3D Design: BMW M4 in Feuerorange erinnert an M3 GTS

BMW M4 | 23.08.2016 von 0
3D-Design-BMW-M4-Feuerorange-Tuning-01

Mit einem BMW M4 F82 im Stil des M3 GTS begeistert 3D Design derzeit all jene, die bei einem Auto auf von weitem sichtbare Performance …

Mit einem BMW M4 F82 im Stil des M3 GTS begeistert 3D Design derzeit all jene, die bei einem Auto auf von weitem sichtbare Performance stehen und eher wenig von Understatement halten. Das gezeigte Fahrzeug trägt nicht nur die Individual-Lackierung Feuerorange, die einst exklusiv für den 450 PS starken BMW M3 GTS aufgelegt wurde, sondern auch einige auffällige Tuning-Komponenten.

Auf den ersten Blick fällt dabei vor allem der große Heckflügel ins Auge, aber auch Frontschürze und Splitter, Heckschürze samt Diffusor und stammen aus dem Carbon-Ofen des japanischen Tuners 3D-Design. Eine geänderte Motorhaube mit zusätzlicher Entlüftungsöffnung erinnert ein wenig an den aktuellen BMW M4 GTS und sorgt für eine niedrigere Temperatur im Motorraum.

3D-Design-BMW-M4-Feuerorange-Tuning-04

Welche technischen Updates der allem Anschein nach von einem Händler in China aufgebaute BMW M4 in Feuerorange erhalten hat, verrät 3D Design leider nicht. Klar ist aber, dass er nach dem Aerodynamik-Tuning auch mit serienmäßiger Technik und 431 PS deutlich mehr Blicke anziehen wird.

In Europa können die Carbon-Komponenten von 3D Design über Carbonfiber Dynamics bezogen werden, sie verlangen aber nach einem durchaus tiefen Griff ins Portemonnaie: Sowohl die Front- als auch die Heckschürze kosten mehr als 7.000 Euro, für den Carbon-Heckflügel werden rund 4.500 Euro fällig.

(Fotos: 3DDesign)

Find us on Facebook

Tipp senden