BMW X5 G05: Alle offiziellen Bilder und Infos zum vierten X5

BMW X5 | 6.06.2018 von 30

Nach über 2,2 Millionen Einheiten der ersten drei Generationen wird es Zeit für den neuen BMW X5 G05. Die vierte Generation wird im November 2018 …

Nach über 2,2 Millionen Einheiten der ersten drei Generationen wird es Zeit für den neuen BMW X5 G05. Die vierte Generation wird im November 2018 ihren Marktstart feiern und wie ihre Vorgänger im US-Werk Spartanburg gebaut, weshalb die meisten europäischen Kunden dennoch nicht vor 2019 in den Genuss der Neuauflage kommen werden. Von Anfang an wird der neue BMW X5 in den Varianten xLine und M Sport bestellbar sein und den Kunden daher gewohnt umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung des Looks bieten.

Unabhängig von der gewählten Design-Line bietet der neue BMW X5 G05 eine um 36 Millimeter auf rund 4,92 Meter gewachsene Länge, eine bei 66 Millimeter Wachstum auf knapp über 2,0 Meter gestiegene Fahrzeugbreite und eine 19 Millimeter größere Höhe von knapp 1,75 Meter. Der Radstand ist dabei um 42 Millimeter gewachsen, womit die Überhänge marginal geschrumpft sind. Wichtiger als diese Zahlen ist aber, dass der neue X5 die aktuelle BMW CLAR-Architektur nutzt und daher auf alle aktuellen Technik-Features zurückgreifen kann, die BMW seinen Oberklasse-Kunden anbietet.

BMW X5 G05: Technik-Feuerwerk auf CLAR-Architektur

Die markante Doppel-Niere des neuen BMW X5 G05 fällt mit ihrer direkten Verbindung der beiden Nieren-Hälften ins Augen, daneben kommen auf Wunsch adaptive LED-Scheinwerfer mit Laser-Fernlicht zum Einsatz. Am Heck fallen vor allem die völlig neu gestalteten Rückleuchten ins Auge, die stark dreidimensional ausgeformt und im mittleren Bereich deutlich vertieft sind. Optional werden erstmals bei einem Serien-BMW bis zu 22 Zoll große Leichtmetallräder ab Werk verbaut, serienmäßig kommen mindestens 18-Zöller zum Einsatz. Die weiterhin zweigeteilte Heckklappe lässt sich erstmals vollelektrisch öffnen und schließen, dahinter verbirgt sich ein Kofferraum-Volumen von 645 bis 1.860 Liter.

Neben den besonders für Europa wichtigen Diesel-Varianten X5 xDrive30d und X5 M50d werden auch zwei Benziner erhältlich sein: Der BMW X5 xDrive40i mit Reihensechszylinder und der zunächst nicht für Europa geplante X5 xDrive50i mit 462 PS starkem V8-Biturbo. Die meisten Kunden in Deutschland dürften zum 265 PS und maximal 620 Newtonmeter starken BMW X5 xDrive30d oder zum X5 M50d mit 400 PS starkem Quadturbo-Diesel greifen. Der BMW X5 xDrive50i liefert mit der Fähigkeit, in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 zu beschleunigen, bereits einen Vorgeschmack auf den späteren BMW X5 M.

Alle vier zum Marktstart erhältlichen Motoren sind mit Doppelquerlenker-Vorderachse und Fünflenker-Hinterachse ausgerüstet, die Dynamische Dämpfer Control DDC ist serienmäßig an Bord. Fahrer mit großem Interesse an Fahrspaß im SUV-Segment können zum Adaptiven M Fahrwerk Professional mit aktiver Hinterachslenkung und aktiver Wankstabilisierung greifen, für maximalen Komfort und gleichzeitig gesteigerte Offroad-Fähigkeiten ist die von uns bereits im X7 erfahrene Zweiachs-Luftfederung erhältlich. Fünf Modi und volle 8 Zentimeter Spreizung zwischen höchstem und niedrigstem Setup machen den X5 nochmals deutlich geländegängiger als seinen Vorgänger, auch ein geregeltes mechanisches Sperrdifferenzial an der Hinterachse sowie spezielle Kennlinien für Sand, Fels, Schotter und Schnee sind im Gelände wertvolle Helfer.

In völlig neuer Form präsentiert sich das Cockpit des BMW X5 G05, denn hier kommt erstmals das neue iDrive der Generation ID7 zum Einsatz. Das Luxus-SUV ist serienmäßig mit dem BMW Live Cockpit Professional ausgestattet, das aus zwei 12,3 Zoll großen Displays besteht. Optional kommt ein Head-up-Display mit erneut vergrößerter Anzeigefläche hinzu, um den Fahrer so ablenkungsarm wie möglich zu informieren. Auf Wunsch lässt sich der Innenraum unter anderem mit Bedienelementen aus geschliffenem Glas, einem Panoramadach mit der aus dem 7er bekannten Skylounge-Beleuchtung, einem 20 Lautsprecher und 1.500 Watt starken Bowers & Wilkins Soundsystem und natürlich einer dritten Sitzreihe aufwerten.

Vor allem bei Autobahn-Tempo soll der Komfort an Bord des BMW X5 G05 von deutlich reduzierten Windgeräuschen profitieren. Grundlage dafür sind die serienmäßige Akustikverglasung vorn und der auf 0,30 verbesserte cW-Wert. Ein interessantes Detail ist dabei, dass die Air Breather genannten Luftauslässe hinter den Vorderrädern nur ein Design-Element sind, das im Fall des X5 keine aerodynamische Funktion erfüllt.

Einen klaren Schritt nach vorn geht der BMW X5 G05 auch im Bereich der Assistenzsysteme, denn der BMW Personal CoPilot wird am virtuellen Steuer des Luxus-SUV noch leistungsfähiger. Mit dem optionalen Driving Assistant Professional bietet der neue BMW X5 Lenk- und Spurführung, Stauassistent, Spurhalteassistent mit aktivem Seitenkollisionsschutz, Spurwechselassistent, Ausweichhilfe und vieles mehr. Weltpremiere feiert der Nothalteassistent, der den BMW X5 bei fehlenden Fahrer-Eingriffen und nach Ziehen des elektrischen Parkbrems-Hebels sicher zum Stillstand bringt – je nach Fahrsitation entweder auf der aktuellen Spur, am Straßenrand oder auf dem Seitenstreifen. Hierfür kann der X5 auch selbständige Spurwechsel durchführen, um das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich zu manövrieren. Gleichzeitig unterstützen Warnblinker und ein Anruf im Call Center möglichst schnelle Hilfe durch andere Menschen.

Weiter ausgebaut wurden auch die Fähigkeiten der Rangier- und Park-Assistenzsysteme. Dass der BMW X5 G05 auf Knopfdruck in Parklücken manövriert und dabei Gangwahl, Gas- und Bremspedal sowie die Lenkung übernimmt, versteht sich beinahe von selbst. Neu ist hingegen der Rückfahrassistent, der den Fahrer beim Ausparken und Rangieren auf engem Raum unterstützt: Bis zu 80 Meter der zuletzt vorwärts zurückgelegten Strecke werden auf Knopfdruck in der identischen Fahrspur zurückgefahren. Das funktioniert auch, wenn eine vorwärts angefahrene Parkposition erst am nächsten Tag verlassen werden soll und das Fahrzeug in der Zwischenzeit mehrere Stunden abgestellt war.

Adrian van Hooydonk (Leiter BMW Group Design): “Der BMW X5 verkörpert den Ursprung der BMW X Familie und macht in seiner vierten Modellgeneration das bisher stärkste Statement in Präsenz und Modernität. Er definiert eine neue X Formensprache, die robust, klar und präzise ist.”

Find us on Facebook

Tipp senden