Lumma-Bodykit CLR X 6 R macht BMW X6 F16 zum Brutalo-SUV

BMW X6 | 9.10.2015 von 7
Lumma-BMW-X6-F16-Tuning-Bodykit-01

Wer ein auffälliges Auto fahren will, trifft mit dem BMW X6 F16 sicher eine gute Wahl. Aus Sicht der Tuning-Profis von Lumma Design stellt ein serienmäßiger …

Wer ein auffälliges Auto fahren will, trifft mit dem BMW X6 F16 sicher eine gute Wahl. Aus Sicht der Tuning-Profis von Lumma Design stellt ein serienmäßiger X6 allerdings nur den Anfang dar, denn der in Winterlingen realisierte BMW X6 xDrive mit dem wuchtigen Lumma-Bodykit CLR X 6 R lässt die Serie plötzlich wie einen braven Schuljungen wirken.

Ergänzend zur weißen Lackierung setzen Elemente aus Carbon sowie rot und schwarz gestaltete Details farbliche Akzente, besonders massiv wirkt sich aber die Formensprache des Bodykits auf den Auftritt des SUV-Coupés aus. Die Frontschürze mit riesigen Lufteinlässen und zusätzlichen LED-Tagfahrlichtern sorgt gemeinsam mit der um zusätzliche Entlüftungsöffnungen ergänzten Motorhaube für noch mehr Überholprestige, die schwarzen Nieren runden den selbstbewussten Auftritt im Rückspiegel ab.

Lumma-BMW-X6-F16-Tuning-Bodykit-04

In der Seitenansicht fällt bereits der riesige Carbon-Heckflügel auf, den Lumma auf den Namen GT getauft hat. Der Flügel soll nicht nur den Anpressdruck an der Hinterachse verbessern, er beschert dem BMW X6 auch einen noch dynamischeren Heck-Abschluss. Dazu trägt auch die geänderte Heckschürze mit Diffusor-Einsatz aus Carbon und vier mittig platzierten Endrohren mit unterschiedlichen Durchmessern bei.

Die 22 Zoll großen Leichtmetallräder kommen dank einer Tieferlegung um 45 Millimeter vorn und 40 Millimeter hinten noch besser zur Geltung und sind mit extremen Breitreifen bezogen: Schon an der Vorderachse verbaut Lumma 295 Millimeter breite Sportreifen, an der Hinterachse kommen sogar 335er-Schlappen zum Einsatz. Die rot lackierten Bremssättel entsprechen abgesehen von der Farbe dem Serienstand.

Auch an der Leistung des V8-Biturbo hat Lumma beim gezeigten Fahrzeug nichts verändert, 450 PS und die Fähigkeit zum Standardsprint in 4,8 Sekunden dürften aber in den meisten Fällen mehr als ausreichend sein.

(Bilder & Infos: Lumma Design)

Find us on Facebook

Tipp senden