Posts Tagged BMW Dakar

Follow this category

Das neue Jahr beginnt für Rallye-Fans traditionell mit einem Highlight: Schon am 5. Januar startet in Lima die Rallye Dakar 2013 und nach dem überzeugenden Gesamtsieg 2012 ist es keine Überraschung, dass das Team X-Raid aus Hessen einen weiteren Sieg einfahren möchte.

Wie schon im Vorjahr werden Stéphane Peterhansel, Nani Roma & Co. in einem MINI ALL4 Racing an den Start gehen, der von einem 307 PS starken Biturbo-Diesel von BMW (intern N57RS12) angetrieben wird. Der fast zwei Meter hohe und schon leer knapp zwei Tonnen schwere Rallye-MINI wurde in den letzten Monaten weiterentwickelt und soll so noch schwerer zu schlagen sein als im Vorjahr.

Weiterlesen »

Mit einem knapp sechsminütigen Video blickt das Team X-Raid aus Trebur in Hessen auf die Rallye Dakar 2012 zurück, die der Mannschaft von Sven Quandt nach vielen Achtungserfolgen gegen das Volkswagen-Werksteam endlich den ersten Gesamtsieg einbrachte.

Im ersten Jahr nach dem Ausstieg von VW waren die fünf von X-Raid eingesetzten MINI ALL4 Racing, die technisch eine Weiterentwicklung des auch 2012 noch an den Start gebrachten BMW X3 CC darstellen, als Topfavoriten ins Rennen gegangen und wurden dieser Rolle mit einem unterm Strich souveränen Doppelsieg durch den Franzosen Stéphane Peterhansel, der seinen insgesamt zehnten Gesamtsieg bei einer Rallye Dakar feiern konnte, sowie den Spanier Nani Roma auch gerecht.

Weiterlesen »

Die Rallye Dakar verspricht 2012 besonders spannend zu werden, denn die letzten Etappen werden zu den schwierigsten der ganzen Veranstaltung gehören und könnten die Gesamtwertung noch deutlich verändern. Während die ersten Etappen an die Prüfungen der Rallye-Weltmeisterschaft WRC erinnern und X-Raid-Teamchef Sven Quandt die Konkurrenz hier im Vorteil sieht, sollten die Wüstenetappen zum Abschluss der härtesten Rallye der Welt eher dem MINI ALL4 Racing und den erfahrenen Piloten wie Stéphane Peterhansel liegen.

Insgesamt gehen 465 Fahrzeuge an den Start, wenn die Rallye Dakar 2012 am 1. Januar im argentinischen Mar del Plata beginnt. Über die Anden führt die Route ins chilenische Copiapó, dort gibt es am 8. Januar den ersten Ruhetag. Anschließend geht es für die 171 Piloten der Autowertung und ihre Kollegen auf Quad, Motorrad und im Lastkraftwagen durch die Atacama Wüste nach Peru. Dort endet die Rallye am 15. Januar in der Hauptstadt Lima.

Weiterlesen »

Mit insgesamt acht Fahrzeugen greift das Team X-Raid aus dem hessischen Trebur bei der Rallye Dakar 2012 nach dem Gesamtsieg: Nicht weniger als fünf MINI ALL4 Racing und drei BMW X3 CC gehen an den Start, um im ersten Jahr nach dem Ausstieg von Volkswagen endlich den Sieg bei der härtesten Rallye der Welt einzufahren. Die Rallye Dakar 2012 führt von Argentinien über Chile nach Peru.

Am Steuer der drei aussichtsreichsten Fahrzeuge sitzen mit Stéphane Peterhansel, Nani Roma und Krzysztof Holowczyc erfahrene Piloten, die ohne technische Probleme allesamt ein Wort um den Gesamtsieg mitreden können. Die weiteren MINIs werden von Leonid Novitskiy und Ricardo Leal dos Santos bewegt, im BMW X3 CC gehen Boris Garafulic, Alexander Mironenko sowie das deutsche Duo Stephan Schott und Holm Schmidt an den Start.

Weiterlesen »

Eine seltene Gelegenheit bietet sich den Besuchern der AMISTYLE 2011 in Leipzig am Stand der BAJA 300 Powerdays, denn dort kann man den Dienstwagen des mehrfachen Dakar-Siegers Stéphane Peterhansel von der Rallye Dakar 2011 im Detail betrachten. Wie wir wissen, fährt “Peter” mit seinem Beifahrer Jean-Paul Cottret mittlerweile einen MINI ALL4 Racing und konnte mit diesem auch schon den ersten Sieg einfahren, aber technisch sind der MINI und der X3 CC ja ohnehin eng verwandt.

Angetrieben werden beide Fahrzeuge von einer für den Motorsport überarbeiteten Variante des doppelt aufgeladenen Reihensechszylinder-Dieselmotors von BMW, die es zuletzt auf über 300 PS gebracht hat. Mit einem serienmäßigen BMW X3 xDrive35d teilt sich die Version des Teams X-Raid dennoch nur einige wenige Komponenten wie Scheinwerfer und Nieren, denn die Fahrwerkstechnik des Serienfahrzeugs wäre auf einer echten Rallye heillos überfordert.

Weiterlesen »

Auch bei der Rallye Dakar 2011 wird sich das Team X-Raid vor allem mit den Wettbewerbern von Volkswagen auseinandersetzen müssen, wenn es um den Gesamtsieg bei der härtesten Rallye der Welt geht. Die VW-Flotte mit ihren Race Touareg und erfahrenen Fahrern wie Carlos Sainz und Ex-BMW-Pilot Nasser Al-Attiyah gilt auch in diesem Jahr als Top-Favorit, aber falls es keine Probleme mit der Zuverlässigkeit gibt, können auch die BMW X3 CC des Teams X-Raid mit den schnellen Wolfsburgern mithalten.

Neben ihren sechs BMW X3 CC setzt die Mannschaft aus dem hessischen Trebur auch einen MINI ALL4 Racing genannten Ableger des Countryman ein, der von dem erfahrenen Franzosen Guerlain Chicherit gesteuert wird. Unbestrittener Top-Pilot bei X-Raid ist aber Stephane Peterhansel, der die Rallye Dakar bereits sechs Mal auf zwei und drei Mal auf vier Rädern gewinnen konnte.

DAKAR RALLY 2010-©WILLY WEYENS

Weiterlesen »

Bei den Testfahrten für die Rallye Dakar 2011 im französischen Le Creusot sind nicht nur drei spektakuläre Bilder entstanden, es gibt nämlich auch nettes Videomaterial von der Teststrecke. Das Team X-Raid hat dort vor einigen Tagen den ersten und gleichzeitig finalen Test mit seinem neuen MINI ALL4 Racing im Design des Countryman absolviert, der ab 1. Januar in Südamerika in der Spitzengruppe der härtesten Rallye der Welt fahren soll.

Dieses Vorhaben kann mit einem scheinbar beinahe unerprobten Fahrzeug natürlich nur gelingen, weil sich der äußerlich als MINI getarnte Extremsportler seine Technik mit den seit Jahren weiterentwickelten BMW X3 CC teilt – die ebenfalls kaum mehr als die Silhouette mit dem Serienfahrzeug gemein haben.

Team-X-Raid-MINI-ALL4-Racing-Testfahrten-Frankreich-03

Weiterlesen »

Wie angekündigt hat der MINI Countryman in seiner Rennversion für die Rallye Dakar 2011 nun seine Testfahrten in Frankreich absolviert und dabei Team und Fahrer überzeugt. Guerlain Chicherit und sein Co-Pilot Michel Périn legten am 13. und 14. Dezember rund 300 Kilometer auf der Teststrecke in Le Creusot zurück und waren dabei sehr angetan von ihrem neuen Gefährt.

Der rund 315 PS starke Sechszylinder von BMW ist identisch mit den Triebwerken, die die sechs BMW X3 CC des Teams X-Raid in Südamerika antreiben werden. Auch die restliche Technik unter der Hülle des Countryman ist eng verwandt mit den X3-Ablegern, soll aber deutlich besser zugänglich sein und somit schneller zu warten und gegebenenfalls zu reparieren sein. Mit Guerlain Chicherit sitzt nicht nur ein viermaliger Free Ski-Weltmeister am Steuer des MINI, sondern auch ein erfahrener Rallye-Pilot. Bereits seit 2006 greift der Franzose für X-Raid ins Lenkrad und gewann dabei den FIA Cross Rally World Cup 2009 auf einem BMW X3 CC. Sein Beifahrer Michel Périn kann sogar auf drei Dakar-Siege als Beifahrer zurückblicken und ist einer der erfahrensten Piloten im Dakar-Feld.

Team-X-Raid-MINI-ALL4-Racing-Testfahrten-Frankreich-02

Weiterlesen »

Neue Bilder & Infos zum X-Raid MINI Countryman ALL4 Racing

  • Abgelegt: 10.12.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 7

Nach der ersten Computer-Zeichnung zum MINI ALL4 Racing, der vom Team X-Raid aufgelegten Dakar-Variante des Countryman, gibt es nun auch zwei echte Fotos, die das Rallye-Fahrzeug beim Roll Out in heimischen Gefilden zeigen. Gefahren ist dabei natürlich Guerlain Chicherit, der den MINI auch in Südamerika auf der Rallye Dakar 2011 pilotieren wird.

Genau wie die sechs BMW X3 CC des Teams X-Raid wird auch der Countryman von einer speziellen Rennversion des BMW Sechszylinder-Diesels mit zwei Turboladern angetrieben. Auf dem Papier leistet dieser Motor 315 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmeter zur Verfügung, aber im Motorsport sind Untertreibungen bei der eigenen Motorleistung ein gern genutztes Stilmittel.

MINI-Countryman-X-Raid-ALL4-Racing-Dakar-2011-Preview-01

Weiterlesen »

Page 1 of 3123