Genfer Autosalon 2015: Rolls Royce Serenity Phantom EWB

Rolls-Royce | 9.03.2015 von 0
Rolls-Royce-Serenity-Phantom-Bespoke-Interieur-2015-Genf-Autosalon-Live-02

Mit dem Rolls-Royce Bespoke Serenity Phantom Extended Wheelbase hat die britische Automarke auf dem Genfer Autosalon 2015 ihren Anspruch als Anbieter der hochwertigsten und besten …

Mit dem Rolls-Royce Bespoke Serenity Phantom Extended Wheelbase hat die britische Automarke auf dem Genfer Autosalon 2015 ihren Anspruch als Anbieter der hochwertigsten und besten Autos der Welt eindrucksvoll unterstrichen. Andere mögen längere Autos anbieten, in Sachen Exklusivität und Stil beansprucht die BMW-Tochter aber unverändert einen Sonderstatus.

Der ohnehin extrem edle Rolls-Royce Phantom Extended Wheelbase erfährt unter dem Dach des Individual-Programms Bespoke eine nochmalige Aufwertung und verspricht als Serenity maximalen Luxus und eine einzigartige Atmosphäre, die ganz im Sinne des englischen Wortes für Gelassenheit steht und den Stress des Alltags vergessen macht.

Rolls-Royce-Serenity-Phantom-Bespoke-Interieur-2015-Genf-Autosalon-Live-04

Im Innenraum schmeicheln Unmengen von Seide der Haut und machen den Phantom Serenity nicht nur optisch, sondern auch haptisch zu einem einzigartigen Erlebnis. Insgesamt kommen zehn Meter des hochwertigen Stoffs zum Einsatz, an vielen Stellen bestückt mit asiatisch anmutenden Details.

Der großflächige Einsatz feinster Seide ist eine Reminiszenz an die Anfänge des Automobils. Damals war Seide das bevorzugte Material im Fond von Luxuslimousinen – das pflegeleichtere und robustere Leder konnte erst nach und nach die hohen Ansprüche von besonders verwöhnten Kunden erfüllen.

Heute dient das Serenity-Einzelstück vor allem dazu, die praktisch uneingeschränkten Möglichkeiten des Rolls-Royce Bespoke-Programms zu veranschaulichen. Die im Automobilbau unserer Tage praktisch nicht mehr verwendete Seide steht stellvertretend für das beinahe vollständige Fehlen von Einschränkungen, wenn es um die Erfüllung ausgefallener Kundenwünsche geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden