Posts Tagged MINI R55 LCI

Follow this category

Mit zwei neuen Sondermodellen auf Basis des Clubman kommt MINI im März auf den Auto Salon Genf 2013: Die jüngsten Modelle hören auf die Namen MINI Clubman Bond Street und MINI Clubman Hyde Park. Wer nun stutzig wird, erinnert sich richtig: Das Sondermodell Hyde Park ist bereits seit April 2012 im Programm, es erhält nun aber eine Kontrastlackierung von Dach und Spiegelkappen in Cool Champagne, dazu kommen farblich passende Seiten- und Motorhauben-Streifen mit schwarzen Einfassungen.

Die Farbe Cool Champagne ist auch das wichtigste Erkennungsmerkmale des wirklich neuen MINI Bond Street, der nach der exklusiven Einkaufsstraße im Londoner Stadtteil Westminster benannt ist und sich ansonsten in Midnight Black präsentiert.

MINI-Clubman-Bond-Street-2013-Genf-Sondermodell-07

Weiterlesen »

Mit zwei weiteren Sondermodellen präsentiert sich die Marke MINI auf der Auto China 2012 in Peking: Kurze Zeit nach den Editionen Baker Street und Bayswater sowie dem MINI Highgate Cabrio gehen schon bald die Varianten Hyde Park und Green Park an den Start. Auch die Namen dieser Sondermodelle haben einen engen Bezug zur britischen Hauptstadt London und sind nach den beiden königlichen Parks benannt, die den Londonern seit Jahrhunderten einen Ort der Ruhe und Entspannung in der Hektik des Alltags bieten.

Beide Varianten sind sowohl für den klassischen MINI Hatchback (R56 LCI) als auch den etwas geräumigeren MINI Clubman (R55 LCI) erhältlich und mit allen Cooper-Motoren kombinierbar – nicht zur Wahl stehen demnach die Einstiegsmodelle One und One D sowie der sportliche John Cooper Works, deren Charaktere nach Ansicht der Entscheider bei MINI nicht zum harmonischen Stil der Designmodelle Hyde Park und Green Park passen.

Weiterlesen »

Eine offizielle Bestätigung von MINI gibt es derzeit noch nicht, aber wenn man der aktuellen Ausgabe der Auto Motor und Sport Glauben schenkt, präsentiert MINI auf dem Genfer Salon im März 2012 eine weitere neue Baureihe. Unter dem Namen MINI Cargo soll ein stylischer Transporter für kleinere Transportaufgaben auf den Markt kommen, der technisch weitestgehend dem MINI Clubman entspricht.

An Stelle der Rückbank und der Fenster hinter der B-Säule soll der Cargo allerdings über eine Ladefläche verfügen, deren Inhalt durch Metall-Einsätze vor Blicken geschützt ist. Optisch würde sich ein solches Modell also sehr eng am Clubman orientieren, der Nutzwert wäre aber deutlich höher.

Weiterlesen »

Bilder & Videos aus England: Die MINI-Familie als Cooper SD

  • Abgelegt: 26.04.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Aus dem Heimatland der Marke MINI erreichen uns heute zahlreiche Bilder zum neuen Top-Diesel MINI Cooper SD, der für alle aktuellen Karosserievarianten angeboten wird und eine Motorleistung von 143 PS mit niedrigem Verbrauch kombiniert. Die neuen Bilder zeigen die komplette MINI-Familie als Cooper SD, die optischen Unterschiede zum Top-Benziner Cooper S halten sich allerdings in äußerst überschaubaren Grenzen: eigentlich verfügt der SD nur über einen anderen Drehzahlmesser, abgesehen davon handelt es sich optisch um einen Cooper S.

Auf den Bildern sehen wir den MINI Cooper SD Hatch (R56 LCI) in Laser Blue Metallic mit schwarzem Dach, das Cabrio (R57 LCI) in Spice Orange Metallic, den Countryman (R60) mit Allradantrieb ALL4 in Light White mit schwarzem Dach und den schon gezeigten Clubman (R55 LCI) in der exklusiv für die Sonderedition Hampton angebotenen Außenfarbe Reef Blue Metallic.

Weiterlesen »

Bilder aus England: Der MINI Cooper SD Clubman Hampton (R55)

  • Abgelegt: 26.04.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 3

Für alle Wünsche in Sachen Individualisierung gibt es bei MINI nun MINI Yours. Egal ob seltene Außenfarben, Materialien für den Innenraum oder auch ein beledertes Armaturenbrett, bei MINI Yours lassen sich zahlreiche Ideen umsetzen, die den eigenen MINI zu etwas ganz Besonderem machen. Gewissermaßen als Aushängeschilder für MINI Yours gibt es die Edition Hampton und das Luxus-Modell MINI inspired by Goodwood, über die wir bereits ausführlich berichtet haben.

Aus England erreichen uns nun einige weitere Fotos zum MINI Clubman Hampton, der auch noch mit der neuen Topmotorisierung bei den Selbstzündern ausgestattet ist: Es handelt sich um einen MINI Cooper SD, der von einem 2,0 Liter großen Vierzylinder mit 143 PS angetrieben wird und im Fall des Clubman für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,6 Sekunden ausreicht. Dennoch hält sich der Durst des Top-Diesels mit 4,4 Litern im Normverbrauch in sehr engen Grenzen.

Weiterlesen »

Video: Meet the MINI Family!

  • Abgelegt: 29.03.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 4

Die MINI-Familie ist mittlerweile auf vier Mitglieder angewachsen und die nächsten Modelle sind mit Coupé R59, Roadster R58 und Paceman R61 schon benannt. Nun gibt es ein knapp sechsminütiges und unterhaltsam gestaltetes Video von MINI, das uns die aktuell vier Modelle Hatchback, Clubman, Cabrio und Countryman in verschiedenen Szenarien zeigt. Außerdem sehen wir den aktuellen MINI John Cooper Works Hatchback (R56 LCI) beim sportlichen Workout auf Rennstrecke und Passstraße.

Allen MINI-Fans und solchen, die es werden wollen, legen wir das Betrachten der knapp sechs mit sehenswerten Bildern vollgepackten Minuten ernsthaft ans Herz, denn natürlich können neben engagierten Privatpersonen auch professionelle Werbeagenturen sehenswerte Kurzclips erstellen. Großartige Neuigkeiten sind zwar nicht zu sehen, aber die Aufnahmen setzen die aktuellen Modelle in jedem Fall gut in Szene.

Weiterlesen »

Weitere Bilder zu MINI Connected

  • Abgelegt: 28.09.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 1

Im Rahmen von MINI Connected ist es schon heute möglich, Smartphones wie das Apple iPhone mit dem Infotainment-System des Autos zu verbinden und so Zugriff auf Online-Informationen zu haben. Ein Beispiel dafür ist die Webradio-Funktion, die weltweit den Empfang praktisch aller Radiosender ermöglicht, diese müssen lediglich einen Livestream ins Internet stellen. Wie genau das im großen Display eines MINI aussieht, könnt ihr auf den folgenden Bildern betrachten.

Wenn das Handy unterstützt wird, lassen sich alle relevanten Funktionen über das Fahrzeug-Bediensystem steuern. Dieses ist bei MINI dem iDrive von BMW nachempfunden, der Controller ist allerdings deutlich kleiner und an die jugendlichere Umgebung angepasst – was am Design und am Namen (Joystick) deutlich wird. Neben dem Webradio lassen sich aber auch andere nützliche Online-Infos abrufen und direkt auf dem Display des MINI anzeigen, beispielsweise die lokale Suche von Google. Wenn auf dem iPhone eine entsrechende App installiert ist, lassen sich auch Navigationsdienste nutzen.

P90065767

Weiterlesen »

Ab heute beim Händler: MINI-Familie komplett überarbeitet

  • Abgelegt: 18.09.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 14

Ab dem heutigen 18. September ist bei MINI fast nichts mehr so, wie es bisher war: Mit dem MINI Countryman gibt es eine neue Baureihe, die die Marke besonders für Familien attraktiver macht und alle anderen Baureihen können sich über neue Dieselmotoren und die Modellüberarbeitung freuen. Die Marke wird dadurch laut eigener PR noch jünger, noch attraktiver und noch vielfältiger – ideale Voraussetzungen, um die Spitzenstellung auf dem jüngst größer gewordenen Premium-Kleinwagenmarkt zu verteidigen.

Neben optischen und technischen Änderungen wurden auch die Möglichkeiten der Individualisierung weiter ausgebaut. Noch mehr Außenlackierungen, Innenraumfarben, Polsterungen, Dekorleisten und Colour Lines sorgen dafür, dass man seinen MINI ganz nach dem persönlichen Geschmack gestalten kann. Offensichtlich sieht auch ein bestimmter Wettbewerber genau in diesen Individualisierungsmöglichkeiten einen der Erfolgsfaktoren der Marke und versucht, ein ähnlich vielfältiges Angebot zu machen.

MINI-Famiilie-Facelift-2010-04-

Weiterlesen »

Neue TV-Werbung zum Facelift der MINI-Familie R55/R56/R57

  • Abgelegt: 9.09.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Genau wie der MINI Countryman R60 und der BMW 5er Touring F11 wird auch das Facelift der MINI-Familie ab dem 18. September bei den BMW-Händlern zu sehen sein. Wir haben bereits mehrfach über die Modifikationen für Clubman (R55), Hatchback (R56) und Cabrio (R57) berichtet, die vor allem die Dieselmodelle betreffen – die Benziner waren bereits im März 2010 und somit außerhalb des normalen Facelift-Zyklus umfangreich überarbeitet worden.

Mit dem neuesten TV-Spot will MINI sicherlich auch etwas Medienpräsenz sichern und somit in den Köpfen von Menschen mit automobilem Sachverstand in Erinnerung rufen, wer den ersten Premium-Kleinwagen gebaut hat. Auch Audi bewirbt derzeit den Marktstart seiner neuen A1-Baureihe und da wir auch diesen Werbespot für gelungen halten, soll er hier ebenfalls verlinkt sein – falls es irgendjemand geschafft hat, ihn noch nicht im Fernsehen zu sehen.

MINI-R55-R56-R57-LCI-Facelift-03

Weiterlesen »

Page 1 of 212