360°-Kamera: Tom Blomqvist fährt Hungaroring im BMW M2

BMW M2, Videos | 20.09.2016 von 1
bmw-m2-360-grad-video-hungaroring

Schon bevor die DTM am Wochenende auf dem Hungaroring an den Start geht, hat sich Tom Blomqvist am Steuer eines BMW M2 ein Bild von …

Schon bevor die DTM am Wochenende auf dem Hungaroring an den Start geht, hat sich Tom Blomqvist am Steuer eines BMW M2 ein Bild von der Strecke gemacht. Erfreulich für uns: Dank einer auf dem Beifahrersitz montierten 360-Grad-Kamera können wir ihm bei der schnellen Runde über die Schulter schauen und unsere Blickrichtung dabei selbst wählen. Wer also lieber den Fahrer bei der Arbeit beobachtet als nach vorne auf die Strecke zu sehen, kann das nun ganz ohne Gefahr einer Magenverstimmung tun.

Im knapp dreiminütigen Video liefert Tom Blomqvist auch eine kurze Einführung zur Strecke, erklärt die wichtigsten Kurven und stellt unter anderem fest, dass die Kurve am Ende der Start-Ziel-Geraden aus seiner Sicht die einzige realistische Überhol-Möglichkeit in den kommenden DTM-Rennen sein wird.

BMW-M4-DTM-2015-Testfahrten-Estoril-06

Dass der Rennfahrer den BMW M2 ganz nebenbei, aber dennoch äußerst zügig über den anspruchsvollen Rundkurs bewegt, überrascht nicht. Zwar gehört der 370 PS starke Hecktriebler zu den schnellsten und unterhaltsamsten Kompaktsportlern unserer Zeit, im Vergleich mit dem BMW M4 DTM von Tom Blomqvist ist er aber ziemlich harmlos: Die aktuellen Rennwagen der DTM bringen inklusive Fahrer kaum mehr als 1.100 Kilogramm auf die Waage, haben ein extremes Aerodynamik-Setup für maximalen Anpressdruck und nicht zuletzt einen mindestens 480 PS starken V8 im Bug.

Hinweis: Die 360-Grad-Funktion wird nicht von allen Browsern unterstützt. Wer keine Möglichkeit zur Wahl der Perspektive hat, sollte den Youtube-Link daher versuchsweise in einem anderen Browser öffnen!

(Direkt-Link zum 360-Grad-Video)

Find us on Facebook

Tipp senden