BMW X7: Patent-Zeichnungen zeigen Design des Luxus-SUV

BMW X7 | 2.08.2018 von 21

Das Design des neuen BMW X7 G07 ist zu großen Teilen enthüllt: Patent-Zeichnungen zeigen die generelle Formensprache und diverse Details des Luxus-SUV, das bereits Anfang …

Das Design des neuen BMW X7 G07 ist zu großen Teilen enthüllt: Patent-Zeichnungen zeigen die generelle Formensprache und diverse Details des Luxus-SUV, das bereits Anfang 2019 zur neuen Krönung der BMW X-Familie wird. Die Design-Skizzen sind auf der Website allthecars aufgetaucht und tragen den typischen Look von Patent-Zeichnungen – weshalb sich auch nur relativ wenig zur Wirkung des Designs im Alltag sagen lässt, schließlich spielen Lackierung, Felgen und die Umgebung hierfür eine kaum zu überschätzende Rolle.

Kaum einschätzen lassen sich beispielsweise die Dimensionen des BMW X7 G07, der mehrere Zentimeter länger als der neue X5 G05 wird und daher speziell in der dritten Sitzreihe deutlich mehr Platz bietet. Wie die Zielgruppe für das Luxus-SUV aussieht und wo BMW das Fahrzeug in relevanten Stückzahlen verkaufen will, haben wir im Interview mit X7-Projektleiter Dr. Jörg Wunder besprochen.

Offiziell enthüllt wird der BMW X7 entweder auf dem Pariser Autosalon 2018 im Oktober oder wenig später im Rahmen der L.A. Auto Show 2018. Los Angeles wäre nicht nur mit Blick auf den zu erwartenden Hauptmarkt eine logische Wahl, BMW würde dem X7 so auch zusätzliche Aufmerksamkeit sichern: Die Blicke der meisten Besucher und der Presse dürften sich in Paris eher auf andere, noch wichtigere BMW-Neuheiten konzentrieren.

Wie sich der BMW X7 2019 fährt und worauf sich die Kunden sonst noch freuen dürfen, konnten wir bereits vor einigen Wochen für einen Vorab-Fahrbericht im getarnten X7-Prototyp erkunden. Dabei haben wir auch viele Details zur Technik erfahren, beispielsweise zur Zweiachs-Luftfederung und den zu erwartenden Motoren.

(Design-Skizzen: allthecars)

21 responses to “BMW X7: Patent-Zeichnungen zeigen Design des Luxus-SUV”

  1. Sniickers says:

    Heutzutage bleibt auch kein Auto mehr geheim bis zur vorstellung

  2. Championship says:

    Sollte der Wagen nicht erst 5,20 m messen? 5,10 m ist jetzt nicht so groß, Audi Q7 Klasse… weit weg von den Full-Size Luxury SUV aus den Staaten (teilweise auch Japan/GB), auch wird der neue GLS wohl deutlich größer und Audi bringt möglicherweise auch noch was größerers.

    Wirkt irgendwie wie ein Fehlplanung von BMW, in der Segment hätte man auch den X5 stretchen können.

    Dafür ist dann der zunächst gennante Preis (150.000 €) auch wesentlich zu hoch, dann holt sich jemand der nicht total Marken besessen ist lieber einen Lincoln Navigator, der hat auch alles drin, ist mittlerweile Top verarbeitet, bietet mehr Platz und kostet deutlich weniger.

    • Meo says:

      Naja, ich denke mal das Auto wird sich vom X5 so stark unterscheiden wie ein 7er von einem 5er – also natürlich nicht übermäßig, die differenzieren sich in den Details.
      Was Breite, Radstand und Höhe angeht ist der X5 min. gleichauf bzw. teilweise sogar größer als der Q7 – einfach mal die Maße der beiden googlen. Das hohe Längenmaß des Q7 täuscht ein wenig, das kommt auch durch die enormen Überhänge zustande. Spätestens bei Ausstattung und Preis, also Exklusivität wird der X7 nicht mehr in der X5/Q7-Liga spielen… Die Leute werden ihn genau deshalb auch kaufen, ein paar cm hin oder her.

      • B3ernd says:

        Der Q7 “wirkt” so lang, weil er mit 5069mm gegen 4922mm des x5 ,deutlich länger ist und dazu kommt der um 5cm längere Radstand des Q7.

        • Meo says:

          Der Unterschied beim Radstand ist mit 2975mm (X5) zu 2994mm (Q7) ca. 2cm und absolut vernachlässigbar bzw. ändert nichts an der Aussage mit den Überhängen (vor allem vorn), weil aus der Längendifferenz um den Radstand “bereinigt” eben diese ca. 14cm Unterschied nur vor der VA und hinter der HA resultieren können. Der Kofferraum beim Q7 ist natürlich merklich größer… Zur Länge hatte ich übrigens genau deshalb nichts geschrieben, sondern nur zu Breite, Radstand und Höhe – mir ist klar dass sie sich bei der Länge unterscheiden.

    • Gregorij Jerkov says:

      Navigator sieht aus wie ein Choco Riegel aus Mikrowelle und faehrt sich auch so.
      Ich gehe davon aus das X7 wird aehnlich agil wie X5. Also ueberhaupt kein Vergleich!

      • Roger Te says:

        Also den Lincoln jetzt hier optisch zu kritisieren und schlecht zu reden…
        Wie schaut denn der X7 aus? Wie der neue X5?
        Also der X5 wie ein aufgeblasenere X3, NULL! Eigenständigkeit, wie der F15 es hatte. Und X7 … also mal ehrlich. BMW wird immer langweiliger! Der sieht jetzt schon sowas von altbacken aus, BMW entwickelt nur noch Facelift´s und dann noch schlechte wie im Falle des neuen X5.
        Ich habe jetzt nach 10 Jahren und 3 BMW in Folge (zuletzt F10 528i) die Schnauze voll.
        Optik ist seit langem um mindestens 1 Generation hinter Audi und nun dank der letzten E und der F Reihe taugen die Motoren und die Getriebe genauso wenig, man fügt sich nur noch den Markt an um Zahlen zu schreiben! Ich kann nur sagen, mein F10 hatte nach 110.000km ein Getriebeschaden 8.000 Euro für die Katz und zudem ständig die Probleme mit den Injektoren. Was ist das für eine Marke geworden? Ich bin sowas von enttäuscht!
        Ich war großer Fan von deutschen Autos, habe immer deren Qualität und Langlebigkeit geschätzt, jetzt fahre ich seit 1 Jahr ein Jeep Grand Cherokee und bin sehr zufrieden damit.
        Und PS der fährt sich nach meinem Gefühl besser als der X6 meines Bruders!

        • Gregorij Jerkov says:

          Fur ein Gespann so ein Backstein mit Plattfederm und Starrachse ist sicher super. Aber lass mal den Wohnwagen weg, dann du merkst den Unterschied;)

          • Roger Te says:

            Aber die Blattfedern kriegst nicht kaputt ?

            Nee ohne Spaß, Probier es aus, du wirst es nicht bereuen. Dank serienmäßiger Luftfederung, noch einen echten Allrad, wo man selbst Sperren kann und kernigen V8 kann ich nur schwärmen. Und das ganze für 64k Neu mit allem drum und dran, wo ich bei BMW allein für H&K utopische Preise zahlen dürfte.

      • Championship says:

        BMW und Agil, danke für den Witz am morgen! Diese Zeiten sind laaaaaaaaaaaaaaaaange vorbei. Da muss man schon ein M(Paket) ordern und absurd viel Geld bezahlen im Vergleich zur Konkurrenz.

        Der X7 wird mit Sicherheit nicht agil, bei der Größe aber auch nicht schlimm. Der Navigator ist es auch nicht, will es aber auch nicht sein. Da geht es um Komfort, ein Rolls Royce ist ja auch nicht agil.

        Und in Sachen Komfort sowie Innenraum-Design setzt der Navigator Maßstäbe in dem Segment, außen sieht er aus meiner Sicht auch gelungen aus, sofern man das über einen SUV sagen kann…

        Das Problem ist, der X7 ist wesentlich kleiner wie ein Navigator, Escalade, GLS oder QX80 – in der Klasse zählt aber auch Komfort in der 3 Reihe, bei der Größe des X7 hat er hier schon verloren, da kann man nur Notsitze für Kleinkinder erwarten. Somit spielt er eher in einer Liga mit dem Q7, der mag dann zwar von der Ausstattung und Qualität schlechter sein (wenn das überhaupt der Fall sein wird), liegt im Basispreis aber nicht einmal bei der Hälfte, selbst ein XC90 Excellence ist dann noch deutlich günstiger. Den Leuten denen es dann wirklich nur um Luxus geht, greifen halt direkt zum Bentayga oder Cullinan. Und außerhalb des Asphalts wird er vermutlich keinen einen Lexus LX und Range Rover auch abschmieren.

        Wird irgendwie wie eine Totgeburt, nur was für Markenfetischisten.

        • Gregorij Jerkov says:

          Demnach Cayenne ist nur fur Bekloppte? GLE 500 E mich hat sehr ueberrascht. Was Agilitaet angeht, nach den dreien kommt lange nix. Fullsize Amis, wie Du schreibst, sind fur Fussballmamas in US Vorstaedten. Cadilack weiss warum sie den Excavate abregeln bei 160 🙂

          • Championship says:

            Cayenne und GLE sind wesentlich(!) kleiner wie der X7. Von Navigator und Co. nicht zu sprechen, da ist so als wenn man einen 7er mit einem Golf vergleichen würde.

            Ihnen ist bewusst, dass in der USA eine allgemeine Tempo Beschränkung gilt? Warum sollte man da einen riesigen SUV auf Agilität abstimmen? Den niemand wegen seiner Agilität kaufen wird. Sondern nur wegen den Platzverhältnissen und Komfort. Diese Fahrzeuge werden auch haufenweise als Chaffeur Fahrzeuge eingesetzt.

            Hat halt nicht jeder Interesse sich mit 250 Sachen auf der Autobahn zu zerlegen. In Deutschland fährt doch auch noch kaum jemand regelmäßig schneller wie 160 Km/h, außer ein paar Suizid gefährdete.

            Auch ein 7er ist alles andere als agil, von Rolls Royce ganz zu schweigen. Sollen aber auch nicht agil sein. Wenn du was agiles und sportliches haben willst, kauf dir einen M2.

            • Gregorij Jerkov says:

              Deshalb ich lebe gerne in Deutschland und nicht in US Vorstadt;)

              Leistung wo da ist wird abgerufen. Ich mag Leistung:))
              Warum ich soll bei 130 verschwenden Lebenszeit, wenn ich mit kleinen Express Aufschlag kann haben Spaass?! Ist wie 2. und 1. Klasse DB. Ausser: Ich komm fruher an.

              Suicidal? Ich fuhle mich quick lebendig:)

              ps: you can say you to me:)

              • Championship says:

                Dann kannst du dir ja einen X5M, Cayenne oder ähnliches kaufen. Sagt ja niemand was dagegen. Wobei ich mir wenn es um Fahrspaß auf der Straße geht, würde ich allgemein zu keinem SUV greifen.

                Bei einem Navigator und Co. (eigentlich sollte ein X7 ja auch in dieses Segment – oder will es) geht es aber nicht um agilität und Fahrspaß, sondern um enormen Komfort – dazu ein praktisches Vehikel mit 3 Sitzreihen in luxuriösem Gewandt. Fahrspaß wird doch schon durch die Größe des Fahrzeuges stark eingeschränkt.

                • Gregorij Jerkov says:

                  Korrekt.
                  Sind aber FirmenKFZ, nix womit ich am WE Rum mache.

                  Ps: Wenn BMW Schiffschaukeln fur royale Suckermums haette machen wollen, sie haetten Rover behalten;)

                  Have a nice Weekend!

      • DropsInc. says:

        Choco Riegel aus Mikrowelle? MADE MY DAY, der beste Vergleich ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden