BMW UK: Premium-Marktführer setzt neue Absatz-Rekorde 2016

News | 6.01.2017 von 115

Auch wenn das Gesamtjahr 2016 für die BMW Group nicht auf allen Märkten so gut lief wie erhofft, hat man bei BMW UK in diesen …

Auch wenn das Gesamtjahr 2016 für die BMW Group nicht auf allen Märkten so gut lief wie erhofft, hat man bei BMW UK in diesen Tagen allen Grund zur Freude. In Großbritannien dürfen sich die Verantwortlichen über neue Absatz-Rekorde der Marken BMW und MINI und folglich auch der BMW Group freuen. Nie zuvor wurden im britischen Königreich so viele Fahrzeuge mit Münchner Wurzeln verkauft, auch die Marke von 250.000 Einheiten konnte BMW UK bisher nicht knacken. Großbritannien liegt damit nur knapp 50.000 Einheiten hinter Deutschland auf dem vierten Rang der Einzelmärkte.

Mit 182.593 verkauften BMW sowie 68.984 verkauften MINI hat die BMW Group auch ihre Rolle als erfolgreichster Anbieter von Premium-Automobilen in England bestätigt. Obwohl der Gesamtmarkt in Großbritannien 2016 nur um zwei Prozent zulegen konnte, steigerten sich BMW und MINI um 9,0 und 8,5 Prozent. Für die BMW Group ergibt sich ein Rekord-Absatz von 251.577 Fahrzeugen, was einer Steigerung um 8,9 Prozent und über 20.000 Einheiten gegenüber dem Vorjahr entspricht.

DriveNow-BMW-i3-Carsharing-London-01

Erfolgreichstes Modell 2016 war der BMW 1er, der sich vor 3er, 5er und X1 an die Spitze setzen konnte. Bei MINI bleibt der klassische 3-Türer Hatchback das mit Abstand meistgefragte Modell, 22.753 Einheiten stehen für rund ein Drittel aller verkauften MINIs. Erfolgreich etabliert hat sich auch der MINI Clubman, der in seinem ersten vollen Verkaufsjahr 9.382 Kunden fand. Rund fünf Prozent aller verkauften BMW stammten aus dem iPerformance-Programm oder von BMW i und verfügten demzufolge über einen elektrischen oder elektrifizierten Antrieb, die Nachfrage der Engländer nach Elektroautos und Plug-in-Hybriden hat sich dabei im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.

Graeme Grieve (CEO BMW Group UK): “Die BMW Group blickt angesichts neuer Rekorde für die Marken BMW und MINI auf ein großartiges Jahr 2016 zurück. Erstmals haben wir mehr als 250.000 Fahrzeuge verkauft und waren erfolgreichster Premium-Anbieter in Großbritannien. Unser Ergebnis stützt sich auf ein starkes Wachstum bei Firmenkunden, auch hier konnten wir die Verkaufszahlen beider Marken steigern.
Die Ergebnisse sind auch ein Resultat der starken Partnerschaft, die uns mit dem britischen Händlernetzwerk verbindet. Im vergangenen Jahr haben die BMW- und MINI-Händler 121 Millionen Pfund in modernere und nutzerfreundlichere Standorte investiert.
Auch wenn die Aussichten für 2017 herausfordernd sind, erwarten wir angesichts der zahlreichen wichtigen Neuheiten erneut ein starkes Jahr.”

BMW-Group-Absatz-2016-UK-Verkaufszahlen-Gesamtjahr

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden