März und Q1 2016: BMW-Absatz nach Baureihen in Deutschland

News | 11.04.2016 von 8
BMW-2er-Active-Tourer-xDrive-Allradantrieb-220d-225i-Technische-Daten-Preis-01

Die BMW 2er-Reihe untermauert mit einem starken Start ins Jahr 2016 ihren noch jungen Führungsanspruch unter den BMW-Baureihen in Deutschland. 6202 verkaufte Einheiten sicherten der vierköpfigen 2er-Familie …

Die BMW 2er-Reihe untermauert mit einem starken Start ins Jahr 2016 ihren noch jungen Führungsanspruch unter den BMW-Baureihen in Deutschland. 6202 verkaufte Einheiten sicherten der vierköpfigen 2er-Familie den unumstrittenen Spitzenplatz im März 2016 und tragen auch dazu bei, dass der BMW 2er im ersten Quartal die meistverkaufte Baureihe der Münchner war. Die Zahlen des Kraftfahrtbundesamts erlauben zwar keine Aufschlüsselung nach Karosserievarianten, aber der überwiegende Teil des 2er-Erfolgs geht unstrittig auf das Konto der frontgetriebenen Kompakt-Vans 2er Active Tourer und 2er Gran Tourer.

Im März 2016 waren die beiden engsten Verfolger erwartungsgemäß die 1er- und 3er-Reihe, die beide im Vorjahr von einer Modellpflege profitierten. Zählt man die ehemals zum 3er gehörenden Verkaufszahlen der 4er-Reihe hinzu, rückt die dann insgesamt sechsköpfige Mittelklasse im März zumindest nah an den BMW 2er heran und rangiert bei der Betrachtung des bisherigen Gesamtjahrs sogar vor dem 2er.

BMW-Absatz-Statistik-Deutschland-nach-Baureihen-Maerz-Q1-2016-KBA

Unverändert großer Beliebtheit erfreuen sich auch die robusten BMW X-Modelle, wobei der erst im vergangenen Herbst eingeführte BMW X1 F48 – genau wie 2er Active Tourer und Gran Tourer ein Fahrzeug auf Basis der UKL-Architektur – klar dominiert. 6.202 Fahrzeuge wurden seit Jahresbeginn verkauft, selbst X3 und X5 zusammen kommen nicht auf dieses Niveau. Erfreulich hoch ist auch der Anteil des BMW X4, der für knapp ein Drittel aller verkauften Münchner Mittelklasse-SUV steht.

Auch der BMW 7er kommt auf dem deutschen Markt langsam in Fahrt, im März konnte rund die Hälfte des bisherigen Jahres-Absatzes verkauft und die Verkaufszahlen damit deutlich gesteigert werden. Mit nun 1.197 Einheiten bleibt der BMW 7er erwartungsgemäß deutlich hinter der Mercedes S-Klasse, die mit ihrem vielfältigeren Modellangebot 1.789 Kunden überzeugen konnte. Der Audi A8 rangiert im Luxus-Segment auf dem dritten Rang.

Find us on Facebook

Tipp senden