BMW X3 M 2018: Erlkönig-Video zeigt F97 am Nürburgring

BMW X3, Erlkönige | 14.11.2016 von 112

Ein Erlkönig-Video zeigt den BMW X3 M F97 bei Testfahrten auf dem Nürburgring. Das Power-SUV kommt 2018 mit Performance-orientiertem Allradantrieb.

Wer bisher noch an den Planungen für einen BMW X3 M gezweifelt hat, dürfte nach Betrachten des folgenden Videos ebenfalls überzeugt sein: Ja, in Garching – und natürlich im BMW M Testcenter Nürburg – wird intensiv an einem Power-SUV auf Basis des BMW X3 G01 gearbeitet. Große Lufteinlässe an der Front, vier Endrohre und ein äußerst kerniger Sound machen klar, dass hier kein braves Mittelklasse-SUV erprobt und entwickelt wird.

Intern trägt der BMW X3 M das Kürzel F97, seine Technik dürfte später auch der Coupé-Ableger BMW X4 M nutzen. Die mit Abstand wahrscheinlichste Kraftquelle für die beiden Power-SUV ist der Biturbo-Reihensechszylinder S55, den wir bereits aus M3 und M4 kennen und der in einer minimal abgespeckten Version auch den BMW M2 CS antreiben wird. In welcher Variante der Motor unter die Haube des BMW X3 M kommen wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen – wir dürfen uns aber auf mindestens 450 PS und eine aggressive Reaktion auf Gaspedalbefehle freuen.

BMW-X3-M-2018-G01-Power-SUV-Erlkoenig-03

BMW X3 M 2018: Power-SUV mit Performance-Allrad

Genau wie die großen Brüder auf X5- und X6-Basis soll auch der BMW X3 M F97 nicht nur zu den stärksten und schnellsten Längsdynamikern seiner Klasse zählen, sondern auch querdynamisch überraschen und dabei Größe und Gewicht vergessen machen. Härtester Gegner und Maßstab der Entwicklung ist folglich der Porsche Macan, der momentan unumstrittener Fahrdynamik-Champion unter den Mittelklasse-SUV ist.

Einen großen Anteil an der angestrebten Performance trägt auch der deutlich weiterentwickelte Allradantrieb, bei dem der BMW X3 M 2018 von den aktuellen Entwicklungen für den BMW M5 F90 profitieren wird: In Garching wird seit langer Zeit an einem extrem dynamischen Allrad-Konzept gearbeitet, das sich klar vom Standard-xDrive der AG-Modelle unterscheidet. Oberstes Ziel sind dabei hohe Kurvengeschwindigkeiten und ein agiles Fahrverhalten, das eher an einen Hecktriebler als an einen konventionellen Allradler erinnert.

Einen ersten Vorgeschmack auf die zu erwartende Performance liefern die letzten Sekunden des Erlkönig-Videos, denn hier können wir den BMW X3 M 2018 im Grenzbereich auf der Nürburgring Nordschleife beobachten:

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

112 responses to “BMW X3 M 2018: Erlkönig-Video zeigt F97 am Nürburgring”

  1. Bob Morane says:

    BMW X3 M vs Mercedes-AMG GLC 63 vs Alfa Romeo Stelvio QV vs Porsche Macan Turbo S

    Wird aber nicht spannend, es sind Autos die weder auf der Strecke noch im Gelände was können.

    • Dailybimmer says:

      An Bmw’s überlegene Fahrdynamlk wird keiner der oben gennanten Marken herankommen. Alfa und Macan Turbo S sind die eigentlichen Konkurrenten vom X3M.Bmw wird sicher wieder ein Ausrufezeichen in Sachen Längs und Querdynamik setzenin dieser Klasse setzen. Dessen bin ich mir sicher.

  2. M. Power says:

    Wäre cool wenn ein X3 M kommt, dieses Modell verträgt schon noch etwas mehr Sportlichkeit.
    Der jetzige X3 mit M Paket ist für meinen Geschmack noch zu brav.

    • der_ardt says:

      Das M-Paket hat nur optischen Effekt. Du kannst dir auch einen 114 mit M-Paket bestellen und wirst vom durchschnittlichen Mondeo verheizt..

      • Aloys Haydn says:

        Optik ist alles, daher habe ich auch auf meinem Audi 80 (Bj. 1991) den abgebrochenen Mercedes-Stern vom Taxi Stand gegenüber auf die Motorhaube aufgeklebt.
        Sieht cool aus das “Teil”.

        Und der Mondeo hätte gegen meinen Audi sowieso keine Chance, brrrrrrrrrmmmm

  3. Dailybimmer says:

    Wird auch langsam Zeit das er kommt. Mindestens 500 PS wären Ehrensache.

  4. Aloys Haydn says:

    Egal welcher X3. Dieser verliert z.Z. jeden Vergleichstest gegen den Mercedes GLC und sogar noch gegen den alten Audi Q5. Und jetzt sollen diese SUV = Senioren-und Veteranen-Auto auch noch mit prolligen M-und AMG-Emblemen auftreten, nur noch peinlich

    • Dailybimmer says:

      Aloys jetzt pass uff du. Würde so weit gehen und sagen das ich Mercedes in Sachen Sportlichkeit nicht mit BMW auf einer Augenhöhe sehe. BMW baut eindeutig die sportlicheren Autos und das in allen Klassen. MERCEDES ist eher was für ältere Herren die eher auf Komfort und Luxus stehen und in letzter Zeit einen auf BMW machen

      • Aloys Haydn says:

        Dein M-Emblem ist doch nur aufgeklebt, genau wie der vom Taxistand gegenüber abgebrochene Mercedes Stern, den ich auf meinen Audi 80 (in beige metallic, Baujahr 1991) auf die Haube sichtbar aufgeklebt habe.

        • der_ardt says:

          Was hast du für deinen Audi bezahlt? Und wann gekauft?

          • Aloys Haydn says:

            Dafür habe ich drei BMW 330d und einen 730d allesamt mit Motorschaden in Zahlung gegeben. Der freundliche Audi Händler hat mir dazu noch eine Lebensversicherung mit 0,25% p.a. Rendite bei einer Laufzeit von vierzig Jahren vermittelt.

            • der_ardt says:

              ich fragte nach wann und wie viel.

              • Aloys Haydn says:

                Da muss ich erst meine Ex-Frau fragen, die hat den Deal vermittelt.

                Spätestens zu Weihnachten sehe ich Hilda wieder, sie will mir einen neuen Dackel schenken, den letzten hat ein dreister BMW Fahrer trotz einer GRÜNEN-Ampelphase überfahren (hierüber habe ich gestern bereits berichtet).

                • der_ardt says:

                  kannst du das nochmal kurz zusammenfassen? Klingt sehr spannend, mein Mitgefühl hast du dennoch. Dich scheint das Leben ja richtig zu f*cken

                  • Aloys Haydn says:

                    Ist doch Nostalgie, ältere Herren können sich zumeist nicht viel leisten, daher kommt eigentlich nur ein AMG oder eben doch ein Audi 80 in Frage, denn Sport gibt es auf der Straße sowieso nicht, dafür sind die Sichtverhältnisse, insbesondere in dieser Jahreszeit zu schlecht.

                  • der_ardt says:

                    das ist keine Zusammenfassung..

                  • Aloys Haydn says:

                    Ich fand die Zusammenfassung ausreichend, schließlich wollte ich mich nicht gleich zum Literatur Papst hochstilisieren.

                  • Aloys Haydn says:

                    nicht von mir geschrieben

                • Aloys Haydn says:

                  ebenfalls nicht von mir

              • Aloys Haydn says:

                Leider muß ich Ihnen sagen, daß jemand ständig unter meinem Namen schreibt

              • Aloys Haydn says:

                keinen Audi besessen, also erübrigt sich Ihre Frage

            • Dailybimmer says:

              Sie lügen. Sie erzählten nämlich das Sie gar keine Motorschäden bei ihrem 3 angeblichen 730D hatten sondern bei ihrer S Klasse. Alles nur erfunden und erlogen. Ja ja was der gute Aloys angeblich alles Besitz. Einen Käfer dann Mercedes E klasse dann der angeblicher, Oldtimer dann ihr Audi 80. Zetsche Chauffeur Audi Marketingsabteilungskloputzer usw.

              • Aloys Haydn says:

                Den Käfer habe ich glatt vergessen, soll nicht wieder vorkommen, aber bei der Größe meiner Garage kann man sich schon mal verzählen, vor allem wenn die Brille älter ist, als selbiger VW Käfer.

              • Aloys Haydn says:

                Sollte die Nachricht von Ihnen stammen, hier nochmals: In meiner Garage steht das aktuelle E-Coupe, ein SL der Edelschmiede Mechatronik, Pleidelsheim, der SLK meiner Frau und das Käfer Cabriolet aus Erstbesitz 1979 gekauft bei VW Spanner in DGF. Dafür bot mir die Autostadt Wolfsburg vor kurzem € 54.000 ist aber unverkäuflich

                • Dailybimmer says:

                  Erzählten sie nicht das sie ihren Audi 80 mehr lieben als ihre Ex Frau die sie verlassen hat. Aufeinmal haben sie eine Frau die SLK fährt. Was kommt als nächstes?

                  • Aloys Haydn says:

                    Doch! Der Audi 80 ist komplett bezahlt, meine Ex-Drau will immer noch Geld von mir, und vermutlich wird sie mich sogar überleben.

                  • Aloys Haydn says:

                    ebenfalls keine Nachricht von mir

                  • Aloys Haydn says:

                    Meine Frau, eine erfolgreiche Ärztin fährt einen bescheidenen SLK. Meine Exfrau ist von einem 330 D auf Audi A4 Avant umgestiegen. Und wenn Ihre Frau Sie wegen Ihres entsetzlichen Mundgeruchs verlassen hat, kann ich nichts dafür. Ich habe mich gesetzlich scheiden lassen mit einem Vermögen an Versorgungsausgleich

                  • Aloys Haydn says:

                    Sie haben Mundgeruch, das sagt sogar meine Ex-Frau !

                  • Dailybimmer says:

                    Es könnte schlimmer kommen. Aus ihrer Nase könnte es Blut regnen.

                  • Aloys Haydn says:

                    “Red-Nose” wie mein Porsche Trecker ?

                  • Aloys Haydn says:

                    habe ich nicht geschrieben

            • Quer says:

              Du trittst doch seit ein paar Tagen hier nur als Unhold auf da du bei gewissen Foren ausgesperrt wurdest da die DISQUS abgeschaltet haben um BMW in den Dreck zu ziehen. In Wahrheit hast du noch nie BMW gefahren, komisch ich fahre bereits länger als 20 Jahre ausschließlich diese Marke jedes Auto sah die Werkstatt nur wenn der Service fällig war. Ach deine Ex Frau hat es geschnallt was du für ein komischer Kauz bist und seitdem ist dir langweilig.

              • Aloys Haydn says:

                Du bist nur neidisch auf meine Rendite von 0,25% p.a. bei einer Laufzeit von 40 Jahren.

                Als Rentner muss man auch an seine Zukunft denken, daher die gewählte Laufzeit.

              • Aloys Haydn says:

                ach quer, was sind Sie doch für ein kleines Licht. Auch ich habe 20 Jahre lang mehrere BMW gefahren von 320 i 4 Zyl. bis 320I 6 Zylinder, 323i, 528 i, 525 tds touring, dreimal 730 D. Was wollen Sie mir denn anhängen?

                • Quer says:

                  Wie lange möchten Sie noch BT mit ihrem Sch…. vollmüllen.

                  • Aloys Haydn says:

                    Welchen Scheiß (welch fulgäre Sprache) meinen Sie. Meine echten Kommentare oder die, welcher ein Unbekannter Irrer unter meinem Namen schreibt?

                  • Quer says:

                    Sie sind auch nicht besser als der andere, Sie müllen auch BT mit ihrem Schwachsinn voll, dem anderen sein Schwachsinn wurde bereits gelöcht.

                  • Aloys Haydn says:

                    Den meisten Müll habe ich ja bisher von Ihnen gelesen. Daß Sie meine Fakten als Müll bezeichen spricht eher dafür, daß Ihnen meine genannten Fakten nicht gefallen

                  • AB.Leser says:

                    Und mit so einem Typen wie Aloys Haydn hast du dich in deiner grenzenlosen Naivität verbündet –

                    @B3ernd hat schon 100% recht, du bist wirklich ein Trottel³

                  • Quer says:

                    Wer sich AB.Leser nennt ist von Haus aus ein Arschloch hoch drei, darum verziehe dich wieder dort hin.
                    PS solltest du eventuell lesen können auf diesen Blindgänger haben andere auch geantwortet.

                  • AB.Leser says:

                    War so etwas von klar, dass du die Buchstabenkombination “AB” automatisch mit “autobild” assoziierst ?
                    Bei deinem IQ hätten wir auch nichts anderes erwartet !

                    Wenn du aufmerksam meine Kommentare zuvor gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass ich dem Verhalten und erst recht der teils abstrusen Argumentation von @aloyshaydn:disqus durchaus kontrovers gegenüberstehe, ohne ihn jedoch persönlich zu beleidigen.

                    Mir tut besagter insofern schon ein wenig Leid, da er zweifelsfrei auf weltonline/N24 zukünftig über die bislang gültige DISQUS -Anmeldung nicht mehr kommentieren kann, da nunmehr auf dieser Plattform komplett neue Spielregel gelten.

                    Aloys sucht sich eben eine andere Plattform, um Aufmerksamkeit zu erlangen, vielleicht ist es auch nur Langeweile als Rentner ohne nennenswerte Aufgabengebiete ?

                    Kommt schließlich nicht gerade selten vor, dass jemand, der ein Leben lang “für seinem Beruf aufgegangen” ist, dann am Tag X der Pensionierung in ein tiefes Loch fällt und jetzt nur ein wenig Anerkennung (im anonymen Netz) sucht.

                    Meine Hauptkritik richtet sich daher nicht einmal an Aloys, sondern an die Vorgehensweise dieser Plattform bei BT, die offensichtlich ohne jede vorherige Moderation Kommentare sofort freischalten, dann mit der Rasenmäher Methode wild löscht.
                    Schade eigentlich, denn ich denke nach den Erfahrungen der letzten zwei Tage hier auf BT werden sich so einige langjährige Kommentatoren von dieser Plattform zurückziehen !

                  • Quer says:

                    Siehst du, du kannst nur beleidigen, zuvor nennst du mich einen Trottel, danach kommst du daher und meinst das ich einen unterirdischen IQ habe.

                    Deine Kritik ist unberechtigt weil die Kommentatoren nicht BT freischaltet sonder es ist das DISQUS System, darum wäre es wünschenswert wenn BT auch auf ein anders System umsteigen würde wie Weltonline/N24, bei AMS gibt es auch dieses System mehr, damit endlich solche Kerle wie Aloys Haydn ausgesperrt werden.

                    Du und andere brauchen sich deswegen nicht zurückziehen, das wäre sonst als einkicken vor solchen Menschen zu verstehen. OK

                  • AB.Leser says:

                    Du hast wieder mal keine Ahnung, denn DISQUS bietet den Betreibern der Plattform (hier BT) weit mehr Möglichkeiten, als du denkst.

                    Hierbei fehlt es dir offensichtlich an Erfahrungs-/Vergleichswerten.

                    Als langjähriger Leser diverser online Plattformen ist hinlänglich bekannt, die allermeisten Plattformen schalten eine Moderation VOR(!) der Freischaltung der Kommentare.

                    AMS und weltonline haben bis zur Ablösung durch die neue Kommentarfunktion exakt genauso verfahren !

                  • Quer says:

                    Dann wird es Zeit das es sich hier auch ändert.

              • Aloys Haydn says:

                und ich habe den BMW 507 von Elvis Presley persönlich an den King übergeben, als dieser 1959 zum Wehrdienst in Bremerhaven mit dem Schiff eintraf. Elvis hat mir darauf ein Autogramm und eine Schmalzlocke gegeben

            • Aloys Haydn says:

              nicht von mir

          • Aloys Haydn says:

            habe keinen Audi besessen

        • Aloys Haydn says:

          auch nicht von mir

      • Aloys Haydn says:

        Das ist doch Nostalgie. BMW hat sich zu Recht mehr in Richtung Komfort entwickelt und Mercedes mehr in Richtung Sportlichkeit, was ich widersinnig finde, da auf der Straße kein Sport stattfindet. Trotzdem baut Mercedes/AMG heute die PS-stärksten Autos überhaupt. Und wie man sieht, ob Sportwagenmeisterschaft oder Formel 1 Mercedes beherrscht auch den Motorsport. Und klar ältere Herren können sich oft erst einen DB leisten, das ist aber bei Porsche und im höheren Preissegment bei BMW ebenso

        • Dailybimmer says:

          Der M5 war schon immer stärker als Amg E63 meines Erachtens.

          • Aloys Haydn says:

            Dann bringen Sie Ihre Kenntnisse mal auf Vordermann: Der stärkste BMW M5 Competition hat 575 PS, der DB E 63 S hat 612S und der Audi RS 6 Performance hat 605 PS. Beide, der AMG und der RS fuhren im letzten Vergleichstest Kreise um den M5. Dieser war aufgrund des Heckantriebs für Normalfahre unbeherrschbar

            • Dailybimmer says:

              Sie Blödsinn. Der stärkste M5 derzeit hat 600 PS und gibt es schon im Angebot. Der neue AMG ist noch nicht draußen. Und der nächste M Steht ja bekanntlich für 2018 auch schon an. Schauen Sie sich die Rundenzeit en auf der Nordschleife.

              • Aloys Haydn says:

                Die Nordschleife interessiert hier nicht, meine Rennstrecke liegt auf dem Kahlen Asten im Sauerland, das sagte ich bereits !
                Und 2018 ist noch weit hin, bis dahin fährt Audi allen davon.

              • Aloys Haydn says:

                Na dann haben diese eben die Leistung des M5 wieder mal nach oben gedreht, reicht aber immer noch nicht für den AMG 63 S, der in 3,2 Sek. auf 100 beschleunigt. Rundenzeiten sagen auch nichts aus über die Performance auf der Straße und da ist der M5 wegen des Heckantriebs weit unterlegen

                • Aloys Haydn says:

                  ebenfalls nicht von mir

                • Dailybimmer says:

                  Mercedes AMG E63 S fährt von 0 auf 100 in 3,4bis 3.5 Sekunden. Dann erwarte ich vom BMW M5 F90 von 0-100 in 2,8 bis 3,2 Sekunden.

                  • Aloys Haydn says:

                    Erwarten Sie mal. Der letzte Vergleichstest von M5 mit 560 PS, RS 6 mit 560 PS und AMG mit 557 PS erbrachte folgende Werte: M5 4,3 Sek. AMG 4,3Sek und RS 6 3,9 Sek.

                  • Dailybimmer says:

                    Und bereits heute fährt deshalb der M550 X drive mit 462 PS 4,0 Sekunden. Und der von mir bereits erwähnte BMW M5 Competition samt sonder Editionen also mit Heckantrieb auf 3.9 Sekunden.

                  • Aloys Haydn says:

                    Ich habe mich berufen auf den Test der autozeitung. Und da war eben der RS6 der Schnellste. Und bei den von Ihnen genannten Werten muß bei einem Heckantrieb die Traktion schon optimal sein, d.h. trockene Fahrbahn etc.

                • Dailybimmer says:

                  Der fährt keine 3.2 Sekunden. Warten wir mal Testergebnisse ab.

                  • Aloys Haydn says:

                    Dieser Wert wurde bereits bei Track-Test bestätigt (durch Test). Erscheint mir jedoch persönlich nicht so wichtig. Aber auch schon bisher hat z.B. der RS6 den M5 bei der Standardbeschleunigung die Rückleuchten gezeigt

              • Aloys Haydn says:

                Zudem rechnet AMG heuer mit ca.100.000 verkauften Einheiten, gerade auf die S AMG sind die Chinesen ganz wild. Die M-Verkäufe verharren unter 60.000 Stück

              • Aloys Haydn says:

                Ein M5 ist unter Verhältnissen wie Nässe, glatte Fahrbahn so gut wie unfahrbar. Deswegen hat BMW auch für den nächsten M5 einen Allradantrieb angekündigt. Warum wohl? Und der Alltag hat eben nicht mit der Nordschleife zu tun

                • Aloys Haydn says:

                  von Nässe habe ich nie etwas geschrieben,
                  …auch nicht von mir.

                • Dailybimmer says:

                  Stimmt nicht so. Ist dem Umstand geschuldet weil die KonkurEnten länger mit Allrad fahren und weil wesentlich höhere Beschleunigswerte zu erzielen sind.

                  • Aloys Haydn says:

                    Sage ich doch, deswegen hat ja BMW für den nächsten M5 den Allrad angekündigt, weil der jetzige mit Hinterradantrieb nicht mehr wettbewerbsfähig ist

          • Aloys Haydn says:

            Nun seinen Sie mal nicht so pingelig !

            Die Querdynamik ist auf Sand höchst unterschiedlich zu bewerten, daher fuhren AMG und der RS auch Kreise um den M5.

        • Aloys Haydn says:

          auch nicht von mir, über Nostalgie habe ich nie etwas geschrieben.

      • Bob Morane says:

        Und doch kommet kein BMW in Sachen Sportlichkeit an dem, meiner Meinung hässlichen, AMG GT.

        • Aloys Haydn says:

          Über Schönheit/Häßlichkeit kann man streiten, sonst hääten wir wohl alle die gleiche Frau. Fakt ist, der AMG GT/S verkauft sich sehr gut, nicht zuletzt wegen seines Design

        • Aloys Haydn says:

          Die Hässlichkeit meiner Ex-Frau steht dem AMG GT nicht nach.
          Die Verkaufszahlen des AMG GT sind stimmig, meine Ex-Frau kauft niemand mehr, nicht mal mehr im Grenzgebiet Bulgarien/Rumänien.

        • Dailybimmer says:

          Der M4 GTS ist schneller auf der Nordschleife.

          • Bob Morane says:

            Alfa Giulia QV is schneller als M3 auf der Nordschleife.

            • Dailybimmer says:

              M4 GTS ist auch schneller als Alfa’s Giulia QV auf der Nordschleife.

              • Aloys Haydn says:

                Anscheinend fahren hier alle die Nordschleife?

                • Dailybimmer says:

                  Mich interessieren Sprintwerte von 0-100 eher. Abgesehen davon ist die Nordschleife das Paradimentwechsel für besonders sportliche und dynamische Fahrzeuge aller Arten.

                  • Aloys Haydn says:

                    Nordschleife hin und her. Die Realität findet auf der Straße statt. Und daß hier der Allradantrieb bei hoch-PS-Wagen sinnvoll ist, dürfte auch Ihnen klar sein. Zudem ist es nicht immer trocken, an 200 Tagen z.B. regnet es in D. Von winterlichen Verhältnissen mal gar nicht zu reden

                  • Dailybimmer says:

                    Stimme ich Ihnen zu.

                  • Aloys Haydn says:

                    Danke, Sie werden ja immer einsichtiger. Und genau ist es mit den Beschleunigungen 0-100. Man steht doch nicht dauernd mit dem Auto an der Ampel und beschleunigt dann auf 100. Viel wichtiger sind gute Elastizitätswerte im Bereich 60-140 km/h

    • Aloys Haydn says:

      auch nicht von mir.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden