BMW M335, M650, M750: Neue M Performance-Namensrechte

BMW M | 28.06.2018 von 11

BMW hat sich neue Namensrechte für potenzielle M Performance Modelle gesichert: Die Kürzel M335, M650 und M750 wurden laut einem Bericht bei AutoGuide.com beim amerikanischen …

BMW hat sich neue Namensrechte für potenzielle M Performance Modelle gesichert: Die Kürzel M335, M650 und M750 wurden laut einem Bericht bei AutoGuide.com beim amerikanischen United States Patent and Trademark Office registriert und dürfen künftig nicht mehr von anderen Autobauern genutzt werden. Hinter einer solchen Registrierung von Modellbezeichnungen müssen sich keine konkreten Pläne für entsprechende Modelle befinden, häufig geht es auch nur um eine Absicherung für Eventualitäten oder die Vermeidung ähnlich klingender Wettbewerbsmodelle.

Dennoch sind die Kürzel nicht uninteressant, denn sie klingen durchaus nach denkbaren Modellen. Zwar ist praktisch sicher, dass der neue 3er G20 in seinen M Performance Varianten als BMW M340i und M340d auf den Markt kommen wird, zu einem späteren Zeitpunkt könnte aber durchaus auch ein scharfes Vierzylinder-Modell namens M335i oder M335d nachgelegt werden – spätestens dann, wenn künftige EU-Regularien im Zusammenhang mit Emissions-Obergrenzen das Angebot von Sechszylinder-Modellen zusätzlich erschweren.

Eine ganz ähnliche Situation betrachten wir im Fall des BMW M750, denn auch hier gibt es bereits eine “größere” M Performance Variante in Form des BMW M760Li mit V12-Biturbo. Allerdings liegt auf der Hand, dass unterhalb des 610 PS starken Zwölfzylinders noch genügend Raum für einen sparsameren Performance-7er wäre. Auch die Emissions-Thematik könnte dem Angebot des M760Li eines Tages einen Riegel vorschieben, was im Gegenzug die Einführung eines BMW M750i mit V8-Triebwerk notwendig machen würde.

Derzeit eher unwahrscheinlich erscheint die Einführung eines BMW M650i GT, zumindest sprach BMW bisher nicht von Planungen für eine V8-Variante des 6er Gran Turismo. Bei entsprechenden Aussagen war jedoch stets zu hören, dass die Technik des aktuellen BMW M550i xDrive im Fall entsprechender Nachfrage relativ problemlos in den 6er integriert werden könnte.

Unabhängig von den konkreten Plänen mit den Namensrechten für M335, M650 und M750 hält die Zukunft von BMW M Performance einige spannende Modelle parat. Schon in diesem Herbst starten zwei neue Modelle, die jede Menge Fahrdynamik und Fahrspaß versprechen: Der vor wenigen Tagen in Le Mans enthüllte BMW M850i xDrive greift mit 530 PS im Segment der Luxus-Sportler an, während der BMW Z4 M40i bereits im Vorab-Fahrbericht auf dem Niveau des M2 glänzen konnte.

11 responses to “BMW M335, M650, M750: Neue M Performance-Namensrechte”

  1. Ferro says:

    Wie wäre es mit einer Performance Variante des 3 Zylinders?
    Könnte als M216i im Active Router angeboten werden

    • B3ernd says:

      Fairerweise muss man sagen, dass BMW handeln muss. Der größte Konkurrent Mercedes ist sehr erfolgreich mit den “kleinen” AMG Derivaten.

      Nach e43 AMG folgt nun e53 um die Lücke zum 63er zu schließen.

      Die Kunden kaufen die Fahrzeuge .

      Wenn ich M335 lese, ahne ich jedoch schlimmes. Wahrscheinlich wird ein r4 mit ca. 300 ps unter der Haube werkeln, als Einstieg in die m Welt. Da man ohnehin einen 300ps+ r4 für den kommenden fwd 1er benötigt, ist dies recht wahrscheinlich.

      • Stefan says:

        Ich gebe Dir recht, wobei eine A Klasse noch eher einen 4Zylinder AMG verdient als eine C Klasse. Wobei natürlich der 6 Zylinder beim 1er echt ein Sahnestück ist.

        • Cjkologe . says:

          Muss auch sagen, finde bei Mercedes stimmt die Motorenpolitik einfach besser. Beziehe mich natürlich hauptsächlich auf die AMG Modelle. A Klasse kriegt einen 4zylinder mit bis zu 400PS; C/E Klasse (Mittelfeld) kriegen einen Spagat aus einem V8, R6 und V6 mit bis zu 510 PS; Die top Modelle bei Mercedes kriegen einen 12/8/ und 6 Zylinder. Bei BMW gibt es erst ab M550i einen V8. Der R6 wird praktisch in ALLEN Modellen zwangsprostituiert.

          • B3ernd says:

            Dass der M335 ein r4 wird, ist bis jetzt eine Vermutung meinerseits ?

            Mercedes wird das ganze auch nicht mehr lange machen können. Auch da wird früher oder später der c43 ein 400ps r4 werden.

          • brad says:

            Bin vor kurzem mit dem neuen CLS 53 AMG gefahren und muss sagen, dass der R6 von Mercedes eine Wucht ist. Hätte ich nie gedacht…

          • Gregorij Jerkov says:

            Kwartettspielchen. R6 ist das bessere Concept und besser mit Turbos zu aufbeschlagen. Merc kann gut geradeaus. Auch durch die Kurve;)

            • Cjkologe . says:

              Also sorry, ich finde ein R6 klingt wirklich gut. (Fahre einen 335i e92) Aber ein V8 ist schon was gannnnz anderes und eine andere Hausnummer.

  2. BMarcoW says:

    Dass das “M” zurzeit überall drangeklatscht wird, ist neben dem sinnlosen Downsizing ja schon schlimm genug. Aber wenn zukünftig sogar aufgeblasene Vierzylinder ein M im Namen tragen dürften, wäre das die traurige Krönung der gegenwärtigen Entwicklung.

    • M54B25 says:

      Mmmmh da verkennt aber jemand die Geschichte – was ist denn die Motorisierung des erfolgreichsten M-Modelles im Motorsport aus München? Hinweis fängt mit M an und hört mit E30 auf und hat eine durch 4 teilbare Anzahl von Zylindern….

  3. Xie Ror says:

    War klar, dass das kommen wird, aber man will es nicht wahr haben bis es wirklich soweit ist 🙁

    4 Zylinder Turbo mit Wassereinspritzung, Zylinderabschaltung, OPF, 48V KSG … jährlicher Ölwechsel mit speziellen Ölen, reinstes Wasser, öfter nachzufüllen als man Tanken fährt, …
    Was soll noch alles kommen damit hinten wieder 0,5mg weniger raus kommen und man trotzdem 500 PS hat ?

    Dann kauf ich mir lieber ein Elektroauto aber bitte mit dem guten Atom- und Kohle-Strom, das hat wenigstens nicht aufgrund von Abgasvorschriften irgendwelche Beschränkungen im Antritt oder bei der Schaltstrategie, die die Leistung im Realbetrieb deutlich schlechter dastehen lässt als auf dem Papier.

    Aber ich will mich nicht aufregen, das ding wird sich super verkaufen und nur das zählt! 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden