Im für den Kundenmotorsport gedachten GT3-Teich tummeln sich immer mehr dicke Fische. Neben Audi R8 GT3, BMW ALPINA B6 GT3, BMW Z4 GT3, Ford GT GT3 und Porsche GT3 Cup S fährt ab 2011 mit dem Mercedes SLS AMG noch ein weiteres hochkarätiges Fahrzeug in dieser Klasse. Es gilt die “Balance of Performance”, die Zugeständnisse oder Restriktionen in Detailfragen zulässt, sodass alle Autos auf einem Niveau fighten können.

Der BMW Z4 GT3 trat bislang mit dem 3.999 cm³ großen, P65 genannten Rennsportmotor an. Dieses Triebwerk stammt in seinen Grundzügen von dem allseits bekannten und geschätzten S65-Serien-M3-Motor ab und findet zurzeit in ähnlicher Ausführung auch im noch kompromissloseren M3 GT2 seinen Platz. Trockensumpfschmierung, Kohlefaserluftsammler mit Ladungswechsel optimierten Schwingrohren, Stahlkurbelwelle, geschmiedete Kastenkolben, hochfeste Stahlpleuel sowie die leistungsfähige BMW Motorsport ECU408 Motorsteuereinheit sorgen beim Z4 GT3 für circa 480 PS bei 8.300/min und 460 Nm bei 5.500/min. Die maximal erreichbare Drehzahl ist auf 8.500/min festgelegt.

BMW-Z4-GT3

Weiterlesen »


Nissan bewirbt 370 Z offensiv gegen deutsche Wettbewerber

  • Abgelegt: 13.08.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 6

Vergleichende Werbung ist in Deutschland auch weiterhin die absolute Ausnahme, aber immerhin können wir uns im Internet-Zeitalter auch an Werbung aus dem Ausland erfreuen. Ein nettes Beispiel kommt nun aus England, denn dort hat man bei Nissan offenbar den Eindruck, die Verkaufszahlen der Sportmodelle 370Z und GT-R ankurbeln zu müssen. Um das zu erreichen, hat man offenbar beschlossen, die etablierte Sportwagen-Konkurrenz vorzuführen und diverse Porsche Cayman, BMW Z4 und Audi TTS mit auffälligen Schriftzügen versehen.

So sehen wir einen Porsche Cayman, an dessen Seite der Schriftzug “Ich träume davon, so schnell wie ein Nissan 370Z zu sein” prangt. Einen Audi TTS ziert der Schriftzug “Teurer, langsamer und schwächer als ein Nissan 370 Z” und angeblich sind auch schon Schriftzüge für den BMW Z4 geplant, allerdings gibt es hier noch keine Bilder. Die beklebten Fahrzeuge sollen auf Postern und in Printanzeigen zu sehen sein und darauf hinweisen, dass man auch in Japan respektable Sportwagen bauen kann.

Nissan-Werbung-370Z-vs-Porsche-Audi-BMW

Weiterlesen »


BMW Performance: Neues Video zum Nachrüstprogramm von BMW

  • Abgelegt: 13.08.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 8

Das Programm von BMW Performance wurde in den letzten Monaten kontinuierlich ausgebaut und um Anbauteile für einige weitere Modelle erweitert. Darunter sind auch die Geländewagen BMW X5 und BMW X6, die nun auch die Hauptrolle in einem neuen Werbevideo rund um das Nachrüstprogramm für sportlich interessierte BMW-Fahrer spielen.

Außerdem tauchen auch ältere Szenen auf, die schon aus den ersten Videos von BMW Performance bekannt sind und den BMW 3er E90 LCI sowie das BMW 1er Coupé E82 zeigen. Wir warten allerdings weiterhin auf sportlichere Teile für den BMW Z4 Roadster E89 – dieser ist zwar seit einigen Monaten mit M Sportpaket bestellbar, aber Nachrüstlösungen für mehr Fahrdynamik gibt es derzeit nur mit Hilfe der externen Tuner.

BMW-Performance-Video

Weiterlesen »


Als wir vor zwei Tagen erstmals über die Tiger Edition des BMW M3 berichtet haben, lösten wir ungewollt eine Lawine der Berichterstattung rund um das neue Sondermodell für den chinesischen Markt aus. Mittlerweile gibt es auch zwei erste Bilder des Sondermodells, das offenbar bereits in China angekommen ist und auch schon einigen Interessierten vorgeführt wurde. Wie von uns angekündigt sieht man ein BMW M3 Coupé in der Außenfarbe Feuerorange Metallic, die bisher dem BMW M3 GTS vorbehalten war.

Durch die schwarzen Felgen sowie die Nieren, die Lufteinlässe auf der Motorhaube sowie den vier Endrohren in dunklem Chrom werden farbliche Akzente gesetzt, die für ein stimmiges Gesamtbild sorgen. Vom GTS unterscheidet sich die Tiger Edition rein optisch durch die normale Frontschürze, den fehlenden Überrollkäfig und den nicht vorhandenen Heckspoiler im Design der WTCC-Modelle, technisch gehen die Unterschiede natürlich noch viel weiter.

BMW-M3-Tiger-Edition-echt

Weiterlesen »


Bisher gibt es zwar noch keine offizielle Zusage von BMW, ab dem Jahr 2012 an der Deutschen Tourenwagen Masters DTM teilzunehmen, hinter den Kulissen scheint die Entscheidung aber bereits gefallen zu sein. Während man nach Außen bisher nur eine “positive Grundsatzentscheidung” getroffen haben will, spricht die nun bekanntgewordene Entwicklung des Triebwerks eher für einen endgültigen Entschluss. Die Kosten für den Aufbau eines Rennmotors sind schließlich nicht unbedingt niedrig und man kann davon ausgehen, dass man diese Ausgaben ungern umsonst tätigt und sie auch nicht beschlossen hätte, wenn man noch größere Zweifel am Einstieg zur Saison 2012 hegen würde.

Letzter verbliebener Streitpunkt ist das Reglement, denn BMW wünscht sich hier deutlich mehr Seriennähe als bisher. Bisher konnte zwar keine Einigung mit dem Veranstalter ITR erzielt werden, aber offensichtlich sind beide Seiten kompromissbereit und zuversichtlich, einen gemeinsamen Weg zu finden. Eine endgültige und offizielle Bekanntgabe des DTM-Einstiegs könnte laut BMW Motorsport Direktor Mario Theissen noch im Jahr 2010 erfolgen.

BMW-M3-E30-DTM

Weiterlesen »


Die BMW Designstudios in aller Welt kümmern sich bekanntlich nicht nur um das Design von Fahrzeugen, sondern auch um die Gestaltung zahlreicher anderer Gegenstände des modernen Alltags. Die US-Marke NeilPryde, die bisher vor allem für ihre Surf-Ausrüstung bekannt war, hat nun gemeinsam mit BMW Designworks USA ein völlig neues Geschäftsfeld betreten: Die Kundschaft der Marke sei nicht nur am Surfen interessiert, sondern allgemein für Outdoor-Sportarten begeistert, weshalb auch Fahrräder perfekt zu NeilPryde passen sollen.

Natürlich hat eine Premiummarke wie NeilPryde hier sofort den Anspruch, ein führendes Zweirad auf den Markt zu bringen. In Zusammenarbeit mit BMW sind nun die beiden Räder Alize und Diablo entstanden, die in verschiedenen Varianten erhältlich sind. Wie ernst es NeilPryde dabei mit dem sportlichen Anspruch ist, sieht man unter anderem an der Tatsache, dass beide Räder und die dazugehörigen Felgen intensiv im Windkanal sowie bei diversen Computersimulationen getestet wurden. Auch das Thema Leichtbau spielt eine zentrale Rolle, so ist der Rahmen bei beiden Rädern aus Carbon, um zusätzliche Steifigkeit mit niedrigem Gewicht zu kombinieren.

NeilPryde-Alize-Design

Weiterlesen »


Vergleiche zwischen dem BMW M3 Coupé und dem Audi RS5 sind in den letzten Wochen keine Seltenheit und bisher kann man sagen, dass der bereits etwas in die Jahre gekommene Platzhirsch aus Garching dem Neuling aus Neckarsulm stets einen Schritt voraus war. Mit seiner 25-jährigen Tradition ist der BMW M3 ohne Zweifel der Benchmark in seiner Klasse und obwohl Audi beim neuen RS5 vieles richtig gemacht hat, reicht es in den Augen der Testfahrer offenkundig nicht, um den M3 von seiner Spitzenposition zu verdrängen.

Verantwortlich dafür sind vor allem die Querdynamik und das Fahrgefühl, denn bei keinem anderen Auto dieser Klasse erhält man ein derart gutes Feedback der Lenkung und dementsprechend viel Vertrauen ins Fahrzeug. Auch wenn der RS5 dank seines permanenten Allradantriebs quattro mehr Traktion hat, bleibt seine Lenkung in den Augen der meisten Tester künstlich und indirekt, weshalb er unterm Strich weniger Spaß macht. Der neueste Vergleich stammt aus den Niederlanden und das Video verfügt netterweise auch über englische Untertitel, was das Verstehen der holländischen Sprache enorm erleichtert.

BMW-M3-vs-Audi-RS5-Videovergleich

Weiterlesen »


Video-Teaser: Der BMW M3 GTS im Supertest der sport auto

  • Abgelegt: 11.08.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 19

Der Supertest der Fachzeitschrift sport auto findet weit über die Grenzen Deutschlands hinaus Gehör und die von Horst von Saurma erfahrenen Rundenzeit finden praktisch weltweit Beachtung. Wer sich schnell einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der sportlichsten Autos machen will, kommt an der Rundenzeiten-Tabelle der sport auto nicht vorbei und wird in der Print-Ausgabe überdies mit einem ausführlichen Testbericht belohnt, bei dem auch Schwächen im Grenzbereich genannt werden, die von anderen Zeitschriften nicht thematisiert werden.

Bei Youtube findet sich nun ein Video-Teaser zum Supertest des BMW M3 GTS, der in der nächsten Ausgabe der vierwöchig erscheinenden Zeitschrift abgedruckt sein dürfte. Details zum Fahrverhalten kann man dem Video naturgemäß nicht entnehmen, aber immerhin sehen wir den auffällig lackierten GTS in der malerischen Umgebung der Nordschleife.

BMW-M3-GTS-sport-auto-Supertest-Videoteaser

Weiterlesen »


Als wir gestern erstmals von der Tiger Edition für den BMW M3 berichteten, konnten wir noch kein Bildmaterial liefern. Dank eines Lesers unserer Seite können wir nun aber immerhin ein erstes Bild der Kopfstütze präsentieren, in die ein Tigerkopf in Feuerorange eingestickt ist. Das Bild stammt aus der Mittelbayerischen Zeitung vom 26. Juli 2010, hat den Weg ins Internet aber offenbar bisher nicht gefunden.

Im Innenraum der Sonderedition für den chinesischen Markt wird die vom BMW M3 GTS bekannte Außenfarbe Fire Red Metallic immer wieder aufgegriffen. Mit der Tiger Edition liefert BMW eine spezielle Hommage an das Jahr des Tigers und natürlich auch an den chinesischen Markt, der sich auch weiterhin rasant entwickelt und schon seit einiger Zeit der wichtigste Markt für Oberklasse-Limousinen wie den BMW 7er ist. Die Sonderedition soll auf etwa 250 Stück limitiert sein und nur in China angeboten werden.

BMW-M3-Tiger-Edition-Kopfstuetze

Weiterlesen »


Page 483 of 710« First...102030...481482483484485...490500510...Last »