BMW i8 Protonic Red: Live-Fotos vom Genfer Autosalon 2016

BMW i8 | 1.03.2016 von 5
BMW-i8-Protonic-Red-Edition-Autosalon-Genf-2016-LIVE-05

Welchen Einfluss die Farbe auf die Wirkung eines Autos haben kann, zeigt die BMW i8 Protonic Red Edition auf dem Genfer Autosalon 2016 eindrucksvoll. Der …

Welchen Einfluss die Farbe auf die Wirkung eines Autos haben kann, zeigt die BMW i8 Protonic Red Edition auf dem Genfer Autosalon 2016 eindrucksvoll. Der knallrot lackierte Hybrid-Sportwagen wirkt bei seiner Weltpremiere wie ein völlig neues Auto, obwohl seine Formen unverändert sind und bereits seit eineinhalb Jahren bei den Händlern stehen. Die rote Sonderedition des BMW i8 zieht folgerichtig jede Aufmerksamkeit auf sich und gehört zu den großen Hinguckern am Stand von BMW, für viele Beobachter bietet der Flügeltürer optisch ohnehin mehr Neuigkeiten als das äußerlich relativ zurückhaltende V12-Flaggschiff M760Li.

Die fünfte Farbe für den BMW i8 ist bereits bestellbar, wird ab Juli 2016 im Werk Leipzig gebaut soll nur in limitierten Stückzahlen vom Band laufen. Auf eine exakte Zahl wollen sich die Münchner dabei nicht festlegen lassen, aber über die Produktionsdauer ist zweifellos für Exklusivität gesorgt: Die letzten Bestellungen für die BMW i8 Protonic Red Edition nehmen die Münchner Ende 2016 entgegen, wer später bestellen will hat Pech gehabt – oder greift zu einer der folgenden Editionen, denn das Spiel mit exklusiven Farben soll in den nächsten Monaten und Jahren fortgesetzt werden.

BMW-i8-Protonic-Red-Edition-Autosalon-Genf-2016-LIVE-01

BMW i8 Protonic Red Edition: Live-Fotos aus Genf

Das auf dem Genfer Autosalon 2016 ausgestellte Exemplar der BMW i8 Protonic Red Edition trägt neben der auffälligen Lackierung diverse Akzente in Frozen Grey. Letztere gehören genau wie die 20 Zoll großen Leichtmetallräder W-Speiche 470 in Orbit Grey zum Serienumfang der Sonderedition. Noch mehr Exklusivität als beim Serien-i8 verspricht auch der Innenraum, der mit Kontrastnähten und Kedern in kräftigem Rot aufgewertet wird und dabei die Außenfarbe dezent aufgreift.

Keine Veränderungen gibt es beim Antriebsstrang der Sonderedition, genau wie alle anderen bisherigen BMW i8 wird auch die Protonic Red Edition den bewährten Antriebsstrang mit Dreizylinder-Turbo im Heck und Elektromotor an der Vorderachse nutzen. Mit einer Systemleistung von 362 PS sprintet der meistverkaufte Plug-in-Hybrid-Sportwagen des letzten Jahres in 4,4 Sekunden von 0 auf 100, erreicht auch dank seiner ausgefeilten und selbst für Laien sichtbar gemachten Aerodynamik eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und kombiniert diese Fahrleistungen mit einem EU-Verbrauch von nur 2,1 Liter auf 100 Kilometer.

  • Fagballs

    Ach, ich kann mich an der Karre auch einfach nicht satt sehen. Sieht man ja auch nicht so oft im alltäglichen Straßenbild.

  • VIelfahrer99

    Irgendwie muss ich hier mal einen Kommentar der AMS zitieren: “Jetzt wäre es toll gewesen, der Elektromobilität nochmal einen Kick zu
    verpassen, den i8 überraschend aufzuwerten. Hätte, hätte, Fahrradkette.
    Protonic Red, graue Sicherheitgurte, Karbonblenden. So mutig das
    Konzept, so gähnend langweilig dieses Sondermodell.” Ich muss sagen, sie haben Recht… Diese Sonderfarbe und die Ankündigung weiterer Sonderfarben erinnert irgendwie an VW´s Colour Concept-Sonderserie aus den 90ern. Wie wir alle wissen, und die, die ihn schon gefahren sind im Besonderen, der i8 ist ´ne echt coole Sau – aber etwas mehr als Sonderfarben hätten ihm schon gut getan.

  • Pingback: BMW i3: Protonic Blue als neue Farb-Option ab Herbst 2016?()

  • Pingback: Hingucker: BMW i8 in Lava Red mit Tuning von AC Schnitzer()

  • Pingback: Paris 2016: BMW i8 Protonic Dark Silver Edition gibt Debüt()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden