BMW CO2 Flotten-Emissionen: Seit 1995 um 40% reduziert

News | 22.03.2017 von 18

Mit durchschnittlichen CO2-Emissionen von 124 Gramm pro Kilometer im Fahrzeugmix der in Europa ausgelieferten Flotte konnte die BMW Group den Ausstoß des Klimagases im vergangenen …

Mit durchschnittlichen CO2-Emissionen von 124 Gramm pro Kilometer im Fahrzeugmix der in Europa ausgelieferten Flotte konnte die BMW Group den Ausstoß des Klimagases im vergangenen Jahr erneut reduzieren. Noch im Jahr 2012 lagen die CO2-Emissionen mit 143 Gramm fast 20 Gramm über dem aktuellen Wert, noch imposanter ist die Entwicklung aber auf etwas längere Sicht: Seit 1995 konnte der CO2-Ausstoß der BMW-Flotte in Europa um mehr als 40 Prozent reduziert werden!

Die aktuellen Flotten-Emissionen entsprechen einem Durchschnitt von 4,6 Liter Diesel oder 5,6 Liter Benzin auf 100 Kilometer. Für die nächsten Jahren erwartet die BMW Group einen weiteren Rückgang der durchschnittlichen Verbrauchswerte, dementsprechend werden auch die CO2-Emissionen weiter sinken. Das ist auch nötig, schließlich hat die EU der BMW Group ein Ziel von 100 Gramm bis zum Jahr 2021 mit auf den Weg gegeben. Um dieses Ziel erreichen zu können, führt kein Weg an einer weiteren Elektrifizierung der Fahrzeugflotte vorbei.

In den Jahren 2014, 2015 und 2016 konnten die CO2-Emissionen der europäischen BMW-Flotte um jeweils drei Gramm pro Kilometer reduziert werden. Würden die Münchner im gleichen Tempo weitermachen, lägen die Emissionen 2021 noch immer bei 109 Gramm pro Kilometer – es liegt also auf der Hand, dass BMW EfficientDynamics, BMW i und BMW iPerformance in den nächsten Jahren keinesfalls nachlassen dürfen.

Nur mit dem weiteren Ausbau des Angebots von Plug-in-Hybriden und Elektroautos sowie der weiteren Reduzierung aller Verbrauchswerte konventionell angetriebener Automobile können die von der EU angedrohten Strafen umgangen werden. Fahrzeuge wie der MINI E und der rein elektrische BMW X3 sollen gemeinsam mit der immer größer werdenden Flotte von Plug-in-Hybriden dafür sorgen, dass Modelle mit elektrifiziertem Antrieb von noch mehr Kunden in Erwägung gezogen werden.

Einen von den EU-Zielen nicht berücksichtigten Beitrag zur angestrebten und in den letzten Jahren vielfach ausgezeichneten Nachhaltigkeit der BMW Group leistet auch die konsequente Reduzierung der Emissionen beim Fahrzeugbau: Seit 2006 konnten die CO2-Emissionen je produziertes Fahrzeug um 48,6 Prozent reduziert werden! Gute Nachrichten für die Umwelt sind auch der um 35,4 Prozent geringere Energieverbrauch, beachtliche 31 Prozent weniger Wasserverbrauch und sogar 81,5 Prozent weniger entstehender Abfall zur Beseitigung. So leistet ganz selbstverständlich auch die Produktion ihren Anteil zum sauberer werdenden Auto.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden