Carbon trifft Austin Yellow: Tuning am BMW M3 F80 LCI

BMW M3 | 22.04.2016 von 1
AC-Schnitzer-BMW-M3-Tuning-F80-Austin-Yellow-15

BMW Abu Dhabi zeigt mit einem weiteren Tuning-Fahrzeug, wie sehr sich der Auftritt einer BMW M3 Limousine (F80 LCI) mit einigen gezielten Modifikationen verschärfen lässt. Schon die Lackierung …

BMW Abu Dhabi zeigt mit einem weiteren Tuning-Fahrzeug, wie sehr sich der Auftritt einer BMW M3 Limousine (F80 LCI) mit einigen gezielten Modifikationen verschärfen lässt. Schon die Lackierung in Austin Yellow macht die sportliche Mittelklasse-Limousine zu einem echten Hingucker, den finalen sportlichen Feinschliff liefern aber die verbauten Tuning-Komponenten aus Deutschland.

Einen deutlichen Kontrast zur goldenen Lackierung liefern die Aerodynamik-Anbauteile aus dem Programm von AC Schnitzer, neben den Frontschürzen-Aufsätzen kommen auch ein Diffusor-Einsatz für die Heckschürze und ein auffälliger Heckspoiler aus Carbon zum Einsatz. Ebenfalls aus kohlefaserverstärktem Kunststoff bestehen die mit zusätzlichen Lüftungsöffnungen versehene Motorhaube von Manhart Performance, die Außenspiegelkappen und natürlich das beim BMW M3 F80 serienmäßig ab Werk verbaute Carbon-Dach.

AC-Schnitzer-BMW-M3-Tuning-F80-Austin-Yellow-1

Für eine weitere Abgrenzung vom Look der Serie sorgen die dezent individualisierten Nieren. Während drei Doppelstreben in den Farben der M GmbH gestaltet wurden, glänzt die Einfassung der Doppelniere in Wagenfarbe.

Unter der Carbon-Haube von Manhart steckt ein allem Anschein nach unverändertes Exemplar des BMW Biturbo-Reihensechszylinder S55. Obwohl bei BMW Abu Dhabi auch gerne diverse Leistungssteigerungen angeboten werden, bleibt es in diesem Fall bei serienmäßigen 431 PS – möglicherweise aber nur so lange, bis sich ein Kunde zum Kauf des M3 durchgerungen hat und dem Motor einige zusätzliche Pferdestärken beschert, um besser mit den zahlreichen PS-Monstern auf der arabischen Halbinsel mithalten zu können.

(Fotos: BMW Abu Dhabi Motors)

Find us on Facebook

Tipp senden