BMW UK: Premium-Marktführer setzt neue Absatz-Rekorde 2016

News | 6.01.2017 von 115

Auch wenn das Gesamtjahr 2016 für die BMW Group nicht auf allen Märkten so gut lief wie erhofft, hat man bei BMW UK in diesen …

Auch wenn das Gesamtjahr 2016 für die BMW Group nicht auf allen Märkten so gut lief wie erhofft, hat man bei BMW UK in diesen Tagen allen Grund zur Freude. In Großbritannien dürfen sich die Verantwortlichen über neue Absatz-Rekorde der Marken BMW und MINI und folglich auch der BMW Group freuen. Nie zuvor wurden im britischen Königreich so viele Fahrzeuge mit Münchner Wurzeln verkauft, auch die Marke von 250.000 Einheiten konnte BMW UK bisher nicht knacken. Großbritannien liegt damit nur knapp 50.000 Einheiten hinter Deutschland auf dem vierten Rang der Einzelmärkte.

Mit 182.593 verkauften BMW sowie 68.984 verkauften MINI hat die BMW Group auch ihre Rolle als erfolgreichster Anbieter von Premium-Automobilen in England bestätigt. Obwohl der Gesamtmarkt in Großbritannien 2016 nur um zwei Prozent zulegen konnte, steigerten sich BMW und MINI um 9,0 und 8,5 Prozent. Für die BMW Group ergibt sich ein Rekord-Absatz von 251.577 Fahrzeugen, was einer Steigerung um 8,9 Prozent und über 20.000 Einheiten gegenüber dem Vorjahr entspricht.

DriveNow-BMW-i3-Carsharing-London-01

Erfolgreichstes Modell 2016 war der BMW 1er, der sich vor 3er, 5er und X1 an die Spitze setzen konnte. Bei MINI bleibt der klassische 3-Türer Hatchback das mit Abstand meistgefragte Modell, 22.753 Einheiten stehen für rund ein Drittel aller verkauften MINIs. Erfolgreich etabliert hat sich auch der MINI Clubman, der in seinem ersten vollen Verkaufsjahr 9.382 Kunden fand. Rund fünf Prozent aller verkauften BMW stammten aus dem iPerformance-Programm oder von BMW i und verfügten demzufolge über einen elektrischen oder elektrifizierten Antrieb, die Nachfrage der Engländer nach Elektroautos und Plug-in-Hybriden hat sich dabei im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.

Graeme Grieve (CEO BMW Group UK): “Die BMW Group blickt angesichts neuer Rekorde für die Marken BMW und MINI auf ein großartiges Jahr 2016 zurück. Erstmals haben wir mehr als 250.000 Fahrzeuge verkauft und waren erfolgreichster Premium-Anbieter in Großbritannien. Unser Ergebnis stützt sich auf ein starkes Wachstum bei Firmenkunden, auch hier konnten wir die Verkaufszahlen beider Marken steigern.
Die Ergebnisse sind auch ein Resultat der starken Partnerschaft, die uns mit dem britischen Händlernetzwerk verbindet. Im vergangenen Jahr haben die BMW- und MINI-Händler 121 Millionen Pfund in modernere und nutzerfreundlichere Standorte investiert.
Auch wenn die Aussichten für 2017 herausfordernd sind, erwarten wir angesichts der zahlreichen wichtigen Neuheiten erneut ein starkes Jahr.”

BMW-Group-Absatz-2016-UK-Verkaufszahlen-Gesamtjahr

115 responses to “BMW UK: Premium-Marktführer setzt neue Absatz-Rekorde 2016”

  1. DropsInc. says:

    Die Briten haben auch Geschmack^^

    • quickiejoe says:

      Stimmt. Stärkte Premiummarke in 2016 ist aber auch dort Mercedes-Benz.

      • DropsInc. says:

        Na ist doch wunderbar. Denke aber auch das diese Seite größtenteils Vergleiche zu den anderen Herstellern zieht. Da ist so ein Artikel auch gern mal BMW-like. Hat man sich sicherlich auch mal verdient auf einen BMW-Forum. Wer sich dafür interessiert wird auch schauen was die Konkurrenz macht. Wenn das keiner der Premiummarken machen würde, gibt’s Stillstand und den will sicherlich niemand, egal was man mag oder nicht. Also vielen Dank für Ihre aufschlussreiche INFO.

      • Quer says:

        Naja wenn man bedenkt das BMW 2016 keine neuen Autos am Start hatten sind die Verkäufe schon gut. Nun bei Mercedes ist es halt so das der Sprinter als Van zu Mercedes Car gerechnet wird und Mercedes konnte 2015 davon Weltweit ca 180.000 Fahzeuge verkaufen.

      • timbo76 says:

        Was hat den Mercedes in England an Stückzahlen gemacht? Ich habe da spontan nichts finden können.

      • Mini-Fan says:

        Quelle !?

    • Mini-Fan says:

      .. und kaufen “British Motor Works”.

      Außderdem hält BMW denen mit Mini und Rolls-Royce die Stange. Vorerst.

      Auch deshalb sind sie vielleicht loyal.

      • DropsInc. says:

        Muss man schauen wie sich die Sache entwickelt. Der BREXIT muss nicht zwangsläufig schlecht für BMW sein. 2017 wird und bleibt spannend. Denke trotzdem das das Unternehmen so stark aufgestellt ist, um auch das zu bewerkstelligen.

  2. McIntyre's (un)official page says:

    Wen juckt England?

    • Dailybimmer says:

      UK gilt als Musterbeispiel. Bmw muss überall Nr.1 sein.

      • McIntyre's (un)official page says:

        Ja gut, kann ich verstehen, habe den UK-Markt iwie als weniger wichtig eingeschätzt.
        Aloys ist bestimmt ein Agent, der hier für Chaos sorgen will.

      • Ringrichter says:

        Was stellst du denn da für einen Unsinn auf? BMW will überall die Nr. 1 werden? Wohl mit VW bzw. Piech verwechselt. Und Mercedes drängt sich seit neuestem auch bei jeder sich bietenten Gelegenheit in den Mittelpunkt. Zetsche tanzt auf allen Hochzeiten und gibt zu allem wohlfeile Kommentare ab. Er inszeniert sich, als sie der der “Führer” der Automobilindustrie. Dabei kommt auch mancher Stuss zutage (die Flüchtlinge schaffen ein neues Wirtschaftswunder!), aber macht nichts Hauptsache man ist in der Presse.
        P.S. wenn ich Mercedes will, werde ich mir ein Taxi nehmen. Die Marke ist für mich so “unerotisch” wie eine schwäbische Spätzlemaschine.

        • DropsInc. says:

          Verstehe auch nicht warum BMW auf Biegen und Brechen immer die 1 sein soll. Mercedes ist nun Jahrelang hinterher gefahren. Jetzt muss BMW reagieren. Ist doch schön, nur durch den Wettbewerb stehen doch schlussendlich alle gut da. Mein Gott, da hat Daimler halt mehr verkauft. Haben zur rechten Zeit die Zeichen erkannt und eine große Modelloffensive gestartet. Ich denke das auch 2017 es schwer sein wird für BMW. Denke ab 2018 können die Weichen in Richtung BMW wieder gestellt werden. Trotzdem bleibt mein Favourit BMW. Auch ich bin schon Daimler gefahren, habe ich kein Problem damit. Hier in Leipzig gibt es auch hauseinfahrten, da stehen BMW und Mercedes nebeneinander, stell sich das mal einer vor. Diese haten ist ja schon fast wie damals Opel und VW? Es ist und bleibt Geschmacksache, das heißt aber nicht gleich das die anderen Hersteller schlechte Autos bauen.

          • Dailybimmer says:

            Würde mich tierisch freuen und aufgeilen,wenn es Bmw in Zukunft gelingen sollte, sämtliche Vergleichstests in diversen Fachzeitschriften gegen die Wettbewerber zu gewinnen und unangefochten die Nr.1 bleibt, nicht nur um den Aloys zu ärgern.

        • 0uer says:

          Jaaaaaaaaaa!!!! Bmw for ever!!!!!!!!!!!

        • Dailybimmer says:

          Bmw Strategie number1 next. Für was auch immer das steht.

    • Mini-Fan says:

      “Wen juckt England?”

      BMW wohl. Mit Mini und Rolls-Royce. Zwangsläufig.

  3. Dailybimmer says:

    Endlich erfreuliche Nachrichten für Bmw.

    • Mini-Fan says:

      was heißt “endlich”?

      Wenn Du von den Mercedes-Zahlen in USA den Smart und Spirinter rausrechnest, dann ist die BMW Group auch dort Marktfüher unten den deutschen “Premium”-Anbietern.

      • Dailybimmer says:

        Mit endlich meinte ich, dass es Bmw 2016 in UK doch noch geschafft, die Premiumkrone an sich zu reißen und das obwohl die Sprinter dort anscheinend auch dazugezählt werden. Was USA betrifft, bin ich zuversichtlich das Bmw auch dort wieder Nr 1 sein wird.

        • karl karlsberg says:

          Bmw forever Number one yeah!!!!

        • Mini-Fan says:

          Die Premiumkrone hat BMW sowieso mit Rolly-Royce!

          Ich meine, die hätten vor vielen Jahren mal den Slogan gehabt:
          “Best car of the world, in the world”

          Oder täusche ich mich?

          • Dailybimmer says:

            Das RR the best car in the the world ist wissen wir alle. Mein Kommentar bezog sich rein auf die Verkaufszahlen. Es freut mich sehr, daß es Bmw in UK gelungen ist Mercedes, trotz Sprinter, einen ordentlichen Arschtritt zu verpassen.

            • Aloys Haydn says:

              Es ist sehr erfreulich, daß Mercedes in Deutschland, in den USA, in China, also in den drei größten Automobilmärkten der Welt BMW einen ordentlichen Arschtritt verpasst hat. Und in Deutschland ist der Arschtritt für BMW um so schmerzhafter, weil durch Audi der Arschtritt nochmals verstärkt wurde

        • Aloys Haydn says:

          Er leidet an der berühmten Sprinter-Phobie

      • Aloys Haydn says:

        Mein Gott, ja rechnen Sie doch raus, was Sie wollen. Schlafen Sie dann ruhiger, Bekommen Sie Provisionen? Einfach kindisch

        • Bricko says:

          Bitte nicht gleich aufregen, ich weiß ihr Antwort war auf Mini-Fan,nicht auf mich, und er kann sich sehr wohl selbst verteidigen.Aber wenn man die Verkaufszahlen schon vergleicht,dann sollte dieser Vergleich schon fair sein,oder doch nicht?
          Und wie sehe ich diese Fairness?
          Mini sollte auf jedem Fall in BMW Zahlen drin sein – baut auf UKL-Platform also sozusagen ein “BMW-Klon”.
          Gleiches gilt beim A1-zwar ein “Polo-Klon” , aber spielt in “Mini-Klasse” mit , also zurecht in AUDI Zahlen drin.
          Smart ist eine Klasse niedriger , sowohl BMW wie auch AUDI spielen da nicht mit,zudem basiert Smart auf Twingo und wir vergleichen BMW/AUDI nicht mit Renault,also soll Smart schon separat gezählt werden.
          Sprinter und Co. gehören mehr zu LKW wie zu PKW-Sparte.
          Und ja, sie haben öfters gesagt,die Zahlen sind nicht von ihnen, sondern von KBA. Korekt.
          Aber es geht mir nicht so sehr um nackte Zahlen an sich, der bessere soll gewinnen,aber warum diese gewisse aggressivität bei ihnen,diese Beleidigungen … Sprinter-Phobie , Provisionen , kindisch ,etc …
          Mag sein daß manche hier mit ihnen auf diese Weise komunizieren,das heißt aber nicht das sie mit gleichen Waffen zurück schießen mussen.Es geht auch netter…Peace

    • McIntyre's (un)official page says:

      Nicht für Aloyschen.

    • 0uer says:

      Sau stark!!! Bmw forever Number one!!!!!!

    • Aloys Haydn says:

      gibt es sonst keine erfreulichen Nachrichten für BMW. Ach ja ich hätte fast vergessen “schlechtes Design, miserables Marketing und Modellpallette (alles Aussagen von dailybimmer)

  4. Syberian Sybian says:

    Diese Inselaffen haben gerade fur Bedeutunglosigkeit votiert.
    Hochste Zeit das (s?) BMW macht wie mit Rover und (leider) Landy.

    • DropsInc. says:

      Funktioniert aber nicht, weil BMW dort riesige Werke betreibt.

    • Mini-Fan says:

      warum denn?

      Wenn die Briten weiterhin BMW “lieben” (Mini sowieso): dann werden sie auch evtl. höhere Preise (Einfuhrzölle!?) akzeptieren. Auch werden Mini’s bei einem (gegenüber dem EUR) schwächer werdenden engl. Pfund diese bei uns im Euroraum dann billiger.

      • DropsInc. says:

        Na würde sagen das die Lohn und Produktionskosten durch den schwächeren Pfund sinken, dadurch wirds nen gewissen Ausgleich gegenüber den teueren Zulieferkosten aus der EU geben. Kann mit 4 Werken auch nen Vorteil sein.

    • Aloys Haydn says:

      Ob diese mit dem Brexit wirklich Inselaffen sind, wird sich erst rausstellen. Abwarten!

      • manuelf says:

        Korrekt. Ich drücke den “Inselaffen” die Daumen. Wir Festlandaffen werden uns schon noch anschauen, wenn wir uns die nächsten Jahre mit Griechenland, Italien und Portugal noch alternativlos zu Tode retten dürfen und weitere X Milionen Migranten freundlichst willkommen heißen … 😉 …. und vor allem mit so versoffenen undemokratischen Gallionsfiguren wie Hr. Junker a der Spitze…

  5. DropsInc. says:

    Ist doch erstmal scheiss egal wer hier die größten Eier hat. Glaub mir, die großen Unternehmer respektieren ihre Leistungen. Mal was anderes, also ich finde das Titelbild ziemlich geil.

    • Bricko says:

      Ja,schönes Styling,mit M-Paket sowieso.Das einzige was mich ein bisschen an dem 7er stört,sind die Nebelleuchten – mit oder ohne M-Paket ( ist aber eine Geschmackssache ).Ansonsten schön und elegant.

      • DropsInc. says:

        Da kann ich Ihnen recht geben. Bringt ein wenig Unruhe in die Front. Jedoch werden die Entwickler den Nutzen vors Design geschoben haben. Ich will es mal so Ausdrücken, etwas weniger auffällig, da reicht evtl. schon ne dunklere Platine. Jedoch ist Lichttechnik ne kompliziert Sache, vorallem wenn sie mit bestimmter Lumen einen gewissen Bereich ausleuchten wollen (müssen) jedoch löblich das endlich der Halogenscheinwerfer verschwunden ist, den es leider woanders noch als Serie gibt.

        • Bricko says:

          Stimme ich Ihnen völlig zu.Was mich noch so stört, ist zu viel Chrom an manchen Line-s ( nicht am M ) , aber auch hier Geschmackssache,und es gibt offensichtlich genugend Regionen um die Welt,wo man viel Chrom aussen( Asien) und viel Alu innen als schön empfindet.Aber es gibt ja viele andere Möglichkeiten , also alles gut.

          • DropsInc. says:

            Ja, ich mag das ganze chrome-Zeug auch nicht. Aber dafür gibt’s ja Möglichkeiten diese abzuändern bzw schon ab Werk gegenzusteuern. Aber der Markt für viel bling bling wird da sei. Etwas Aluminium im Innenraum macht das ganze sportlich. Passt wiederum zum Chrome außen nicht zusammen. Aber sie sagten schon, zum Glück gibt es Ausstattungsvarianten.

          • Aloys Haydn says:

            Was finden Sie an Provisionen, kindisch beleidigend? Und eine Sprinter-Phobie muss ich doch irgendwann unterstellen, wenn das ständig kommt, wie auch bei ihnen wieder. Wenn Sie wirklich Beleidigungen suchen, dann lesen Sie mal nach bei quer, dailybimmer, Tobias usw.

            • Bricko says:

              Und jetzt war ich beleidigend,oder was?Na ja , wenn sie es so sehen….
              Aber ich versuche schon ein Kommunikationsnivo halten,und zwar mit jedem hier,mir egal ob BMW-Fan oder nicht.Wie gesagt…Peace

      • Aloys Haydn says:

        Irgendwo antworten Sie mir auf eine an mini-fan gerichtete Antwort zu den Zulassungszahlen. Sie fallen jedoch in das gleiche Fahrwasser mit was muß rein (mini) was muß raus (Sprinter) usw- Wissen Sie was. Mich kotzt diese Sache allmählich an. Das Jahr 2016 ist nun vorbei und lt. aller Magazine, öffentlicher Zahlen etc. hat Mercedes die meisten PKW abgesetzt. Aus amen. Und wenn Ihnen wohler ist oder Sie besser schlafen können, dann ist eben BMW Weltmeister in allen Klassen. Schluß, irgendwann kratzt mich das Thema nicht mehr.

        • Bricko says:

          Nicht gleich aufregen bitte, es geht mir nicht so sehr um nackte Verkaufszahlen an sich,der bessere soll gewinnen.Was mich stört ist diese gewisse aggressivität bei ihnen.Warum so viele Beleidigungen wie Sprinter-Phobie,Provisionen,kindisch.etc…
          Mag sein daß manche hier mit ihnen so reden( ich nicht) ,aber das heißt noch nicht daß sie mit gleichen Waffen zurück schießen mussen.Es geht auch netter…zu viel Negativismus…Peace

        • Quer says:

          Ja wenn Ihnen das alles ankotzt wieso sind Sie noch hier Herr Oberlügner, hauen Sie endlich ab, kein Mensch hat Sie gerufen. Sie können doch Ihre Hetze bei der Automobilwoche schreiben die Sie angeblich nicht kennen, ach ja da wurden Sie mittlerweile gesperrt darum sind Sie zu BT weitergezogen. https://uploads.disquscdn.com/images/b1b7efd1e38e6364cc7fccb873fdae5fa1e1d38f80d9709f025741044698f8d8.jpg

          • Dailybimmer says:

            Bmw muss wieder weltweit Nr 1 sein , bei den Antrieben, Absatz, Umsatz,Rendite, Ebitmarge, AB Vergleichstests, J.D Power Umfragewerte, beim autonomen Fahren, beim sportlichen Wettbewerb, PS Wettrüsten, in Carsharing-Dienstleistungen, Elektronik, Sicherheit, Luxus,
            Autozeitungvergleichstest, Ams Vergleichstest, ADAC Bewertung, Komfort, Leichtbau, alternative Antriebe, Sportlichkeit, Dynamik, Beschleunigungswerte.Nürburgring Rekorde, innovative und fortschrittliche Technik gepackt in haptischem Design. Bmw überall number one. Sollen die doch bei Merc die hässlichen Smart und Sprinter, Citan, dazurechnen, die kommen ja sonst gar nicht nach Bmw zu kopieren, also müssen die Nutzfahrzeuge und Smart herhalten, echt erbärmlich. Ja, ein Armutszeugniss bescheinigen ich Mercedes, das Sie uns den Aloys für ihre Propagandazwecke schicken mussten.

          • Aloys Haydn says:

            Ach quer, warum soll ich abhauen, ich bin doch als Gesprächspartner hier sehr gefragt. Und bitte zeigen Sie mir daß ich auf automobilwoche gesperrt bin? Warum? Und Oberlügner? Der Preis geht an Sie wegen Ihres Gesprächs mit dem Neuwagenverkäufer, den Bürgermeisterautos etc. Ritzen Sie sich das in Ihre Birne. Und Frage. Ist das auf dem Bild Ihr Werksangehörigen-Proleten.BMW?

            • Quer says:

              Der Preis des Oberlügner’s geht an Sie, weil Sie behauptet haben das Sie bei einem BMW Servicepartner den G30 gesehen haben, obwohl die neuen Autos zu den BMW Händlern gebracht werden und die müssen die sogar für neugierigen Blicken verhüllen. Ach und Sie haben auch behauptet die Automobilwoche nicht zu kennen.
              Übrigens wo sind jetzt die drei Seiten der BMW Mitarbeiterzeitung die ich von Ihnen wollte, ach ja Sie können halt die Überschriften nicht zitieren weil Sie ein windiger Lügner sind.

              • Aloys Haydn says:

                Ach quer, telefoniert mit einem Neuwagenkäufer den es gar nicht gibt, mercedesgeleaste Bürgermeisterautos, die es nicht gibt, G30 fahren unverhüllt rum, warum soll man diesen verhüllen? Mitarbeiterzeitung ist bei bruder, Quer ist eine arme Sau, muß den 7er seines Chefs waschen, kann sich nur einen Werksangehörigen-BMW kaufen und dann auch noch eine 152 cm kleine grüne Minna

              • Syberian Sybian says:

                Hey du streich-blaeser. du hast noch immer nicht geantwortet ob man deinen gruenen buettel aus dem mittleren dienst auch in uniform mieten kann. wie sind denn die leasing-raten fur deinen deisel?

          • Dailybimmer says:

            Dieser Blindgänger und Lügenbaron
            der gehört normalerweise auf diese Seite umgeleitet. http://blog.mercedes-benz-passion.com/2016/01/292158/

  6. karl karlsberg says:

    Aha!!!! Wo ist quer der LÜGENBARON UND DAILYBIMMER DIESER TAUGENIX!!!?????

  7. Quer says:

    Hey ich hab ein geiles Video von BMW auf der CES für euch, den BMW Personal Co Pilot im neuen 5er

    https://youtu.be/1jR6VBOZ3Yc

  8. 0uer says:

    HEY! Bitte schaut alle mein video von der CES! ich liebe bmw so stark!!! Bmw Number one forever!!! Hab extra bmw tatoo auf kopf!!!!

  9. Dailybimmer says:

    Bmw number 1 next!

    • Aloys Haydn says:

      Wann next? USA Mercedes number one BMW number two/ China Mercedes number one BMW number two/ Deutschland Mercedes number one, BMW number three, Audi Number two und weltweit Mercedes number one, BMW number two und Audi number three.

      • 0uer says:

        Alois der alte lügenbaron!!! Zusammen mit Aldi Bier das letzte was uns hier noch gefehlt hat!!!! Gott sei dank bin ich und Dailybimmer stehts gut vorbereitet auf deine Schandtaten!! BMW FOR EVER AND EVER NUMBER ONE!!!! Unser i3 fährt schneller als jeder Benz und bringt Driving bleassure auf die strasse!!!

        • Dailybimmer says:

          Du hast ihn gesperrt?

        • Aloys Haydn says:

          Ach quer, an Ihrer Stelle würde ich mir das ebenfalls auf die Birne tätowieren lassen. Und quer, eben hat in ams das C-Cabriolet das 4er Cabriolet “versemmelt”. Ja scheiße quer, Mercedes in USA, China, Deutschland und weltweit die Nummer 1. Jedenfalls behauptet das bimmertoday

          • 0uer says:

            Hey Aloischen! Ich bin extra früh aufgestanden um nochmal ins Ins internet zu können! Mama hat heute zwar Verbot erteilt aber das ist es mir wert!! BMW FOR EVER NUMBER ONE WEIL DIE BENZE RECHNEN DIE SPRINTER DAZU!!! und was ich auf meinen Kopf tatowiere ist immer noch mein problem!!! BMW SHEER DRIVING BLESSURE!

            • Aloys Haydn says:

              Ach nee, die 152 cm kleine grüne Minna hat Ihnen Internet-Verbot erteilt. Ja Sie sollten sich jetzt Mercedes number one in Ihren Schädel gravieren lassen oder besser schnitzen in Ihren Holzkopf. Und rechnen Sie doch die Sprinter raus, es reicht noch immer dicke für den 2. Platz von BMW

  10. 0uer says:

    Wer hat Interesse an einem BT Community treffen Nahe Passau?? Könnte mir vorstellen uns am Marktplatz zu treffen und mit unseren bmws durch die strasse zu fahren! Dann können wir uns gegenseitig zeigen wie geil unsere bmw sind! Nur dieses Aloischen darf nicht kommen dieser lügenbaron!!!!!!!

    • DropsInc. says:

      kasper gefrühstückt? Ja ich weiß, hat komisch geschmeckt.

    • Quer says:

      Gerade diesen Münchhausen mit seiner Viechdoktorin möchte ich sehen wie die mit dem Mercedes Bobbycar auf der Landstraße Richtung Passau fahren, vielleicht nimmt der Trottel auch noch seinen Sohn mit der ein berühmter Rechtsanwalt ist der sogar sehr viele VAG Kunden wegen Dieselgate vertritt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden