BMW M550i G30: Nächster 550i als M Performance-Modell?

BMW 5er, Gerüchte | 2.09.2015 von 36
2017-BMW-5er-G30-TopSpeed-01

Macht BMW den 550i zum M Performance-Modell? Der V8-5er könnte als BMW M550i in den Handel kommen um sich gegen Audi S6 & Co. zu behaupten.

Momentan ist es nur ein Gerücht, aber es klingt durchaus plausibel: Beim neuen BMW 5er G30 wird es die einzige V8-Variante mit Ausnahme des M5 nicht mehr als reines AG-Modell geben, sondern nur im etwas schärferen Tuning-Look von BMW M Performance. Genau wie der Top-Diesel BMW M550d G30 – mit Quadturbo und über 400 PS – könnte auch der Top-Benziner das M im Namen tragen und als BMW M550i G30 an den Start gehen.

Mit dem neuen Namen könnte BMW besser als bisher auf Modelle wie den Audi S6 reagieren, die in den Augen mancher Kunden schon allein durch die Bezeichnung am Heck einen Prestige-Vorteil gegenüber “gewöhnlichen” AG-Modellen wie einem BMW 550i genießen. Auch bei Mercedes-AMG gibt es seit kurzem ausgewählte Modelle wie den Mercedes C 450 AMG, die zwischen der Großserie und den Topmodellen von AMG positioniert sind.

BMW-5er-F10-LCI-Individual-Frozen-Dark-Blue-550i-matt-blau-08

Und die Performance rechtfertigt das M im Namen ohnehin: Angetrieben wird der BMW M550i G30 vom kürzlich im neuen BMW 750i vorgestellten V8-Biturbo, der dank gründlicher Überarbeitung spürbar sparsamer als die bisher genutzte N63-Variante im aktuellen BMW 550i ist. Mit mindestens 450 PS beschleunigt die Oberklasse-Limousine in unter fünf Sekunden auf 100 km/h, in Kombination mit dem Allradantrieb xDrive sind unter 4,5 Sekunden möglich.

Im neuen BMW 750i wird der N63 erstmals mit einer von 10,0 auf 10,5 gesteigerten Verdichtung sowie Valvetronic und Doppel-Vanos eingesetzt, außerdem wurde das Kühlkonzept durch eine getrennte Durchströmung von von Zylinderkopf und Zylindermänteln optimiert. Die Sauganlage wird beim neuen V8-Biturbo teilweise in den Zylinderkopf integriert – eine Premiere im Serienautomobilbau.

Im kommenden BMW M550i G30 würde der Motor auf ein Umfeld treffen, das ihn noch stärker aufspielen lässt als im 7er. Dank Carbon Core-Leichtbau wird auch der neue 5er deutlich leichter als die aktuelle Generation ausfallen und damit den gewohnten Abstand zum 7er wiederherstellen. Vorgestellt wird der neue BMW 5er G30 noch Ende 2016, der Marktstart folgt Anfang 2017. Wie die Oberklasse aus München aussehen könnte, zeigt dieser Entwurf von David Kiss für TopSpeed.com:

2017-BMW-5er-G30-TopSpeed-01

Find us on Facebook

Tipp senden