weitere Modelle kommen.

Mit Blick auf den elektrifizierten Absatz im ersten Halbjahr 2019 kann BMW Deutschland-Chef Sebastian Mackensen ausgesprochen zufrieden sein: “Niemand verkauft in Deutschland so viele elektrifizierte Fahrzeuge wie wir”, sagt der Manager mit Verweis auf die breite Flotte von Elektroautos und Plug-in-Hybriden und die steigende Nachfrage nach ebendiesen Modellen.

Allein in Deutschland hat die BMW Group seit Jahresbeginn über 10.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkauft und damit ihren Absatz in diesem Segment um rund 60 Prozent gesteigert. Im Segment der elektrifizierten Fahrzeuge ist die BMW Group mit einem Marktanteil von 20 Prozent Marktführer in Deutschland und deutlich stärker vertreten als über alle Antriebsarten hinweg: Laut KBA stehen BMW und MINI insgesamt “nur” für 8,9 Prozent der Pkw-Neuzulassungen.

Einer der wichtigsten Treiber des Erfolgs bleibt der BMW i3. Wie in jedem ersten Halbjahr seit Markteinführung 2013 übertraf der Absatz des Elektroautos auch in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres den Vorjahreszeitraum – 2019 sogar um gewaltige 85 Prozent gegenüber 2018.

Ausgesprochen positiv entwickeln sich auch die Verkaufszahlen von BMW 225xe Active Tourer (+55%), 530e (+100%) und MINI Cooper S E Countryman (+81%). Die drei genannten Modelle zählen allesamt zu den fünf meistverkauften Plug-in-Hybriden Deutschlands und unterstreichen die Bedeutung der BMW Group in diesem Segment.

In den nächsten Monaten wird das Angebot der Elektroautos und Plug-in-Hybride weiter ausgebaut: Der Marktstart von BMW 330e G20, 530e xDrive, X5 xDrive45e und X3 xDrive30e findet gerade statt oder wird gerade vorbereitet, mit dem MINI Cooper SE feiert bald auch ein weiteres Elektroauto seinen Verkaufsstart. Die stattfindenden Modellwechsel, insbesondere der des 330e, sind der Hintergrund für den leichten Rückgang der weltweiten Verkaufszahlen elektrifizierter BMW-Modelle.

Sebastian Mackensen (Leiter BMW Deutschland): “Bei der BMW Group ist die Gegenwart bereits elektrisch. Unsere Kunden können heute schon Fahrzeuge aller Größenklassen wählen, die Bandbreite reicht von den rein elektrisch angetriebenen BMW i3 und MINI Cooper SE über Plug in-Hybrid Varianten der BMW 2er, 3er und 5er Reihe und des BMW X5, bis hin zu der luxuriösen BMW 7er Reihe. Mit diesem vielfältigen Angebot sind wir klarer Marktführer in Deutschland mit einem Segmentanteil von 20 Prozent und treiben den Ausbau unserer elektrifizierten Produktpalette weiter voran.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden