Posts Tagged MINI Beachcomber Concept

Follow this category

MINI Beachcomber wird aus Sicherheitsgründen nicht gebaut

  • Abgelegt: 6.01.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 9

Auf der Detroit Auto Show 2010 präsentierte MINI mit dem Beachcomber eine interessante Studie, die einerseits als Vorschau auf den Countryman gedacht war, andererseits aber auch die Reaktionen des Publikums auf ein derartiges Fahrzeugkonzept testen sollte. Wie die britische AutoCar heute berichtet, war die Produktion der Studie durchaus angedacht und man hat sich ernsthaft gefragt, ob man ein derart ungewöhnliches Fahrzeug in Europa und andernorts zulassen kann. Die ebenfalls in England beheimatete Auto Express hatte Ende Mai sogar verkündet, dass die Serienproduktion des Beachcomber unter dem Namen Moke bereits beschlossene Sache sei.

Die Antwort auf die obige Frage klingt so ernüchternd wie einleuchtend: Die strengen Regularien in Sachen Seitenaufprallschutz machen die Zulassung eines derartigen Fahrzeugs heute unmöglich. Diese Vermutung hat vermutlich jeder Betrachter der Studie gehabt, aber andererseits wäre MINI eben nicht MINI, wenn man es nicht trotzdem versucht hätte.

P90054567

Weiterlesen »

Seit der Übernahme von MINI durch BMW im Zusammenhang mit dem Rover-Debakel hat die Marke einen bermerkenswerten Aufstieg erlebt. Weit über 200.000 Einheiten waren für einen Premium-Kleinwagen vor ein paar Jahren noch undenkbar und es ist kein Zufall, dass auch andere Automarken wie Alfa Romeo mit dem Grande Punto-basierten MiTo oder Audi mit dem Polo-basierten A1 versuchen, in diesen Markt einzusteigen.

Die BMW Group treibt unterdessen den Ausbau der Marke MINI voran: Gab es zum Relaunch der Marke nur den klassischen Hatchback und kurze Zeit später das Cabrio, haben neue Modelle wie Clubman und Countryman der Marke bereits völlig neue Kundengruppen erschlossen. Waren MINIs vorher vor allem für Singles und junge Pärchen geeignet, bieten die neuen Modelle dank gewachsener Außenmaße deutlich mehr Praktikabilität und Alltagsnutzen.

MINI-Canyon-Countryman-Dreituerer-AutoExpress

Weiterlesen »

Als vor einigen Monaten die Studie MINI Beachcomber vorgestellt wurde, gingen die meisten Betrachter von einer Vorschau auf den MINI Countryman R60 aus, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorgestellt war. Und diese Leute sollten im Grunde auch Recht behalten, denn die meisten Designelemente wie etwa die eckiger geformten Scheinwerfer teilt sich der Beachcomber mit dem später vorgestellten Countryman.

Laut Informationen der britischen Auto Express soll die Bedeutung des Beachcomber aber noch weitaus größer sein – er soll nämlich auch eine Vorschau auf ein entsprechenden Serienfahrzeugs gewesen sein und außerdem dazu gedient haben, das prinzipielle Interesse an einem solchen Fahrzeug auszuloten. Wir erinnern uns: Der MINI Beachcomber verfügt weder über ein festes Dach noch über normale Türen, im Grunde genommen handelt es sich also um einen Strandbuggy mit Behelfs-Lösungen für den Fall plötzlicher Regenschauer. Mit leichten Kunststoff-Einsätzen kann dem Wetter zwar auch etwas robuster getrotzt werden, aber letztlich bleibt das Fahrzeug noch mehr als sonstige Cabrios und Roadster auf schönes Wetter angewiesen.

P90054567

Weiterlesen »

Video: MINI auf der Techno Classica Essen 2010

  • Abgelegt: 13.04.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Wie der Name schon sagt geht es auf der Techno Classica 2010 in Essen eher um die Fahrzeuge der Vergangenheit als um die der Zukunft. MINI hat seinen Messeauftritt in Essen genutzt, um sowohl ältere Modelle als auch den neuen MINI Countryman R60 zu präsentieren und somit auch den künftigen Weg der Marke zu veranschaulichen. Ähnlich wie früher wird es auch künftig deutlich mehr Modelle als nur den klassischen Hatchback geben: Neben Cabrio, Clubman und Countryman sind MINI Coupé und MINI Roadster bereits fest angekündigt und auch weitere Karosserievarianten sind durchaus wahrscheinlich.

Mit Blick auf die Vergangenheit wird in Essen auch ein Jubiläum gefeiert: 50 Jahre MINI Estate, also MINIs mit langem Radstand und Kombiheck, wie wir es heute am Beispiel des MINI Clubman betrachten können. Mit Unterstützung von MINI-Clubs aus Deutschland und Holland konnten eine ganze Reihe von historischen Fahrzeugen für die Ausstellung gewonnen werden, darunter ein Modell mit Holzbeplankung sowie ein MINI Estate mit Anhänger, der ebenfalls aus einem MINI Estate angefertigt wurde.

mini-techno-classica2010

Weiterlesen »

Videos: MINI auf der NAIAS Detroit

  • Abgelegt: 15.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Wir haben in den letzten Tagen schon recht ausführlich über den Messeauftritt von MINI auf der NAIAS Detroit 2010 berichtet, nun gibt es aber auch noch einige Videos, die uns die Weltpremiere des MINI Beachcomber Concept zeigen. Diese Weltpremiere ist eine Rede von Ian Robertson eingebettet, die eigentliche Show zur Premiere der Studie folgt nach etwas mehr als fünf Minuten im ersten Video.

Außerdem gibt es noch ein paar neue Videos, die uns diverse Details des MINI Beachcomber zeigen, auch im Vergleich mit seinem Urahnen aus dem letzten Jahrhundert, dem MINI Moke.

detroit-mini

Weiterlesen »

Bilder von der NAIAS Detroit: Das MINI Beachcomber Concept

  • Abgelegt: 11.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Dank unserer amerikanischen Freunde von BMWblog.com können wir euch schon jetzt erste Bilder von der North American International Auto Show (NAIAS) 2010 in Detroit zeigen, dabei geht es zunächst um das MINI Beachcomber Concept, das speziell für diese Messe entwickelt wurde und erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird.

Die Studie bietet offensichtlich einen Ausblick auf den kommenden MINI Countryman und wenn wir der Studie in unserer Vorstellung Türen und Dach verpassen, dürften wir vom realen MINI R60 nicht mehr all zu weit entfernt sein, auch wenn bei Concept Cars gerne das eine oder andere Designmerkmal etwas überbetont wird.

NAIAS-MINI-Beachcomber-04

Weiterlesen »

Ausführliches Video zum MINI Beachcomber Concept

  • Abgelegt: 4.01.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 0

Dank des britischen AutoCar Magazine können wir euch nun ein ausführliches Interview mit Gert Hildebrand präsentieren, in dem der Chefdesigner der Marke MINI die Idee hinter der Studie ohne Dach und ohne Türen erklärt. Wie wir wissen, stammt die ursprüngliche Idee vom MINI Moke aus den 60er Jahren und deutet schon jetzt einen Wechsel der Form der Frontleuchten an, denn diese sind nicht mehr rund wie bei allen bisherigen MINIs.

Die nun fünfeckigen Leuchten werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Serienversion des MINI Crossover sehen, die auf den Namen Countryman hören könnte und unter der internen Bezeichnung R60 entwickelt wird. Die aufrechter stehende Front ist natürlich auch den neuen Regularien beim Fußgängerschutz zuzuschreiben und könnte daher auch bei anderen neuen MINIs zu sehen sein. Wir hoffen, schon bald mehr Details zum Allradantrieb All4 präsentieren zu können. Bisher wissen wir nur, dass es sich um ein eigenständiges System handelt, das nicht mit BMW xDrive verwandt sein soll.

Offizielle Bilder & Infos: Das MINI Beachcomber Concept

  • Abgelegt: 16.12.2009
  • Autor:
  • Kommentare: 10

Das Feuerwerk geht in die nächste Runde! Während für die nächsten Monate der neue Crossover mit dem Namen Countryman sowie die beiden “Evil Twins” MINI Coupé und MINI Roadster schon angekündigt sind, zeigt uns die heute vorgestellte Studie MINI Beachcomber schon das nächste mögliche Modell der Briten, die ihre Produktpalette fleißig ausbauen.

Im Rahmen der Vorstellung des Beachcomber wurde auch gleich noch einmal der Produktionsstart des “vierten Modells”, also des Countryman, für den Herbst 2010 bestätigt. Im selben Zeitfenster wird dann auch der neue BMW X3 F25 starten, aber an dieser Stelle soll es natürlich primär um die neue Studie gehen, der wir uns nun ausführlicher widmen wollen.

P90054567

Weiterlesen »