G-Power BMW M4 Competition: 600 PS für über 320 km/h

BMW M4 | 1.12.2016 von 1

Das Competition Paket für BMW M3 und M4 (zum Fahrbericht) macht die Mittelklasse-Sportler nicht nur schneller, es macht sie auch zu einer noch besseren Basis …

Das Competition Paket für BMW M3 und M4 (zum Fahrbericht) macht die Mittelklasse-Sportler nicht nur schneller, es macht sie auch zu einer noch besseren Basis für Tuning-Projekte. Genau von diesem Umstand macht nun auch G-Power gebrauch und zeigt, was auf Basis des aktuellen BMW M4 Competition möglich ist. Im Fokus des Interesses steht dabei der doppelt aufgeladene Reihensechszylinder S55, der von der M GmbH mit 450 PS auf die Straße geschickt wird.

Welches Potenzial der Biturbo-Motor auch ohne Wassereinspritzung bietet, zeigt die Leistungssteigerung von G-Power: Mit Hilfe modifizierter Turbolader, Downpipes ohne Kats und einer Titan-Abgasanlage wird Hardware-seitig die Basis dafür geschaffen, was die Bi-Tronik 2 V3 vollendet. Die Kennfeld-Änderung erhöht die Motorleistung auf 600 PS, das maximale Drehmoment legt sogar noch stärker zu und wird von G-Power mit 740 Newtonmeter angegeben.

G-Power-BMW-M4-Competition-Tuning-F82-01

Das Resultat des Motor-Tunings lässt sich auch an der Stoppuhr ablesen: G-Power gibt für den BMW M4 Competition mit 600 PS eine Sprintzeit von 3,7 Sekunden auf 100 an und verspricht eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 320 km/h. Wer es etwas ruhiger angehen lässt, kann auf die Hardware-Modifikationen verzichten und zur Bi-Tronik 2 V1 greifen. Schon das Einstiegs-Tuning sorgt für  520 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment und überbietet damit bereits einen serienmäßigen M4 GTS. Als Mittelweg mit kleineren Modifikationen bietet G-Power auch eine Leistungsstufe von 560 PS und 720 Newtonmeter an.

Auch abgesehen von der Leistungssteigerung bietet G-Power einige Tuning-Teile für den BMW M4 mit Competition Paket an, aus optischer Sicht ragen dabei die 21 Zoll großen Leichtmetallräder vom Typ Hurricane RR heraus. Dank des Gewindefahrwerks GM4-RS kommen die Felgen nicht nur optisch optimal zur Geltung, auch die 255 und 295 Millimeter breiten Reifen können in Kombination mit dem richtigen Fahrwerks-Setup ihr volles Querdynamik-Potenzial entfalten.

Die G-Power Bi-Tronik 2 V3 Kennfeldänderung, die alle S55 auf 600 PS bringt, kostet regulär 3.867 Euro. Derzeit ist sie als Weihnachtsgeschenk aus Aresing bereits für 3.287 Euro erhältlich, hinzu kommen aber noch die notwendigen Hardware-Modifikationen. Turbolader, Downpipes, Abgasanlage und Carbon-Endrohre kosten zusammen mehr als 12.800 zusätzliche Euro.

One response to “G-Power BMW M4 Competition: 600 PS für über 320 km/h”

  1. Twizy says:

    Was Gay Power mal wieder so alles verspricht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden