BMW 2er Cabrio & Active Tourer: Neue Autos bei DriveNow

BMW 2er, BMW 2er Tourer | 28.09.2015 von 4

Mit zwei neuen Modellen macht der Carsharing-Anbieter von DriveNow seine Flotte noch attraktiver: Das BMW 2er Cabrio und der BMW 2er Active Tourer stehen den Kunden …

Mit zwei neuen Modellen macht der Carsharing-Anbieter von DriveNow seine Flotte noch attraktiver: Das BMW 2er Cabrio und der BMW 2er Active Tourer stehen den Kunden ab Ende September in den fünf deutschen DriveNow-Städten Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf zur Verfügung und beweisen, dass der Premium-Carsharer seinen Fahrzeugpool stets auf einem aktuellen Stand halten will.

Neben den beiden Varianten der BMW 2er-Reihe umfasst die BMW-Flotte von DriveNow auch die Modelle 1er, X1 und i3. Außerdem befinden sich die MINI-Modelle Hatch, Countryman und Cabrio im Fahrzeugpool von DriveNow, somit findet sich für fast jeden Einsatzzweck das passende Fahrzeug.

Wer gezielt nach den neuen Modellen suchen will, kann die Fahrzeugsuche in der DriveNow-App entsprechend einschränken und sieht dann nur die ausgewählten Fahrzeuge. Sowohl das BMW 2er Cabrio als auch der BMW 2er Active Tourer können zum Preis von 34 Cent pro Minute gemietet werden.

Nico Gabriel (Geschäftsführer von DriveNow): “Mit dem BMW 2er Active Tourer nehmen wir ein Fahrzeug in die Flotte auf, das trotz seiner Kompaktheit viel Platz für Mitfahrer und Gepäck bietet. Der multifunktionale Tourer eignet sich mit seinen verschieb- oder umklappbaren Sitzen ideal zum Einkaufen, für Transportfahrten oder kleine Ausflüge mit der Familie.
Für Ausflugsfahrten ideal ist auch das BMW 2er Cabrio: In nur 20 Sekunden öffnet sich das Verdeck und bietet den Kunden Fahrfreude unter freiem Himmel.”

(Fotos & Infos: DriveNow)

4 responses to “BMW 2er Cabrio & Active Tourer: Neue Autos bei DriveNow”

  1. gkuhn says:

    Active Tourer scheint der 218d zu sein:
    https://de.drive-now.com/#!/deineautos/bmw-2er-active-tourer
    Weiss jemand, wie das Cabrio motorisiert sein wird?

    • Pro_Four says:

      …ich geh mal auch stark von 16 oder 18d aus, mehr wird es nicht werden.

    • Lennard´s Fremdsprachen says:

      Zunächst einmal bedanke mich für diese Frage Herr Dings, wäre im Laufe der Diskussion ohnehin hierauf noch eingegangen.

      Das drive-now Angebot wird meines Wissens noch um 51 Einzelanfertigungen des BMW 501, die zwischen 1958 und 1964 für die Polizei München und andere Behörden produziert wurden, ergänzt.
      Diese Flotte erlangte bereits unter dem Einsatz “ISAR 12” über regionale Berühmtheit.

      Die Fahrzeuge sind mit Blaulicht, Martinshorn, Außenlautsprecher, Funk ausgestattet, ein nicht zu unterschätzender Vorteil, insbesondere für den Berufspendler.

      So kann der drive-now Kunde ohne Probleme zügig sein gewünschtes Ziel erreichen, denn die Verkehrsteilnehmer trifft eine Pflicht die Fahrbahn freizumachen. Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) hat mit Urteil vom 20.03.2009 (Az.: 9 U 187/08) diese Pflicht konkretisiert und entschieden, dass Teilnehmer des fließenden und regelmäßig auch bevorrechtigten Verkehrs verpflichtet sind, einem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn „freie Bahn“ zu schaffen.

    • B3ernd says:

      Beim Cabrio könnte auch der 20d zum Einsatz kommen. Ich war erstaunt wie viele 20d bei uns herumfahren und sogar das Mini Coupe S oder Mini S. Die Masse wird allerdings den 18d bekommen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden