G-Power BMW X6 M Typhoon: 750 PS und Tuning-Bodykit

BMW X5 M / X6 M | 23.05.2016 von 0
G-Power-BMW-X6-M-F86-Tuning-750-PS-01

Große Zahlen sind die große Leidenschaft von G-Power, vor allem wenn dahinter “PS” zu lesen ist. Der neue G-Power BMW X6 M Typhoon zeigt dabei …

Große Zahlen sind die große Leidenschaft von G-Power, vor allem wenn dahinter “PS” zu lesen ist. Der neue G-Power BMW X6 M Typhoon zeigt dabei erneut, dass man nach Überzeugung der Tuning-Profis aus Aresing wahrlich nie genug Leistung haben kann. Denn auch wenn der 575 PS starken Basis beim besten Willen keine Trägheit unterstellt werden kann, betrachtet man den BMW X6 M F86 bei G-Power nur als geeignete Grundlage für ein Power-SUV der Extreme.

Unter der Carbon-Motorhaube des G-Power Typhoon werkelt ein massiv überarbeiteter V8-Biturbo, der nicht weniger als 750 PS und ein maximales Drehmoment von 980 Newtonmeter an die vier bemitleidenswerten Räder des SUV-Coupés schickt. Immerhin versprechen die auf 23 Zoll großen Felgen montierten 315-Millimeter-Walzen genügend Traktion, um die Leistung souverän auf die Straße zu bringen.

G-Power-BMW-X6-M-F86-Tuning-750-PS-02

Möglich wird die Leistungssteigerung auf 750 PS mit Hilfe geänderter Turbolader, die nach dem Umbau auf ein von G-Power entwickeltes Verdichterrad zurückgreifen können. Im Vergleich zur Serie ist das CNC-gefräste Bauteil leichter und größer, was ein spontaneres Ansprechen und eine höhere Durchflussrate ermöglicht.

In der Abgasturbine kommen außerdem speziell geschwungene Turbinenblätter mit gekappten Enden zum Einsatz, um die Grundlage für höhere Ladedrücke und damit mehr Leistung zu legen. Genutzt wird das gesteigerte Potenzial der Hardware von der G-Power Motorsoftware Bi-Tronik 2 V3, die dabei alle serienmäßigen Motorschutz-Funktionen unangetastet lässt.

Für die zur Performance passende Optik sorgt das G-Power Typhoon Bodykit, das dem aktuellen BMW X6 M F86 auch den letzten Hauch von Understatement raubt. Das Widebody-Kit umfasst neben neuen Schürzen an Front und Heck auch Kotflügel-Verbreiterungen und passende Seitenschweller, die schon angesprochene Carbon-Motorhaube mit Venturi-Öffnungen trägt gleichermaßen zur Optik und zur Entlüftung des Motorraums bei. 23 Zoll große Leichtmetallräder und die vier 102 Millimeter-Endrohre der Titan-Abgasanlage bilden den imposanten Abschluss des Typhoons aus Aresing, der mit weit über 300 km/h über die Autobahn jagen kann.

(Bilder & Infos: G-Power)

Find us on Facebook

Tipp senden